DEL2 - Eispiraten Crimmitschau müssen sich cleveren Tölzer Löwen mit 4:2 geschlagen geben

 

(DEL2/Crimmitschau) (EK) Die Eispiraten Crimmitschau musstn in Bad Tölz ohne Mitch Wahl, Lukas Vantuch und Viktor Braun antreten. Von den Fishtown Pinguins war Luca Gläser per Förderlizenz für die Westsachsen im Einsatz. Nach einem torreichen ersten Drittel auf Augenhöhe, konnten die Tölzer Löwen vor 2.213 Zuschauern ab dem zweiten Drittel das Spiel nach ihren Vorstellungen gestalten und gingen am Ende als Sieger vom Eis.

 

43. Spt Tölz vs. Eispiraten

 

(Foto: Ellen Köhler/eishockey-online.com)


Die Gäste in Rot/Weiß legten los wie die Feuerwehr. Es waren gerade einmal 41 Sekunden gespielt als Maximilian Franzreb den Puck aus den Maschen holen musste. Ty Wishart war der Torschütze zum 0:1. Doch Bad Tölz war auch hellwach und setzten ihrerseits zur Offensive an. In der 3. Spielminute beförderte Philipp Schlager die Scheibe hinter Michael Bitzer. Und keine 2 Minuten später lagen die Hausherren in Führung. Topscorer Marco Pfleger konnte Michael Bitzer überwinden und zum 2:1 einschieben. Crimmitschau steckte aber nicht auf und blieb weiterhin sehr offensiv eingestellt. Tölz verspielte an der blauen Linie dess Angriffsdrittels den Puck und David Kuchejda nutze den Konter um den Ausgleich zu erzielen (10.). Die Zuschauer sahen ein schnelles Spiel auf Augenhöhe, wo die Eispiraten in der 11. Spielminute in Überzahl agieren konnten. Doch das Powerplay bleibt weiterhin eine Baustelle im Team der Westsachsen. Chancen erspielten sich beide Team, doch die Goalies verhinderten bis zur Pause weitere Gegentore und somit blieb das Spiel weiterhin spannend.

 

Im zweiten drittel gaben die Gäste das Spiel etwas aus der Hand und ließen Bad Tölz zu viel Platz. Maximilan Franzreb brauchte nicht allzu oft eingreifen, denn die meiste Zeit fand das Spiel im Drittel der Eispiraten statt. Somit war es eigentlich auch nur eine Frage der Zeit, ehe die Löwen wieder in Führung gehen sollten. Max French schaffte es den Puck im Hinfallen noch auf den Kasten von Michael Bitzer zu schießen und der musste den Puck aus den Maschen holen. Und weil das Bejubeln von Toren so viel Spaß macht, machte Max French gleich einen Doppelpack. Nur 120 Sekunden nach der Führung stand es schon 4:2 und die Abwehr der Westsachsen machte dabei keine gute Figur (27.). nur 53 Sekunden später durfte Bad Tölz dann zum ersten Mal an diesem Abend in Überzahl agieren. Sie konnten sich gut festsetzen und schossen aus allen Lagen, doch Michael Bitzer blieb immer der Sieger. Nach diesem Powerplay beruhigte sich das Spiel etwas und erst in der 35. Spielminute gab es erneut die Chance für die Hausherren in Überzahl zu spielen. Diesmal foulte Shawn Weller jedoch seinen Gegenspieler beim Konter, sodass Crimmitschau dann über eine Minute lang selbst wieder Powerplay hatte. Tore erzielten beide Mannschaften nicht. Max French unterband 62 Sekunden vor der Pause einen weiteren Angriff der Gäste mit einem Stockschlag. Da man die Zeit bis zur Pause nicht mehr für ein Tor nutzen konnte, ging es mit dem 2 Toren Rückstand für die Westsachsen in die Pause und im letzten Drittel darf man in Überzahl beginnen.

