DEL2 - Mangelnde Chancenverwertung kostet Punkte

 

 

(DEL2/Bad Tölz) PM Die letzten drei Duelle am Gutenbergweg haben die Tölzer Löwen allesamt mit einem Tor Unterschied verloren. Am heutigen Dienstag sprang dabei zumindest ein Punkt raus. Im Penaltyschießen entschied Max Forster mit zwei Treffern die Partie zugunsten der Gastgeber - 3:2.

 

toelz jubel 2019 3
( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 

 
Das Spiel begann mit dem derbyüblichen Abnutzungskampf. Die Löwen, durch Heinzingers Rückkehr zumindest mit 14 Feldspielern, kämpften, fanden aber vorne zu selten den Mitspieler. "Landshut ist eine sehr körperbetonte Mannschaft, sie wollten gute Defensive spielen", so Kevin Gaudet. Und das taten sie über weite Strecken. Im ersten Drittel nutzte einzig Marcus Power seine Chance und traf zum 1:0 für den EVL. "Wir haben es sehr gut gemacht", zeigte ich EVL-Coach Leif Carlsson zufrieden.

 


Nach fünf sehr druckvollen Landshuter Minuten zu Beginn des zweiten Drittels fanden die Tölzer Löwen dann endgültig ins Spiel und übernahmen die Kontrolle. "Wir hatten super Chancen, Hübl war am Ende der Unterschied", äußerte sich Gaudet. Dabei wollte er keineswegs die Leistung seines eigenen Goalies diskreditieren, denn auch auf Maxi Franzreb war wieder einmal Verlass. Doch Jaroslav Hübl im Landshuter Tor verhinderte ein ums andere Mal den Einschlag. Erst in Minute 38 traf Marco Pfleger mit einem verdeckten Schuss im Powerplay zum Ausgleich.

 

 


 


 

 

Im Schussdrittel die Buam dann die klar bessere Mannschaft. Erneut in Überzahl traf diesmal Max French und verlängerte seine Torserie damit auf elf Spiele in Serie. "Big Goal", kommentierte Gaudet. Allgemein waren die Überzahlsituationen am Dienstagabend entscheidend. Umso bitterer die Strafe Kenney Morrisons sieben Minuten vor Ende, die erneut durch Marcus Power postwendend bestraft wurde. Und auch wenn die Löwen es in den restlichen Minuten der regulären Spielzeit nicht schafften, noch zu treffen - spätestens in der Verlängerung hätten sie das Spiel gewinnen müssen. Marco Pfleger und Lubor Dibelka scheiterten alleine vor Hübl, Reid Gardiner traf nur den Pfosten. Bitter für die Löwen, denn im Penaltyschießen blieb Max Forster zweimal eiskalt, während auf Löwenseite nur Marco Pfleger traf. Damit blieb der Extrapunkt in Niederbayern.

 


"Ich glaube, beide Teams haben einen Punkt verdient", so Gaudet, ohne hinzuzufügen, dass er sicherlich den Extrapunkt gerne mitgenommen hätte. Sein Gegenüber hingegen zeigte sich zufrieden. "Penaltyschießen ist wie Lotto. Heute waren wir die glückliche Mannschaft, insgesamt war es ein sehr gutes, schnelles Spiel", so Carlsson. Zur Regeneration haben die Löwen morgen frei, am Donnerstag beginnt dann die Spielvorbereitung auf das Heimspiel gegen den EHC Freiburg. Ob Markus Eberhardt da dabei sein kann, steht noch nicht fest. Er klagte nach dem Spiel über Verletzungsprobleme.

 

 


 


 

Tölzer Löwen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Tölzer Löwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Tölzer Löwen finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Toelz Nauheim 261119
20. Februar 2021

DEL2 - Ohne Spektakel zu drei Punkten

(DEL2/Bad Tölz) PM Es war eng. Es war spannend. Es war streckenweise hochklassig. Doch es war keine Galavorstellung, wie im ersten Duell oder zuletzt…

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

MAWI8983 16
01. Februar 2021

Oberliga - 14. Heimsieg in Folge

(Oberliga/Selb) PM Unseren Wölfen bot sich heute ein recht seltener Anblick bei der Aufstellung der Indians: Mit Jennifer Harß sollte heute eine Frau…

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

MD Ulm 2020 10 16
18. Oktober 2020

Bayernliga - Abhaken und nach vorne blicken

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Das muss die Devise für die Mighty Dogs nach ihrem Auswärtsspiel am Freitagabend bei den Donau Devils sein, denn am Ende…
Wald Koenigsbrunn 111020 Grosso
12. Oktober 2020

Bayernliga - Waldkraiburg mit zwei Siegen

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Oberbayern gegen Oberpfalz, Lions gegen Löwen oder einfach nur ERSC Amberg gegen den EHC Waldkraiburg, so lautete die…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 825 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.