Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Schwe­di­scher Ver­tei­di­ger be­en­det seine Eis­hockey-Kar­rie­re beim EV Lands­hut / Neuzugang bei den Bayreuth Tigers

 

DEL2 (Landshut/Bayreuth/PM) Der EV Landshut hat einen weiteren Abgang zu verzeichnen. Verteidiger Robin Weihager, der in den vergangenen zwei Jahren einer der absoluten Leistungsträger in der EVL-Defensive war, hat sich entschieden seine Eishockey-Karriere zu beenden und seinen Vertrag beim niederbayerischen DEL2-Vertreter aufzulösen.

 

Foto Robin Weihager

(Fotoquelle: Christian Fölsner)

 


 

Der 34-Jährige, der bei den Malmö Redhawks in seiner schwedischen Heimat das Eishockey-Einmaleins erlernte, wechselte vor zwei Jahren von den Graz 99ers zum EVL und machte sich mit seiner rustikalen Art und einem unverwechselbaren Schlagschuss sogleich einen Namen. In insgesamt 100 Spielen für den EV Landshut erzielte Weihager 13 Tore und sammelte stolze 74 Assists. Schon im Laufe der letzten Saison hatte der Skandinavier immer wieder mit körperlichen Problemen zu kämpfen. Diese traten auch im Rahmen des Sommertrainings wieder auf, sodass Weihager sich letztlich dazu entschied, seine Karriere zu beenden. Das teilte er nun den EVL-Fans in einem Video-Statement mit: „Das war eine sehr schwere Entscheidung für mich, aber nach 15 Jahren als Eishockeyprofi ist mein Tank einfach leer. Ich bin sehr dankbar, dass ich meine Karriere bei einem Verein mit einer so großen Tradition beenden durfte. Ich möchte mich bei allen Fans und meinen Mannschaftskameraden für die große Unterstützung bedanken. Der EVL ist auf dem richtigen Weg und ich wünsche dem Verein und allen Beteiligten für die Zukunft nur das Beste.“

 

„Robin ist auf mich zugekommen und hat mir mitgeteilt, dass er nicht mehr Eishockey spielen kann. Das ist wirklich sehr bedauerlich und wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft nur das Beste. Er wird uns als Mensch und als Sportler in dieser Mannschaft fehlen. Man hat ihm in der letzten Saison schon angemerkt, dass er immer wieder mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen hatte. Er hat sich dennoch in den Dienst der Mannschaft gestellt, um uns in der schweren Situation nicht im Stich zu lassen. Ich habe einen Riesenrespekt davor, wenn es darum geht, so eine schwere Entscheidung zu treffen“, erklärt EVL-Cheftrainer Heiko Vogler.

 

„Wir bedauern Robins Entscheidung sehr und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg nur das Allerbeste. Für mich ist Robin ein absolutes Vorbild in Bezug auf die Einstellung und den Respekt gegenüber seinen Mitspielern und den Offiziellen. Wir haben uns natürlich sofort auf die Suche nach einem Ersatz begeben und sind zuversichtlich zeitnah eine optimale Lösung zu präsentieren“, ergänzt EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Der EVL bedankt sich bei Robin Weihager für seinen großen Einsatz in den vergangenen zwei Jahren – Tack så mycket Robin!

 

 

Neuzugang für die Defensive der Bayreuth Tigers

 

Von den Lausitzer Füchsen wechselt Jakub Kania an den Roten Main. Der 31-jährige Verteidiger unterschreibt einen Vertrag für die kommende Spielzeit. In Cesky Tesin im äußersten Osten Tschechiens an der Grenze zu Polen geboren, durchlief Kania den Nachwuchs des HC Ocelari Trinec und kam – von der U16 bis zur U20 – in diversen Nachwuchsnationalmannschaften seines Heimatlandes zum Einsatz. Dort spielte er auch erstmals in der ersten tschechischen Liga. In den folgenden Jahren pendelte der heute 31-Jährige zwischen erster und zweiter Liga, unterbrochen von einem Jahr in der Slowakei und Polen. Zur Saison 2017/2018 folgte dann der Wechsel nach Weißwasser, wo der Linksschütze die letzten fünf Spielzeiten verbrachte. Insgesamt absolvierte Kania 246 Spiele in der DEL2, dabei gelangen ihm 12 Treffer und 47 Vorlagen. Wie die Tigers mussten auch die Lausitzer Füchse in der vergangenen Saison in den Playdowns bangen, setzten sich aber in der ersten Runde deutlich gegen die Tölzer Löwen durch.

