Kassel beendet Dresdner Siegesserie / Rückschlag für Crimmitschau

 

DEL2 (MH) In der DEL 2 setzte es für Crimmitschau einen herben Rückschlag im Abstiegskampf. Selb bezwang Krefeld und es gab weitere Heimsiege für Kassel, Kaufbeuren und Landshut.

 

ECB Bayreuth 261222 Chuc

( Foto Chuc Fotografie )

 


 

Dresdner Eislöwen - Kassel Huskies 2:4 (1:1;0:0;1:3)

 

Drei Punkte zu Weihnachten – Huskies feiern Auswärtssieg in Dresden


Am zweiten Weihnachtsfeiertag gewannen die Kassel Huskies ein ansehnliches Eishockeyspiel bei den Dresdner Eislöwen mit 4:2. Das Duell zweier formstarker Teams (Kassel zuvor fünf Siege in Folge - Dresden gar sechs Siege) war lange Zeit eng, ehe die Huskies im Schlussdrittel durch drei Treffer vorentscheidend davonzogen.

 


Die gastierenden Huskies starteten schwungvoll in die Partie und hatten durch Joel Keussen bereits in der ersten Spielminute eine sehr gute Möglichkeit auf die frühe Führung (1.). Gefolgt von weiteren Gelegenheiten und einer ersten Überzahlsituation, hielten die Huskies den Druck hoch und zeigten sich spielbestimmend. In der 12. Minute fiel jedoch der plötzliche Führungstreffer für die Gastgeber, die bis dato offensiv kaum Akzente setzen konnten. Kapitän und Topscorer Jordan Knackstedt stellte mit einer starken Einzelaktion den Spielverlauf auf den Kopf, nachdem er Jerry Kuhn überwinden konnte. Das Tor nahm den Nordhessen zunächst etwas den Schwung. Zwischenzeitlich konnte Tomas Sykora einen Abspielfehler der Dresdner Defensive nicht nutzen. Im zweiten Powerplay belohnten sich die Huskies dann für ein gutes erstes Drittel und erzielten den verdienten Ausgleich. Nach Querpass von Jake Weidner vollendete Tristan Keck (19.).

 


In der Anfangsphase des zweiten Drittels gerieten die Nordhessen zweimal kurz hintereinander in Unterzahl. Beide Male überstanden die Schlittenhunde dies schadlos, jedoch kamen die Eislöwen in der Folge besser in die Partie und erarbeiteten sich mehr Scheibenkontrolle. Für Kassel brachte Tomas Sykora den Puck einmal gefährlich vor das Tor, doch Tim McGauley scheiterte am gut reagierenden Janick Schwendener im Eislöwen-Tor.

 


Mit viel Schwung kamen die Nordhessen aus der Kabine und hatten nach 25 Sekunden die erste Großchance des Schlussdrittels. 10 Sekunden später war es dann Jake Weidner, der mit einem platzierten Schuss zur Führung traf (41.) Die Schlittenhunde nutzten ihr Momentum und legten schnell nach. Nachdem Denis Shevyrin die Scheibe auf das Tor brachte, rutschte Schwendener diese durch die Schoner. Tristan Keck war zum zweiten Mal zur Stelle und erzielte den dritten Huskies-Treffer (43.) Sollten die Huskies nun auf die Siegerstraße einbiegen? Eine Powerplay Situation gab Dresden nochmals die Möglichkeit einen Fuß in die Tür zu bekommen, doch die Mannen von Bo Subr verteidigten dies erneut gut. Kassel zeigte sich dann souverän und effizient. Joel Lowry spitzelte Schwendener den Puck weg und legte zurück auf Tim McGauley, der zum vorentscheidenden 1:4 traf. Die Huskies überzeugten anschließend mit einer erneut stabilen Defensive und präsentierten sich am Ende im Stile eines Tabellenführers. Kurz vor Schluss konnte Dresden dennoch verkürzen – Filin spitzelte eine scharfe Hereingabe von Knackstedt vorbei an Jerry Kuhn zum 2:4 (58.). Die Blau-Weißen verteidigten jedoch bis zum Ende konsequent und ließen sich auch gegen sechs Feldspieler der Eislöwen überwinden.

