DEL2 - Hauptsponsor weeConomy AG verlängert gutes sechsstelliges Sponsoringvolumen bei den Tölzer Löwen vorzeitig für die Saison 2020/21

 

 

(DEL2/Bad Tölz) PM Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz bei den Tölzer Löwen gab der Hauptsponsor weeConomy AG bekannt, dass das Sponsoring um einen sechsstelligen Betrag erhöht wird und über die Saison 2020/2021 hinaus geht. Des Weiteren wurde bekannt, dass Lubor Dibelka und FManuel Edfelder ihre Verträge verlängert haben. 

 

Presse toelz 12032020
(Foto: Natascha Eymold)

 


Im Rahmen ihrer europäischen Marktstrategie setzt die Schweizer weeConomy AG weiterhin auf die Pilotregion Bad Tölz. Ziel ist die intensivierte Vernetzung einer zu 100% digitalisierten weeArena mit dem angeschlossenen stationären Einzelhandel in der Region Oberland und dem eigenen E-Commerce.


Rolf Gehriger, Verwaltungsrat der Schweizer Muttergesellschaft von wee, der Swiss Fintec Invest AG: „Das Modell Bad Tölz mit der weeArena als Leuchtturm für alle Sport-Fans dient unserer Marktexpansion als multiplizierbare Blaupause. Insofern gilt: Geht es dem Tölzer Eishockey mit seinen fantastischen Fans gut, ist das für unser Mobile Payment und Cashback im Rahmen unseres weltweit ersten offenen Stadion-Bezahlsystems nur förderlich. Wie alle Sponsorships“, ergänzt der designierte neue Geschäftsführer der Münchener weeBusiness GmbH, „haben wir auch das Investment bei den Tölzer Löwen im Rahmen des regelmäßigen Controllings unserer Sponsoring-Engagements auf den Prüfstand gestellt und mit Blick unserer auf Kontinuität und Langfristigkeit angelegten Markterschließungsstrategie positiv bewertet. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit.“


Als Tabellenfünfter in der DEL2 haben sich die Tölzer Löwen – erstmals seit dem Aufstieg aus der Oberliga vor zwei Jahren – direkt für die Play-Offs qualifiziert. Der Corona-Virus hat jetzt allen Fans die Vorfreude auf packende Spiele vor 4.100 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften weeArena genommen! Denn die Eishockey-Saison wurde am Mittwoch mit sofortiger Wirkung für beendet erklärt. Damit hat die Ligaführung den Anforderungen und Vorgaben der Bundesrepublik Deutschland, diverser Landesregierungen und Behörden des Freistaats Bayern Rechnung getragen.


Die wirtschaftliche Grundlage für diesen sportlichen Höhenflug des Teams wurde durch die vertrauensvolle Partnerschaft mit dem Hauptsponsor geschaffen. Unabhängig vom langfristigen Basisvertrag der Tölzer Eissport GmbH mit der weeConomy AG bis Ende der Saison 2021/22 und einem entsprechenden Budget im ambitionierten sechsstelligen Eurobereich, wurde jetzt für die kommende Saison ein Zusatzbudget vertraglich fixiert, das dem der aktuellen Saison entspricht. Dieses dient erneut ausschließlich der Stärkung des Spielerkaders.


„Die vermeintlichen Turbulenzen um Unternehmer Cengiz Ehliz haben wir unaufgeregt zur Kenntnis genommen“, so Löwen-Geschäftsführer Christian Donbeck. „Die Fortführung der erfolgreichen Zusammenarbeit auch in der Saison 2020/21 zeigt die Verlässlichkeit unseres Haupt- und Trikotsponsors. Darauf können wir alle im Oberland – Verein, Fans, Spieler und auch der in das wee-Projekt integrierte stationäre Einzelhandel – sehr stolz sein. Dass wir entgangene Umsätze aus den Play-Offs jetzt gut kompensieren können und darüber hinaus schon heute eine weitestgehend hohe Planungssicherheit für die kommende Saison haben, ist für uns ein Geschenk.“


Cengiz Ehliz, Unternehmer und wee-Founder: „Als bekennender Löwen-Fan schmerzt es mich natürlich, dass die Play-Off-Spiele ausfallen müssen, aber natürlich gehen Sicherheit
und Gesundheit von Spielern und Fans vor. Ich freue mich schon jetzt darauf, wenn ich die einzigartige Atmosphäre in der weeArena in einigen Monaten wieder live erleben kann. Es macht mich einfach stolz zu sehen, dass hier in den vergangenen Jahren durchweg Positives gewachsen ist. Danke an alle für das geleistete Engagement und Herzblut. Weiter so!“


Bis Ende April werden für wee 60 Händler aktiv sein. Ziel ist es, im bayerischen Oberland innerhalb eines Jahres, im Einklang mit einem technologischen Relaunch von weeApp und
wee.com bis zur Jahresmitte, perspektivisch 1.000 Händler zu digitalisieren. Diese werden über die weeApp – als neue Suchmaschine des Einzelhandels für seine heimischen Kunden – sichtbar gemacht.


