DEL2 - Furiose Schlussminuten sichern Tölzer Löwen sechsten Sieg in Serie

 

(DEL2/Bad Tölz) PM Vier Serien fanden am Dienstabend ihre Fortführung. Sicher die Wichtigste: Die Tölzer Löwen gewinnen auch das sechste Spiel in Folge. Das Schlusslicht aus Heilbronn schlägt sich mehr als wacker, ist zwischenzeitlich die bessere Mannschaft. Doch die Kurstädter hatten mit Reid Gardiner und Lubor Dibelka die X-Faktoren auf ihrer Seite. Am Ende steht ein 6:3-Erfolg.

 

2020 12 22 toelz heilbronn
(Foto: Rabuser)


 

Sie sind nicht unter zu kriegen. Die Kräfte schienen geschwunden, die Moral geknickt. In Minute 48 sprach viel für einen Heilbronner Sieg in der weeArena. Die Falken führten mit 3:2, hatten auch im Schlussdrittel die Spielkontrolle auf ihrer Seite. Doch eine Energieleistung Lubor Dibelkas brachte die Buam zurück – und gab offensichtlich eine zweite, ach was, fünfte Luft. Aber der Reihe nach. Es war ein Traumstart, den die Löwen hinlegen. Max French wurde in Überzahl angeschossen, von dessen Schlittschuh fand die Scheibe den Weg ins Falken-Tor. Die erste fortgeführte Serie: Der Kanadier traf in jedem der letzten sechs Spiele. Doch Heilbronn schlug in eigener Überzahl durch einen verdeckten Schlenzer von Kevin Maginot zurück. Die Falken kamen mit verändertem, defensiveren System nach Bad Tölz, überraschten und überzeugten damit über weite Strecken. “Heilbronn hat sehr gut, sehr schlau gespielt. Wir hatten nicht viele Chancen. Sie haben viele Zweikämpfe gewonnen, unsere Batterien waren ein bisschen leer”, analysierte Kevin Gaudet.

 

So waren sie im zweiten Drittel die bessere Mannschaft. Simon Thiel, 19-jährige Leihgabe aus Mannheim, traf mit seinem ersten Senioren-Tor zum 2:1. Löwen-Schreck Stefan Della Rovere (viertes Tor im zweiten Duell) erhöhte sogar auf 3:1 zugunsten der Falken. Sehr wichtig war der erste Saisontreffer von Manuel Edfelder, der abgezockt Nemec aus der Position gebracht und mit der Rückhand eingeschoben hatte, 41 Sekunden nach dem Gegentor. So war die Hoffnung der Löwen wieder hergestellt und die zweite Serie fand Fortsetzung: Lubor Dibelka legte vor und punktete damit auch in seinem siebten Saisonspiel. “Ich wusste, dass die Batterie von Heilbronn voll sein wird. Sie haben auch lange nicht gespielt”, so Gaudet.

 

 


 


 

Und auch im Schlussdrittel deutete zunächst nichts auf eine Aufholjagd hin. Die Löwen kamen kaum zu Chancen, doch für Situationen wie diese haben sie die individuelle Klasse der Stürmer. Lubor Dibelka erkämpfte sich die Scheibe im Falkendrittel an der Bande, legte in die Mitte zu McNeely, der mit starker Übersicht Luca Tosto einsetzte. Leeres Tor – Ausgleich – nächste Serie ohne Abbruch: Sechstes Spiel in Serie mit mindestens einem Tor des 20-(!)jährigen Luca Tosto. “Über 50 Minuten sah es nicht gut aus für uns, aber meine Mannschaft gibt nicht auf. Danach haben wir viel Energie gewonnen”, freute sich Kevin Gaudet. Die Schlussoffensive dann geprägt durch Reid Gardiner. Der Löwen-Neuzugang wirkt von Spiel zu Spiel spritziger und zeigt seine spielerische Klasse deutlich. Erneut überragend von Dibelka in Szene gesetzt vollendete der Kandier zunächst zum 4:3. Zwei Minuten vor Schluss, Heilbronn hatte schon eine Auszeit genommen, traf erneut Gardiner zur gefühlten Entscheidung – 5:3. Die Moral der starken Falken war gebrochen und der 24-jährige Kanadier setzte noch einen drauf: Mit einem unglaublichen Solo, ließ er Kevin Maginot und Matthias Nemec alt aussehen und vollendete ins Kreuzeck zum 6:3. Damit auch Serie Nummer vier fortgesetzt: Nämlich die der Siege – Nummer sechs in Folge.