 


Mit den drei Punkten am 30. Spieltag feierten die Huskies einen verdienten Auswärtssieg gegen zuvor formstarke Sachsen. Bereits am 28. Dezember gehen die Schlittenhunde erneut auf Reisen. Dann gastieren die Nordhessen bei den Krefeld Pinguine (19:30 Uhr).

 

 

Tore
1:0 Knackstedt (Walther, Karlsson– 12. Min.)
1:1 Keck (19. Min.)
1:2 Weidner (Arniel, Spitzner - 41. Min.)
1:3 Keck (Ahlroth, Keussen – 43. Min.)
1:4 McGauley (Lowry, Sykora – 55. Min.)
2:4 Filin (Knackstedt, Karlsson – 58. Min.)

 

20221226 SEL KEV 009

 

( Foto Marioe Wiedel )

 


 

 

Selber Wölfe – Krefeld Pinguine 4:3 (1:0;1:2;2:1)


Die ersatzgeschwächten Selber Wölfe zeigten gegen die Krefeld Pinguine eine couragierte Leistung und belohnten sich mit 3 Punkten. Die Gastgeber gingen ein hohes Tempo, hielten den Gegner weitestgehend aus der Gefahrenzone und steckten die Gegentreffer gut weg. So brachte das Wolfsrudel letztendlich einen verdienten Heimsieg über die Zeit.

 


ESV Kaufbeuren – Eispiraten Crimmitschau 6:1 (1:1;3:0;2:0)


Die Eispiraten Crimmitschau haben ihr heutiges Auswärtsspiel beim ESV Kaufbeuren deutlich mit 1:6 verloren. Nach einem verheißungsvollen ersten Drittel, wirkten die personalgeschwächten Westsachsen im zweiten Drittel kraftlos und bekamen kein Zugriff mehr auf die Partie. Kaufbeuren zog mit drei Treffern davon und legte im Schlussabschnitt zwei weiter nach.

 

 

Eisbären Regensburg – Ravensburg Towerstars 4:0 (2:0;1:0;1:0)


Die Eisbären Regensburg haben am zweiten Weihnachtsfeiertag einen Sieg eingefahren. Mit 4:0 setzten sich die Regensburger Eishockey-Zweitligisten gegen die Ravensburg Towerstars durch. Ein historischer Moment bei der Partie war die Ehrung des ehemaligen Eisbären-Kapitäns Peter Flache. Sein Trikot erhielt einen Ehrenplatz unter dem Hallendach der Donau-Arena.

 


Lausitzer Füchse – EHC Freiburg 0:4 (0:0;0:2;0:2)


Die Lausitzer Füchse sind am zweiten Weihnachtsfeiertag leer ausgegangen. Gegen den EHC Freiburg verlor die Mannschaft aus Weißwasser mit 0:4.Unmittelbar nach der ersten Pause legten die Freiburger los: Immo erzielte das 0:1 (22.). Wenig später legte O'Donnell für die Gäste aus Baden zum 0:2 nach (30.). Im letzten Drittel konnten die Füchse diesen Rückstand nicht mehr aufholen. Im Gegenteil: O'Donnell (46.) und Prapavessis (60.) erhöhten für den EHC Freiburg.

 


EV Landshut – Heilbronner Falken 4:3 (1:1;0:1;3:1)


Eishockey-Krimi mit Happyend. Das ging gerade noch mal gut. Der EV Landshut drehte gestern Abend das Match gegen Heilbronn. Beim 4:3 lag der EVL zweimal in Rückstand. Aber im letzten Drittel brachten Nick Pageau und Marco Pfleger den EVL auf die Siegerstraße. Und dementsprechend erleichtert waren Mannschaft und die knapp 2400 Zuschauer.

 


EC Bad Nauheim – Bayreuth Tigers 6:1 (3:1;2:0;1:0)


Die Fans der Roten Teufel waren am zweiten Weihnachtsfeiertag in Feierlaune. Mit 6:1 gewann der EC Bad Nauheim vor 2581 Zuschauern gegen die Bayreuth Tigers und kletterte binnen 48 Stunden wieder vom sechsten zurück auf den dritten Tabellenplatz der DEL2. Das zwischenzeitliche 5:1 durch Christoph Körner bedeutete zudem den 100. Saisontreffer. Einziger Wermutstropfen am Montagabend: Keeper Felix Bick musste im letzten Drittel angeschlagen in die Kabine.

 

 



 

Aktuelle Tabelle:

 

 

 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

eishockey online, eishockeyonline, eishockey-online.com, del2, esbg, del2, eishockey zweite bundesliga, eishockey bundesliga, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

03. Juni 2023

Zwei Nordamerikaner für die Eispiraten

DEL2 (Crimmitschau/PM) Die Eispiraten Crimmitschau haben an diesem Wochenende den Angreifer Colin Smith unter Vertrag genommen. Der 29-jährige…
34.Spt Eispiraten vs. Frankfurt 14.01.2022
21. April 2023

Neuzugänge bei den Huskies

DEL2 (Kassel/PM) Die Kassel Huskies freuen sich, den ersten Neuzugang für die Saison 2023/2024 vorstellen zu können: Yannik Valenti kehrt nach Kassel…
valenti 11102017 2

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

26. August 2023

Bayreuth Tigers geben Rückkehrer bekannt

Oberliga Süd (Bayreuth/PM) Die Bayreuth Tigers haben sich – nach einem ersten Engagement in der Wagnerstadt zur Saison 2019/2020 – zum zweiten Mal…
11 Schmidt 1
19. November 2022

Zwei Pretnar-Powerplaytreffer sind zu wenig

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Am Freitagabend sind die Starbulls Rosenheim beim Auswärtsspiel in der Eishockey-Oberliga Süd in Memmingen bis kurz vor…
sieg gegen deggendorf
22. Oktober 2022

Drei Debütanten, drei Punkte

Oberliga Süd (Peiting/PM) 3:1-Auswärtssieg für die Starbulls Rosenheim beim EC Peiting am Freitagabend. Damit haben sich die Grün-Weißen die Chance…
2021.10.22 passau rosenheim
26. September 2022

Mike Glemser wechselt an die Mangfall

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Vier Tage vor dem großen Saisonauftakt am Freitag, den 30.09.2022, gegen den SC Riessersee geben die Starbulls einen…
Glemser Starbulls Rosenheim e
20. August 2022

Deggendorf verliert knapp bei Zell am See

Oberliga Süd (Zell am See/PM) Ohne Alexander Frandl, Maximilian Egger, Fredrik Widen und Bastian Sziebe r sicherten sich die EK Zeller Eisbären den…
Mr Offenblende.at EKZ vs Deggendorfer SC Vorbereitung 200822 07472

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

30. Juni 2023

Neuer Torhüter für die Erding Gladiators

Bayernliga (Erding/PM) Die Erding Gladiators freuen sich, die Verpflichtung des routinierten Torhüters Dimitri Pätzold bekanntzugeben. Der erfahrene…
Dimitri Pätzold Erding Gladiators
03. Dezember 2022

Erneut kein Durchkommen gegen die Mammuts

Bayernliga (Schongau/PM) Und täglich grüßt das Murmeltier! Kaum etwas beschreibt die aktuelle Situation der Buchloer Piraten aktuell gerade besser,…
BL14 WG Buchloe 002
19. November 2022

Peißenberg und Buchloe unterliegen

Bayernliga (Peißenberg/Königsbrunn/PM) Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften, mussten die Peißenberger mit leeren Händen die Heimreise…
Rudi
25. Oktober 2022

Dezimierter Kader der Mammuts wird belohnt

Bayernliga (Schweinfurt/Pfaffenhofen/PM) Wie in den letzten Spielen auch, musste Headcoach Andreas Kleider mit einem dezimierten Kader nach Schongau…
IMG 1381 1200x675
18. Oktober 2022

Niederlagen für Buchloe und Waldkraiburg

Bayernliga (Buchloe/Waldkraiburg/PM) Vorne zu fahrlässig mit den Chancen – hinten zu viele Fehler in der eigenen Defensive. So lässt sich die zweite…
Wald Miesb 161022 Grosso
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Domi
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
Lucas Ruf und Simon Beslic
 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 526 Gäste online