 

„Besonders die Besetzung der Defensive ist bei der aktuellen Marktlage eine Herkules-Aufgabe. Der Markt ist hart umkämpft, man muss sich sehr früh und sehr intensiv um mögliche Kandidaten kümmern“, erklärt Tigers-Geschäftsführer Matthias Wendel die Verpflichtung: „Wir sind sehr froh, dass wir mit Jakub einen gestandenen Verteidiger im besten Eishockeyalter von einem Engagement in Bayreuth überzeugen konnten. Er soll und wird einen großen Anteil daran haben, die Defensive zu stabilisieren, damit wir deutlich weniger Gegentore als zuletzt hinnehmen müssen.“

 

Wir hatten die Gelegenheit, ein kurzes Interview mit Jakub zu führen.

 

Hallo Jakub, wo erreichen wir dich gerade und wie sind deine Pläne für den Sommer?

 

Jakub Kania: Aktuell bin ich zuhause in Tschechien bei meiner Familie und wir genießen, dass wir nach der anstrengenden Saison den Sommer zusammen verbringen können. Ich verbringe viel Zeit mit meinen Freundenund der Familie und kann jetzt auch endlich Zeit mit meiner kleinen Tochter und ihren Großeltern, Tanten und Onkeln genießen. Ich bin sehr dankbar für diese Zeit, hier kann ich Kraft tanken und das Sommertraining durchziehen.

 

Wie kam es zum Wechsel aus Weißwasser nach Bayreuth?

 

Jakub Kania: Ich hatte mehrere Gespräche mit Coach Robin Farkas, der sehr an mir interessiert war. Sein Plan für die nächste Saison hat mich fasziniert und auch die Gespräche zwischen meinem Agenten und Matthias Wendel liefen schnell und korrekt ab. Ich habe mich sehr gefreut, dass sich der Club so intensiv um mich bemüht hat. Dazu habe ich ein paar Infos von Lubor Pokovic bekommen, sodass ich mich zum Wechsel entschieden habe.

 

Jakub Kania: Für mich ist die Familie aber der entscheidende Faktor. Bayreuth soll eine schöne Stadt zum Leben sein. Dazu sind die Wege zu den Auswärtsspielen nicht mehr so weit wie zuletzt in Weißwasser, sodass ich mehr Zeit mit der Familie habe.

 

Kannst du uns deine Spielweise etwas beschreiben? Was können die Fans von dir erwarten?

 

Jakub Kania: Ich versuche immer physisches Hockey zu spielen, Schüsse zu blocken und vor dem eigenen Tor und unserem Goalie sehr stark und stabil zu sein. Außerdem will ich immer einen guten ersten Pass in die Offensive machen.

 

Welches Ziel hast du dir für die kommende Saison mit dem neuen Team gesetzt?

 

Jakub Kania: Unser Ziel sollte der Einzug in die Playoffs sein, dafür werden wir alles geben.

 

Möchtest du den Fans noch etwas sagen?

 

Jakub Kania: Ich freue mich sehr auf die neue Saison und hoffe zuallererst, dass die Fans in möglichst großer Zahl und ohne Beschränkungen ins Stadion kommen können, denn Eishockey ohne Fans ist kein Eishockey. Ich hoffe, dass wir eine gute Saison spielen und die Fans glücklich sind. Der Club und seine Anhänger sehnen sich nach Playoffs und die wollen wir erreichen, damit die Fans wieder Spaß bei den Spielen haben.

 

Jakub, vielen Dank für deine Zeit. Wir wünschen dir eine gute Zeit mit deiner Familie und freuen uns, dich im August in Bayreuth begrüßen zu dürfen.

 

 

Kader 2022/2023


Trainer: Robin Farkas


Co-Trainer: Marc Vorderbrüggen (Ravensburg Towerstars)


Tor: Olafr Schmidt (EV Landshut), Lukas Steinhauer


Abwehr: Niklas Gabriel, Lubor Pokovic, Lukas Slavetinsky (Selber Wölfe), Jakub Kania (Lausitzer Füchse)


Angriff: Christian Kretschmann, Sami Blomqvist (ESV Kaufbeuren), Ville Järveläinen, Jan-Luca Schumacher, Dani Bindels, Mike Mieszwkowki (Hannover Indians), Philippe Cornet (HPK), Frederik Cabana

 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Reddick Selb
18. November 2022

Neuzugänge in Landshut und Selb

DEL2 (Landshut/Selb/PM) 25-Jähriger kommt von den Tulsa Oilers und landete am Donnerstag in München Welcome in LA, Jack! Der EV Landshut hat seine…
draisaitl 20172018bank
22. Oktober 2022