“Ich könnte nicht stolzer sein”, mit diesen Schlussworten entließ Kevin Gaudet seine Buam in die Weihnachtspause. Diese geht bis zum 25., dann treffen sich die Löwen nachmittags zum Training, um im Spiel am Tag danach in Bietigheim wieder abliefern zu können.

 

 

Tölzer Löwen 6:3 Heilbronner Falken


Tore: 1:0 Max French (McNeely, Gardiner), 1:1 Kevin Maginot (Wruck), 1:2 Simon Thiel (Klos, Ribarik), 1:3 Stefan Della Rovere (Thiel, Klos), 2:3 Manuel Edfelder (Schlager, Dibelka), 3:3 Luca Tosto (McNeely, Dibelka), 4:3 Reid Gardiner (Dibelka, Morrison); 5:3 Reid Gardiner (Max French), 6:3 Reid Gardiner (Morrison)

 

 

 



 

Tölzer Löwen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Tölzer Löwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Tölzer Löwen finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

03. Juni 2023

Zwei Nordamerikaner für die Eispiraten

DEL2 (Crimmitschau/PM) Die Eispiraten Crimmitschau haben an diesem Wochenende den Angreifer Colin Smith unter Vertrag genommen. Der 29-jährige…
34.Spt Eispiraten vs. Frankfurt 14.01.2022
21. April 2023

Neuzugänge bei den Huskies

DEL2 (Kassel/PM) Die Kassel Huskies freuen sich, den ersten Neuzugang für die Saison 2023/2024 vorstellen zu können: Yannik Valenti kehrt nach Kassel…
valenti 11102017 2

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

26. August 2023

Bayreuth Tigers geben Rückkehrer bekannt

Oberliga Süd (Bayreuth/PM) Die Bayreuth Tigers haben sich – nach einem ersten Engagement in der Wagnerstadt zur Saison 2019/2020 – zum zweiten Mal…
11 Schmidt 1
19. November 2022

Zwei Pretnar-Powerplaytreffer sind zu wenig

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Am Freitagabend sind die Starbulls Rosenheim beim Auswärtsspiel in der Eishockey-Oberliga Süd in Memmingen bis kurz vor…
sieg gegen deggendorf
22. Oktober 2022

Drei Debütanten, drei Punkte

Oberliga Süd (Peiting/PM) 3:1-Auswärtssieg für die Starbulls Rosenheim beim EC Peiting am Freitagabend. Damit haben sich die Grün-Weißen die Chance…
2021.10.22 passau rosenheim
26. September 2022

Mike Glemser wechselt an die Mangfall

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Vier Tage vor dem großen Saisonauftakt am Freitag, den 30.09.2022, gegen den SC Riessersee geben die Starbulls einen…
Glemser Starbulls Rosenheim e
20. August 2022

Deggendorf verliert knapp bei Zell am See

Oberliga Süd (Zell am See/PM) Ohne Alexander Frandl, Maximilian Egger, Fredrik Widen und Bastian Sziebe r sicherten sich die EK Zeller Eisbären den…
Mr Offenblende.at EKZ vs Deggendorfer SC Vorbereitung 200822 07472

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

30. Juni 2023

Neuer Torhüter für die Erding Gladiators

Bayernliga (Erding/PM) Die Erding Gladiators freuen sich, die Verpflichtung des routinierten Torhüters Dimitri Pätzold bekanntzugeben. Der erfahrene…
Dimitri Pätzold Erding Gladiators
03. Dezember 2022

Erneut kein Durchkommen gegen die Mammuts

Bayernliga (Schongau/PM) Und täglich grüßt das Murmeltier! Kaum etwas beschreibt die aktuelle Situation der Buchloer Piraten aktuell gerade besser,…
BL14 WG Buchloe 002
19. November 2022

Peißenberg und Buchloe unterliegen

Bayernliga (Peißenberg/Königsbrunn/PM) Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften, mussten die Peißenberger mit leeren Händen die Heimreise…
Rudi
25. Oktober 2022

Dezimierter Kader der Mammuts wird belohnt

Bayernliga (Schweinfurt/Pfaffenhofen/PM) Wie in den letzten Spielen auch, musste Headcoach Andreas Kleider mit einem dezimierten Kader nach Schongau…
IMG 1381 1200x675
18. Oktober 2022

Niederlagen für Buchloe und Waldkraiburg

Bayernliga (Buchloe/Waldkraiburg/PM) Vorne zu fahrlässig mit den Chancen – hinten zu viele Fehler in der eigenen Defensive. So lässt sich die zweite…
Wald Miesb 161022 Grosso
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Domi
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
Lucas Ruf und Simon Beslic
 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 998 Gäste online