DEL2 - Eispiraten Crimmitschau bejubeln im letzten Heimspiel des Jahres einen 4:1 Sieg über die Towerstars Ravensburg

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau mussten im Spiel gegen die Ravensburg Towerstars am 17. Spieltag auf die Spieler Vincent Schlenker, Petr Pohl und Kelly Summers verzichten. Die Westsachsen hatten etwas Probleme so richtig ins Spiel zu kommen, doch nach dem Rückstand und überstandener Druckphase von Ravensburg, konnten die Hausherren in ihr System finden und die Towerstars verdient besiegen. Mark Arnsperger zeigte dabei eine sehr starke Leistung und konnte seine Mannschaft während der Druckphasen im Spiel halten.

 

17.HS Eispiraten vs. Ravensburg 28.12.2020

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)


Beide Mannschaften machten zu Beginn des ersten Drittels richtig Tempo, wobei sich die Gäste etwas besser im Drittel der Rot/Weißen festsetzen konnten. Mark Arnsperger hatte gleich recht viel Arbeit und musste einige Male den Puck festhalten. Seine Vorderleute konnten meist nur Befreiungsschläge ausführen und so war das Tor durch den ehemaligen Eispiraten Robbie Czarnik eigentlich nur eine Frage der Zeit. In der 6. Spielminute konnte er einen Schuss aus der Drehung hinter die Linie bringen und ließ sein Team jubeln. Auch danach hatten die Hausherren erst mal noch Probleme den Spielaufbau zu gestalten und aus ihrem Drittel zu kommen. Nach der Powerbreak wurden die Eispiraten mutiger und das System funktionierte immer besser. Ravensburg konnte den Spielaufbau nicht mehr so dominant aufbauen und Olafr Schmidt bekam nun auch etwas mehr Arbeit. Daniel Weiß konnte den Ausgleich in der 18. Spielminute erzielen und brachte somit noch mehr Schwung in das Spiel der Westsachen. Als 69 Sekunden später der Puck erneut hinter Olafr Schmidt zum liegen kam, war es Patrick Pohl, der sich in die Torschützenliste eintrug und somit das Team von Trainer Mario Richer in Führung brachte. Die letzte Sekunden konnte Ravensburg nicht mehr zu einem Tor nutzen und so hieß es 2:1 nach 20 Minuten Spielzeit.

 

Im zweiten Abschnitt blieben sich die Eispiraten ihrem Spielsystem treu und die Towerstars hatten damit so ihre Probleme. Nach nur 98 Sekunden gab es die erste Strafe an diesem Abend und es traf die Gäste. Die erste Strafe war noch nicht abgelaufen, als der Schiedsrichter erneut eine Strafe anzeigte. Wieder war es gegen Ravensburg. 68 Sekunden der zweiten Strafe waren abgelaufen, als die Westsachsen jubelten, doch ehe das Tor wirklich gezählt wurde, gingen die Schiedsrichter zum Videobeweis. Dieser ergab ein reguläres Tor und somit bauten die Hausherren ihre Führung auf 3:1 aus. Daniel Weiß war der erste Spieler der Eispiraten, der eine Strafe erhielt (27.), aber Ravensburg konnte die Überzahl nicht zu einem Tor nutzen. Ein temporeiches Spiel wurde auf dem Eis geboten und so vergingen die Minuten wie im Fluge. In der 34. Spielminute erneut Strafe gegen Ravensburg, doch diesmal konnten die Hausherren nicht noch einmal jubeln. Mark Arnsperger machte einen guten Job uns so konnte man mit der 2 Toreführung in die Drittelpause gehen.

 



Die Mannschaft auf der Puzzelstadt setzte Alles auf Offensive, doch dabei liefen sie sich immer wieder in der Abwehr der Westsachen fest. Mark Arnsperger und seine Vorderleute wollten unbedingt diese 3 Punkte behalten und warfen sich dafür auch mal in die Schüsse des Gegners. Man blieb immer an seinem Gegenspieler und zeigte ein sehr körperliches Spiel. Dies schien Ravensburg nicht allzu gut in ihr System zu passen und daher gelang ihnen an diesem Abend auch nicht mehr allzu viel. Die Strafzeiten auf beiden Seiten blieben ohne Folgen, da das Powerplay einfach zu schwach war. Scott Timmins und Mathieu Lemay zogen in der 51. Spielminute ein sehr schönen Spielzug auf und konnten diesen auch mit dem Treffer zum 4:1 abschließen. Damit war die letzte Hoffnung bei den Gästen weg und das Spiel verflachte etwas. Kurze Zeit später musste Timo Gams eine weitere Strafzeit absitzen, doch auch diesmal brachte die Überzahlsituation nichts Zählbares für die Towerstars. Die Minuten vergingen und die Mannschaft von Trainer Mario Richer konnte sich mental schon langsam aufs Bejubeln des Sieges vorbereiten. Die Towerstars konnten am Spielstand nichts mehr verändern und somit blieben die 3 Punkte am 17. Spieltag im Sahn.

 

Nach 3 Niederlagen hatten die Eipiraten endlich mal wieder einen Sieg zu feiern. Mit einer starken Mannschaftsleistung gelang es den Westsachsen, eine sehr offensive Mannschaft aus Ravensburg in die Knie zu zwingen und ließen dabei noch einige gute Chancen liegen. Das letzte Spiel im Jahr 2020 bestreiten die Eispiraten, am Mittwoch, bei den Löwen in Bad Tölz.

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 28.12.2020

 

 

Eispiraten Crimmitschau - Towerstars Ravensburg 4:1 (2:1|1:0|1:0)

 

Tore:
0:1 |05.|Robbie Czarnik ( Andreas Driendl , Mathieu Pompei )
1:1 |18.|Daniel Weiß ( Mathieu Lemay , Felix Thomas )
2:1 |19.|Patrick Pohl ( André Schietzold , Marius Demmler )
3:1 |25.|Daniel Weiß ( André Schietzold , Dominic Walsh ) - PP1
4:1 |51.|Mathieu Lemay ( Scott Timmins , Travis Ewanyk )

 

Strafen:
Eispiraten Crimmitschau: 10 Minuten
Towerstars Ravensburg: 10 Minuten

 

Zuschauer:
0

 


Eispiraten Crimmitschau eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Toelz Nauheim 261119
20. Februar 2021

DEL2 - Ohne Spektakel zu drei Punkten

(DEL2/Bad Tölz) PM Es war eng. Es war spannend. Es war streckenweise hochklassig. Doch es war keine Galavorstellung, wie im ersten Duell oder zuletzt…

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

MAWI8983 16
01. Februar 2021

Oberliga - 14. Heimsieg in Folge

(Oberliga/Selb) PM Unseren Wölfen bot sich heute ein recht seltener Anblick bei der Aufstellung der Indians: Mit Jennifer Harß sollte heute eine Frau…

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

MD Ulm 2020 10 16
18. Oktober 2020

Bayernliga - Abhaken und nach vorne blicken

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Das muss die Devise für die Mighty Dogs nach ihrem Auswärtsspiel am Freitagabend bei den Donau Devils sein, denn am Ende…
Wald Koenigsbrunn 111020 Grosso
12. Oktober 2020

Bayernliga - Waldkraiburg mit zwei Siegen

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Oberbayern gegen Oberpfalz, Lions gegen Löwen oder einfach nur ERSC Amberg gegen den EHC Waldkraiburg, so lautete die…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 693 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.