Peter Draisaitl übernimmt Krefeld

DEL2 (Krefeld/PM) Der ehemalige Nationalspieler und deutsche Meister Peter Draisaitl übernimmt die Geschicke der Krefeld Pinguine als Cheftrainer. (…
Leif Strömberg CP
18. Oktober 2022

Krefeld stellt Trainer frei

DEL2 (Krefeld/PM) Die Krefeld Pinguine stellen mit sofortiger Wirkung ihren Cheftrainer Leif Strömberg frei. Die Clubführung reagiert damit auf die…
maxim rausch eispiraten crimmitschau
28. September 2022

Kadernews in Bayreuth und Crimmitschau

DEL2 (Crimmitschau/Bayreuth/PM) Crimmitschau verpflichtet einen DEL Akteur, währen die Bayreuth Tigers sich von zwei Spielern trennen. ( Foto…
IMG 3658 Manzke
10. September 2022

Testspiele der DEL 2 Teams vom Freitag

DEL2 (PM) Am Freitag standen wieder einige Testspiele der DEL 2 Teams auf dem Programm. Kurz vor dem Saisonstart suchen viele Teams noch ihre Form. (…

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

sieg gegen deggendorf
19. November 2022

Zwei Pretnar-Powerplaytreffer sind zu wenig

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Am Freitagabend sind die Starbulls Rosenheim beim Auswärtsspiel in der Eishockey-Oberliga Süd in Memmingen bis kurz vor…
2021.10.22 passau rosenheim
22. Oktober 2022

Drei Debütanten, drei Punkte

Oberliga Süd (Peiting/PM) 3:1-Auswärtssieg für die Starbulls Rosenheim beim EC Peiting am Freitagabend. Damit haben sich die Grün-Weißen die Chance…
Glemser Starbulls Rosenheim e
26. September 2022

Mike Glemser wechselt an die Mangfall

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Vier Tage vor dem großen Saisonauftakt am Freitag, den 30.09.2022, gegen den SC Riessersee geben die Starbulls einen…
Mr Offenblende.at EKZ vs Deggendorfer SC Vorbereitung 200822 07472
20. August 2022

Deggendorf verliert knapp bei Zell am See

Oberliga Süd (Zell am See/PM) Ohne Alexander Frandl, Maximilian Egger, Fredrik Widen und Bastian Sziebe r sicherten sich die EK Zeller Eisbären den…
Albin Lindgren Sverre Jarild Stjernen Hockey
02. Juli 2022

Lindau komplettiert die Verteidigung

Oberliga Süd (Lindau/PM) Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön - und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den…
Pretnar CP
02. Juli 2022

Strodel und Pretnar kommen nach Rosenheim

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt…
Scorpions7373 Debbie Jayne Kinsey
17. Juni 2022

Jaeger und Just verlängern

Oberliga Nord (Hannover/PM) Unsere Nr. 30, Brett Jaeger, geht mit den Scorpions in die dritte Saison. Robin Just, 4 maliger DEL 2 Meister, stürmt…

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Rudi
19. November 2022

Peißenberg und Buchloe unterliegen

Bayernliga (Peißenberg/Königsbrunn/PM) Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften, mussten die Peißenberger mit leeren Händen die Heimreise…
IMG 1381 1200x675
25. Oktober 2022

Dezimierter Kader der Mammuts wird belohnt

Bayernliga (Schweinfurt/Pfaffenhofen/PM) Wie in den letzten Spielen auch, musste Headcoach Andreas Kleider mit einem dezimierten Kader nach Schongau…
Wald Miesb 161022 Grosso
18. Oktober 2022

Niederlagen für Buchloe und Waldkraiburg

Bayernliga (Buchloe/Waldkraiburg/PM) Vorne zu fahrlässig mit den Chancen – hinten zu viele Fehler in der eigenen Defensive. So lässt sich die zweite…
Domi
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Lucas Ruf und Simon Beslic
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
peissenberg weiss 2014
26. Januar 2022

Miners verabschieden sich von Tomas Rousek

Bayernliga (Peissenberg/PM) Nach längerem Überlegen haben sich die Verantwortlichen zusammen mit dem Trainerstab dazu entschieden, getrennte Wege mit…
Sieg
25. Januar 2022

Teuer erkaufter Sieg in Overtime

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Verlängerung gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „Icehogs“ des EC Pfaffenhofen. Die…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 610 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.