 



Crimmitschau wollte sich nicht so einfach geschlagen geben und versuchten immer wieder gefährlich vor das Tor von Maximilian Franzreb zu kommen. Doch die Passwege stimmten nicht mehr so gut, wie noch im ersten Drittel und Bad Tölz stand hinten clever und konnte so meist den entscheidenden Pass verhindern. Luca Gläser hatte in dem Spiel einen schweren Stand, denn seine Gegenspieler nahmen ihn zu gerne in die Mangel. Da er sich nicht Alles gefallen ließ, ging er dann gemeinsam mit Matt MacKenzie auf die Strafbank (46.). Auch bei 4 gegen 4 schafften es die Westsachsen nicht, die Verteidigung der Löwen zu überwinden. Sie rannten immer wieder an, doch Maximilian Franzreb oder aber die Abwehr war Endstation. Bad Tölz nutzte ihre Chance im Powerplay nicht und ließ sogar einige Konter zu. Das 5. Tor für die Hausherren lag in der Luft, doch Crimmitschau wusste sich zu wehren und das auch in Unterzahl. Ein Löwe legte eine Ringer-Einlage gegen Luca Gläser ein, welche nicht bestraft wurde. Dafür dufte Luca Gläser vom Eis, da er nach dem nicht bestraften „Halten“ an ihm auch nicht ganz fair gegen den Löwe gierte. 96 Sekunden vor dem Ende knallte der Schuss eines Löwen an den Pfosten, doch die restliche Zeit reichte nicht aus, damit die Westsachsen noch etwas an dem Ergebnis ändern konnten.

 

Bad Tölz erspielte sich mit einer cleveren Spielweise und einer sehr gut stehenden Abwehr zurecht 3 Punkte. Crimmitschau fand nach einem guten ersten Drittel nicht mehr in ihr Spielsystem und brauchte wie immer zu viele Chancen um Tore zu erzielen.

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 07.02.2020

 

 

EC Bad Tölz - Eispiraten Crimmitschau 4:2 (2:2|2:0|0:0)

 

Tore:
1:0 |01.|Ty Wishart ( Austin Fyten , Dominic Walsh )
1:1 |03.|Philipp Schlager ( Christoph Kiefersauer , Andreas Schwarz )
1:2 |05.|Marco Pfleger ( Johannes Sedlmayr , Max French )
2:2 |10.|David Kuchejda
3:2 |26.|Max French ( Markus Eberhardt , Matt MacKenzie )
4:2 |28.|Max French ( Matt MacKenzie , Marco Pfleger )

 

Strafen:
EC Bad Tölz: 8 Minuten
Eispiraten Crimmitschau: 10 Minuten

 

Zuschauer:
2.213

 


Eispiraten Crimmitschau eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Crimmitschau wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Eispiraten Crimmitschau in unserer Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 


 


 

Weitere DEL2 Eishockey News

Sebastian Hon PMF Design
07. Juli 2020

DEL2 - Sebastian Hon verlässt die Heilbronner Falken

(DEL2/Heilbronn) PM Stürmer Sebastian Hon wird in der kommenden DEL2-Saison für die Ravensburg Towerstars auf Torejagd gehen. Die Verantwortlichen… [weiterlesen]
Swinnen
30. Juni 2020

DEL2 - Dennis Swinnen wechselt zu den Dresdner Eislöwen

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben den 26-jährigen Stürmer Dennis Swinnen unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Belgier trug drei… [weiterlesen]
Keck Marc Thorwartl
24. Juni 2020

DEL2 - Jan Pavlu verlängert Vertrag in Heilbronn

(DEL2/Heilbronn) PM Mit Verteidiger Jan Pavlu können die Heilbronner Falken einen weiteren Spieler aus der letztjährigen Saison auch in der kommenden… [weiterlesen]
PM Mapes Knaub 2020 Marc Thorwartl
11. Juni 2020

DEL2 - Corey Mapes und Michael Knaub verlängern in Heilbronn

(DEL2/Heilbronn) PM Die Heilbronner Falken können ihre Kaderplanung für die kommende DEL2-Saison weiter vorantreiben. MitVerteidiger Corey Mapes und… [weiterlesen]

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 528 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen