Stadion Krefeld




Stadion Königpalast in Krefeld
8.109 Zuschauer



Der Königpalast in Krefeld wurde gegenüber der Rheinlandhalle erbaut und ist seit Dezember 2004 das Heimatstadion des DEL Club Krefeld Pinguine.

Nach langen Diskussionen und verschiedenen Standort Vorschlägen wurde am 01. Februar 2001 beschlossen eine neue Mehrzweckhalle an der Westparkstraße zu bauen.
Der Bau wurde von der Hochtief Construcion AG und des Architekten Büro Rhode, Kellermann und Wawrowsky aus Düsseldorf realisiert.

Für ca. 5. Mio. Euro sicherte sich die Duisburger König-Brauerei im Jahr 2003 die Namens- und Ausschankrechte der Mehrzweckhalle.
Der erste Spatenstich erfolgt am 27. August 2003.

Die neue Arena wurde feierlich mit dem ersten DEL-Spiel am 17. Dezember 2004 zwischen den Krefeld Pinguinen und den Eisbären Berlin vor über 7.500 Zuschauer eingeweiht. Seitdem beeindruckten die Fans Stars wie Jose Carreras, Die Ärzte, Comedians Mario Barth und Atze Schröder sowie das Tanzessemble von Lord of the dance.


Offizielle Webseite: www.koenigpalast.de







 

 
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 981 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.