DEL2 - Löwen behalten die Punkte, dank eines guten ÜZ-Spiels an diesem Abend, in Frankfurt

 

(DEL2/Bayreuth) PM Genau nach 18 Sekunden zappelte zum ersten Mal die Scheibe im Bayreuther Netz, was jedoch noch keinen Torerfolg für die Gastgeber bedeutet, da hier auf Torraumabseits entschieden wurde.

 

Herden Buchwieser 2

( Foto Karo Vögel / Archiv )


 

 

Viel schlimmer als dieser Moment, war der Schock, welcher die Tigers nach 11 Minuten ereilte, als Davidek das Eis verlassen musste und nicht weiter am Spielgeschehen teilnehmen konnte. Außerhalb unseres Sichtfeldes konnte die Szene nicht richtig beurteilt werden. Mike Mieszkowski musste jedenfalls in diesem Moment für 2+2 Minuten auf die Strafbank. Die anschließende Überzahl nutzen die Tigers durch einen Schuss von Davis aus der Halbdistanz. Ebenfalls erfolgreich im Powerplay nur kurz darauf die Löwen, als Bindels eine Strafe genommen hatte und Mitchell diese Gelegenheit nutzen konnte. Bei einer weiteren Hinausstellung gegen die Löwen konnten die Tigers ihre Chancen – die vor allem Gron hatte – nicht in Zählbares ummünzen.

 


Der zweite Abschnitt ging optisch und auch was das Ergebnis angeht, an die Löwen. Gleich zu Beginn traf Kretschmann zur Führung, was das einzige Tor der Hessen bleiben sollte, was bei Fünf gegen Fünf fallen sollte. Der Ex-Löwe Meisinger glich zwar schnell aus, als er keine komplette Minute später einen Schuss ansetzte, der für den Goalie verdeckt im Eck einschlug. Erneut ein Powerplay-Tor fiel dann, als Gron die Strafbank drückte und man Wood zu viel Platz ließ. Den möglichen Ausgleich verpasste Rajala kurz vor Ende des Abschnitts, der in Unterzahl ein schnelles Break fuhr aber an Kucis scheiterte.

 


Mit einer riesen Chance auf Seiten der Tigers begann auch das letzte Drittel, als Järveläinen aus halbrechter Position frei zielen konnte aber den flachen Schuss nicht unterbringen konnte. Eine weitere gute Möglichkeit war die von Davis, der bei einer Strafe gegen Frankfurt und eigener Überzahl eine Direktabnahme nicht unterbringen konnte. Rajala versuchte sich nachher, als er eine Scheibe ablauschte und davon gelaufen war, es aus spitzem Winkel probierte und den möglichen Ausgleich liegen ließ, als die Scheibe ans Außennetz rauschte. Als genau Rajala zwei Minuten zog, waren es die Frankfurter, die mit ihrem dritten Überzahltreffer durch Dmitriev auf 4:2 stellten. Aufgeben war jedoch keine Option und so zog Coach Kujala über 3,5 Minuten vor Ende des Spiels den Torhüter für einen sechsten Feldspieler, was zunächst Erfolg brachte. Rajala brachte die Scheibe in einer unübersichtlichen Situation in den Slot, wo diese von Kucis mit dem Schlittschuh ins eigene Tor abgelenkt wurde.

 

 


 


 

 

Nur kurz kehrte Herden zurück um bei nächster Gelegenheit wieder das Eis für einen weiteren Angreifer zu verlassen. Dieses Mal mit weniger Glück, als Mitchell einen Befreiungsschlag am Ende aus dem eigenen Drittel im verweisten Tor unterbringen konnte. Auch die dritte Herausnahme des eigenen Goalies brachte dann aber keinen Erfolg mehr.

 


„Wir waren heute wieder mit kleiner Mannschaft unterwegs und nachdem dann noch Davidek ausgefallen ist, waren wir oft unter Druck, vor allem im zweiten Drittel. Komischerweise hat die Kraft nicht nachgelassen. Ich muss meiner Mannschaft einen riesen Respekt zollen – gerade auch Dominik Meisinger, der mal als Verteidiger aufläuft, einmal als Mittelstürmer,“ war Coach Petri Kujala einverstanden mit der Leistung seiner Jungs, auch wenn das Ergebnis sicher nicht nach seinem Geschmack gewesen sein dürfte.

 

 

Löwen Frankfurt – Bayreuth Tigers 5:3 (1:1, 2:1, 2:1)


Tore

0:1 (11.) Davis (Meisinger) PP1

1:1 (14.) Mitchell (Wood) PP1

2:1 (22.) Kretschmann (Dmitriev, Buchwieser)

2:2 (23.) Meisinger (Davis, Kolozvary)

3:2 (31.) Wood (Collberg, Mitchell) PP1

4:2 (51,) Dmitriev (Wood, Buchwieser) PP1

4:3 (57.) Rajala (Järveläinen, Davis) (6-5),

5:3 (59.) Mitchell (Hüttl) EN


Zuschauer: Keine Zuschauer zugelassen


Schiedsrichter: Haupt, Engelmann – Laudan, Treitl


Strafen: Frankfurt: 14 Bayreuth: 12 Powerplay: Frankfurt 3/6 Bayreuth: 1/7

 

 

 

 



bayreuth 1 logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Bayreuth Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Toelz Nauheim 261119
20. Februar 2021

DEL2 - Ohne Spektakel zu drei Punkten

(DEL2/Bad Tölz) PM Es war eng. Es war spannend. Es war streckenweise hochklassig. Doch es war keine Galavorstellung, wie im ersten Duell oder zuletzt…

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

MAWI8983 16
01. Februar 2021

Oberliga - 14. Heimsieg in Folge

(Oberliga/Selb) PM Unseren Wölfen bot sich heute ein recht seltener Anblick bei der Aufstellung der Indians: Mit Jennifer Harß sollte heute eine Frau…

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

MD Ulm 2020 10 16
18. Oktober 2020

Bayernliga - Abhaken und nach vorne blicken

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Das muss die Devise für die Mighty Dogs nach ihrem Auswärtsspiel am Freitagabend bei den Donau Devils sein, denn am Ende…
Wald Koenigsbrunn 111020 Grosso
12. Oktober 2020

Bayernliga - Waldkraiburg mit zwei Siegen

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Oberbayern gegen Oberpfalz, Lions gegen Löwen oder einfach nur ERSC Amberg gegen den EHC Waldkraiburg, so lautete die…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 925 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.