„Innerhalb von fünf Jahren“, so der designierte Area Manager von wee im Oberland, Thomas Vogl, „sollen ca. 100.000 Konsumenten als potenzielle Kunden dieser Einzelhändler in die wee-Infrastruktur integriert werden. Sie profitieren beim Einkauf mit Rabatten von bis zu 10 Prozent und sorgen beim angeschlossenen Einzelhandel für zusätzliche Umsätze im Kampf gegen die wachsende Übermacht des E-Commerce. „wee Love Oberland“ steht dabei als emotionale Botschaft für die Digitalisierung der Region, für die Einführung von Mobile Payment und Cashback unter der Marke wee.“

 


 


 
Lubor Dibelka und Manuel Edfelder bleiben Löwen


Die Tölzer Löwen arbeiten nach dem erzwungenermaßen frühen sportlichen Saisonende mit Hochdruck am Kader der kommenden Saison. Saša Martinovic, Niklas Heinzinger, Maximilian Leitner, Johannes Sedlmayr, Philipp Schlager, Shawn Weller und Tyler McNeely haben bereits einen gültigen Vertrag für die Spielzeit 2020/21. Am Mittwoch-Nachmittag haben auch die Leistungsträger Lubor Dibelka und Manuel Edfelder ihre Unterschrift unter die Arbeitspapiere für die kommende Saison gesetzt.


Beide Spieler hatten in den zurückliegenden Monaten großen Anteil an der erfolgreichen Löwensaison. Lubor Dibelka mit insgesamt 63 Scorerpunkten aus 48 Spielen, Manuel Edfelder mit einer enormen Stabilität als Verteidiger. In dieser Form nicht unbedingt zu erwarten, da der 24-jährige zuvor immer als Stürmer eingesetzt wurde. „Die vergangene Saison hat mir großen Spaß gemacht. Allgemein hat man in den letzten drei Jahren eine positive Entwicklung gesehen. Wir haben eine schlagkräftige Mannschaft, die wieder um die Playoffs mitspielen kann“, so Edfelder. „Ich habe in der Abwehr eine große Verantwortung bekommen.

 

Deshalb stand für mich ein Wechsel nicht im Raum. Ich habe den Vertrag ganz bewusst unterschrieben und will dem Club das in mich gesetzte Vertrauen zurückgeben. Es ist nach der Playoff-Absage vielleicht eine harte Zeit, gerade jetzt müssen wir zusammenhalten.“ Der gebürtige Bad Reichenhaller fühle sich wohl in Bad Tölz. Lubor Dibelka geht es genau: „Ich mag die Stadt, die Fans, das Stadion, „Hacky“, „Opa“, unsere Physios. Mir gefällt es mit den Jungs in der Kabine. Wir halten zusammen, haben Spaß und arbeiten hart. Ich bin nah an der Heimat, kann viel Zeit mit meiner Familie, meiner Frau und meinem Sohn verbringen. Es passt einfach alles“, so der routinierte Halb-Tscheche.

 

Dibelka kam wie gewohnt in der finalen Phase der Saison richtig in Fahrt und hätte die Playoffs unglaublich gerne mitgenommen: „Dienstag war der schlimmste Tag meiner Karriere. Ich bereite mich den ganzen Sommer und die ganze Saison mit meiner Ernährung und dem Training auf die finale Phase der Saison vor. Ich war richtig traurig.“ Der 37-jährige ist, ebenso wie Edfelder, ein absoluter Vorzeigeprofi. Dibelka hob auch besonders das Fitnesstraining unter Robin Niderost positiv hervor, welches ihn nochmals weitergebracht habe. „Für mich ist das wichtigste, dass ich merke, dass der Trainer und Geschäftsführer mich unbedingt wollen.

 

Ich fühle mich mit Christian (Donbeck) als Chef sehr wohl, er hilft mir oft und schnell. Deshalb war die Verlängerung innerhalb weniger Stunden erledigt“, so Dibelka. Beide Löwen greifen nun mit vollem Elan die Saison 20/21 an. Nachdem die Playoffs durch das Corona-Virus kurz vor der Nase weggeschnappt wurden, ist die kommende Saison vor allem für Dibelka nach dem Tod seines Vaters eine Herzensangelegenheit. „Mein Papa hat sich immer gewünscht, dass ich eine goldene Medaille gewinne. Ich möchte noch besser spielen und noch mehr erreichen“, so der Halb-Tscheche.

 

 


 


 

Tölzer Löwen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club Tölzer Löwen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Tölzer Löwen finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

PK Bad Toêlz 4961 RZ
04. März 2020

Visionär Cengiz Ehliz in erster Instanz verurteilt: „Urteil betrifft mich als Privatperson, kein Zusammenhang mit wee“

(DEL2/Bad Tölz) (Christian Diepold) Der Gründer und Visionär von weeConomy AG, Cengiz Ehliz, wurde am 11.02.2020 vom Strafgericht Antwerpen in… [weiterlesen]
Toelz Dresden 150919
02. März 2020

DEL2 - Bad Tölz: McNeelys Treffer sichert Rang fünf

(DEL2/Bad Tölz) PM Platz fünf. Viertelfinale gegen Heilbronn. Soweit die Quintessenz nach einem Abend, der an Spannung auch von Steven Spielberg… [weiterlesen]
21 Bietigheim JMD
02. März 2020

DEL2- Zum Abschluss noch ein 4:0! Kassel Huskies besiegen Bietigheim und werden Tabellenzweiter

(DEL2/Kassel) PM Zum Abschluss der Hauptrunde trafen am heutigen Abend die Kassel Huskies und die Bietigheim Steelers aufeinander. Die 3.276… [weiterlesen]
51.Spt Eispiraten vs. Weißwasser 2
29. Februar 2020

DEL2 – Eispiraten Crimmitschau gehen mit 2:7 gegen Weißwasser unter

(DEL2/Crimmitschau) Die Eispiraten Crimmitschau mussten am 51. Spieltag auf Lukas Vantuch und Vincent Schlenker verzichten, wollten aber die letzte… [weiterlesen]

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 428 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen