DEL2 - Viertelfinale - Spiel 6 für Krefeld und Landshut

 

DEL2 (CD) Bei den Paarungen Krefeld vs. Dresden und Ravensburg vs. Landshut gibt es ein Spiel 6 in der Best-of-seven-Serie, nachdem sich gestern Abend Dresden und Ravensburg erfolgreich durchsetzten.

 

 

kev dresden 2023 rs5

(Foto: Quelle)

 


Krefeld verliert Spiel 5 in der Verlängerung, führt aber weiterhin die Serie an

 

Nachdem Spiel 4 am Dienstag war man in Krefeld der der Meinung, dass es sich um das bisher schlechteste Match handelte und so zogen die Dresdner Eislöwen das Momentum auf sich und konnten in der Freitagabend Partie die Serie, dank eines Overtimeerfolg auf 2:3 verkürzen und ein Spiel 6 erzwingen, in dem Krefeld erneut Matchpuck hat.

 

Die Gäste aus Sachsen traten forsch wie eh und je an, und kamen vor 7.498 Zuschauer in der Yayla Arena (Krefeld) im ersten Drittel (17.) durch Walther in Führung. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten, nur eine Minute später war es Tufto auf Seiten der Pinguine.

 

Im Mittelabschnitt sorgte Ex- Pinguin Kuhnekath (34.) für die erneute Führung der Dresdner Eislöwen. Diesmal hielt die Führung länger, bis zur 45. Minute bis Zerressen den erneuten Ausgleich erzielte und nach der regulären Spielzeit die anschliessende Verlängerung erzwang.

 

Diesmal hatten die Mannen aus Elbflorenz das bessere Ende. Porsberger schoss den entscheidenten Treffer (66.) und konnte die Best-of-seven-Serie damit auf 3:2 verkürzen. Das nächste 6. Spiel findet am 26.03.2023 in Dresden statt.

 

Krefeld Pinguine – Dresdner Eislöwen 2:3 n.V. (1:1, 0:1, 1:0, 0:1)
Tore: 0:1 (17.) Walther, 1:1 (18.) Tufto, 1:2 (34.) Kuhnekath, 2:2 (45.) Zerressen, 2:3 (66.) Porsberger

Zuschauer: 7.498

 


 
336917025 231790279320462 7092164913269440307 n
(Foto: Kim Enderle)

Overtime-Drama in Ravensburg

 

(Bericht von Landshut) Ravensburg war von Beginn sichtlich bemüht, ein anderes Gesicht zu zeigen, als noch in den letzten beiden Spielen und übernahm in eigener Halle früh die Initiative. Landshut versuchte derweil engagiert zu verteidigen und dem Gegner nicht zu viel Raum zu geben, präsentierte sich dann aber innerhalb einer Minute zweimal unsortiert und unaufmerksam. Nachdem erst Josh MacDonald durch die EVL-Defensive spazieren konnte und zum 1:0 einschoss, staubte genau 35 Sekunden später Pawel Dronia am kurzen Pfosten ab – schon stand es 2:0 und der EVL hatte eine eiskalte Dusche kassiert.


Es dauerte fünf Minuten ehe sich die Landshuter von diesem Rückschlag erholt hatten. Dann kam die Mannschaft von Heiko Vogler mit aggressivem Forechecking besser ins Spiel, agierte aber im Powerplay nicht zielstrebig genug. Dafür war Jack Doremus kurz darauf hellwach und brachte die Gäste auf die Anzeigetafel. Die Freude der rund 300 mitgereisten EVL-Fans währte aber nur kurz. Ravensburg wurde das Toreschießen nämlich einfach zu leicht gemacht. So traf erst Maximilian Hadraschek, und dann gelang Julian Eichinger auch noch der vierte Ravensburger Treffer. Das 1:4 nach 20 Minuten war ein ernüchternder Zwischenstand für den EVL.


Was auch immer Heiko Vogler dann in der Kabine zu seinem Team gesagt hat – es hat seine Wirkung nicht verfehlt! Die Rot-Weißen drehten gleich zu Beginn richtig auf und nutzten 55 Sekunden nach Wiederbeginn ein Powerplay durch Jakob Mayenschein zum 2:4. Jetzt ging es so richtig los! – und gleich im nächsten Powerplay klingelt es erneut! Diesmal fand ein krachender Schuss von Julian Kornelli den Weg ins Netz – 3:4 (25.)! Jetzt spielte nur noch der EVL und mit ihren lautstarken Fans im Nacken drehten die Niederbayern die Partie sogar komplett. Marco Pfleger mit dem sehenswerten Ausgleich und Samir Kharboutli mit dem dritten EVL-Überzahltor in diesem Drittel sorgten für frenetischen Jubel im vollbesetzten Gästefanblock.

 

Zudem machte ein entnervter Towerstars-Goalie Jonas Langmann Platz für Jonas Stettmer. Die Partie wurde nun immer ruppiger. Leidtragende auf Landshuter Seite waren vor allem Jack Doremus und Tyson McLellan, die mächtig einstecken mussten und beide im letzten Drittel nicht mehr aufs Eis konnten. Zu allem Überfluss fanden sich die EVL-Cracks auch noch zu häufig auf der Strafbank wieder – Maximilian Hadraschek bestrafte das 74 Sekunden vor Ende des Mittelabschnitts mit dem 5:5. Als dann in den letzten 20 Minuten auch noch Samir Kharboutli nach einem klaren Foul vorzeitig vom Eis musste, konnten die Dreihelmenstädter endgültig nur noch eine Rumpftruppe aufbieten – und die verkaufte sich unheimlich teuer! Die Landshuter waren sich für keinen Check zu schade und hatten auch selbst die eine oder andere Möglichkeit, den Siegtreffer zu erzielen. Nach 60 Minuten ging es allerdings mit einem 5:5 in die Verlängerung.


In der Overtime schleppte sich Kharboutli schließlich nochmal aufs Eis und der EVL mobilisierte sämtliche Reserven – letztlich aber vergebens. Robbie Czarnik stellte einmal mehr seine Extraklasse unter Beweis und bescherte letztlich den Towerstars den dritten Sieg in der „Best of Seven“-Serie.

 

Damit haben die Oberschwaben nun am Sonntag in Spiel sechs den ersten Matchpuck. Spielbeginn in der Landshuter Fanatec Arena ist um 18 Uhr. Tickets sind für dieses Duell keine mehr erhältlich. Seit Donnerstag ist die Partie restlos ausverkauft.

 

Ravensburg Towerstars – EV Landshut 6:5 n.V. (4:1, 1:4, 0:0, 1:0)
Tore: 1:0 (7.) MacDonald, 2:0 (8.) Dronia, 2:1 (16.) Doremus, 3:1 (17.) Hadraschek, 4:1 (18.) Eichinger, 4:2 (21.) Mayenschein, 4:3 (25.) Kornelli, 4:4 (29.) Pfleger, 4:5 (32.) Kharboutli, 5:5 (39.) Hadraschek, 6:5 (71.) Czarnik

Zuschauer: 3.071

 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

03. Juni 2023

Zwei Nordamerikaner für die Eispiraten

DEL2 (Crimmitschau/PM) Die Eispiraten Crimmitschau haben an diesem Wochenende den Angreifer Colin Smith unter Vertrag genommen. Der 29-jährige…
34.Spt Eispiraten vs. Frankfurt 14.01.2022
21. April 2023

Neuzugänge bei den Huskies

DEL2 (Kassel/PM) Die Kassel Huskies freuen sich, den ersten Neuzugang für die Saison 2023/2024 vorstellen zu können: Yannik Valenti kehrt nach Kassel…
valenti 11102017 2

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

26. August 2023

Bayreuth Tigers geben Rückkehrer bekannt

Oberliga Süd (Bayreuth/PM) Die Bayreuth Tigers haben sich – nach einem ersten Engagement in der Wagnerstadt zur Saison 2019/2020 – zum zweiten Mal…
11 Schmidt 1
19. November 2022

Zwei Pretnar-Powerplaytreffer sind zu wenig

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Am Freitagabend sind die Starbulls Rosenheim beim Auswärtsspiel in der Eishockey-Oberliga Süd in Memmingen bis kurz vor…
sieg gegen deggendorf
22. Oktober 2022

Drei Debütanten, drei Punkte

Oberliga Süd (Peiting/PM) 3:1-Auswärtssieg für die Starbulls Rosenheim beim EC Peiting am Freitagabend. Damit haben sich die Grün-Weißen die Chance…
2021.10.22 passau rosenheim
26. September 2022

Mike Glemser wechselt an die Mangfall

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Vier Tage vor dem großen Saisonauftakt am Freitag, den 30.09.2022, gegen den SC Riessersee geben die Starbulls einen…
Glemser Starbulls Rosenheim e
20. August 2022

Deggendorf verliert knapp bei Zell am See

Oberliga Süd (Zell am See/PM) Ohne Alexander Frandl, Maximilian Egger, Fredrik Widen und Bastian Sziebe r sicherten sich die EK Zeller Eisbären den…
Mr Offenblende.at EKZ vs Deggendorfer SC Vorbereitung 200822 07472

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

30. Juni 2023

Neuer Torhüter für die Erding Gladiators

Bayernliga (Erding/PM) Die Erding Gladiators freuen sich, die Verpflichtung des routinierten Torhüters Dimitri Pätzold bekanntzugeben. Der erfahrene…
Dimitri Pätzold Erding Gladiators
03. Dezember 2022

Erneut kein Durchkommen gegen die Mammuts

Bayernliga (Schongau/PM) Und täglich grüßt das Murmeltier! Kaum etwas beschreibt die aktuelle Situation der Buchloer Piraten aktuell gerade besser,…
BL14 WG Buchloe 002
19. November 2022

Peißenberg und Buchloe unterliegen

Bayernliga (Peißenberg/Königsbrunn/PM) Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften, mussten die Peißenberger mit leeren Händen die Heimreise…
Rudi
25. Oktober 2022

Dezimierter Kader der Mammuts wird belohnt

Bayernliga (Schweinfurt/Pfaffenhofen/PM) Wie in den letzten Spielen auch, musste Headcoach Andreas Kleider mit einem dezimierten Kader nach Schongau…
IMG 1381 1200x675
18. Oktober 2022

Niederlagen für Buchloe und Waldkraiburg

Bayernliga (Buchloe/Waldkraiburg/PM) Vorne zu fahrlässig mit den Chancen – hinten zu viele Fehler in der eigenen Defensive. So lässt sich die zweite…
Wald Miesb 161022 Grosso
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Domi
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
Lucas Ruf und Simon Beslic
 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 523 Gäste online