DEL2 - Perfekter Jahresabschluss für die Bayreuth Tigers

 

(DEL2/Bayreuth) PM Die „Sonderzug-Serie“ der Bayreuth Tigers hat auch nach dem letzten Spiel im Jahr 2018 Bestand, denn alle Sonderzug-Spiele mit Beteiligung der Tigers wurden von ebendiesen auch gewonnen.

 

Gams Ravensburg 16.11.18

( Foto Karo Vögel )


 


In Ravensburg setzte Petri Kujala auf die gleichen Formationen wie beim Heimsieg vom Frei-tag, im Tor startete erneut Brett Jaeger. Beide Teams gingen schwungvoll in diese Partie vor auserkauftem Haus und an alter Wirkungsstätte von Kujala. Die Gastgeber erspielten sich da-bei ein Übergewicht und setzten die Tigers stark unter Druck, was jede Menge Arbeit in der eigenen Zone bedeutete. Vor allem bei zwei nahezu unmittelbar aufeinander folgenden klei-nen Strafen verhinderte man in Unterzahl den Gegentreffer. „Wir waren defensiv viel beschäf-tigt und hatten in Brett Jaeger einen starken Rückhalt“, hebt Petri Kujala die Defensivleistung hervor. Einzelne Chancen konnten die Tigers nicht nutzen, sodass es torlos in die erste Pause ging.

 


Im zweiten Abschnitt konnte man sich etwas Luft verschaffen und nach wenigen Sekunden wurde ein Bartosch-Versuch knapp vor der Linie geklärt. In der 25. Minute nutzte man dann eine Überzahlsituation zur Führung. Jozef Potac wurde an der blauen Linie angespielt, legte sich die Scheibe zurecht und sein Schuss fand an Freund und Feind vorbei den Weg ins gegne-rische Netz. Nur wenige Minuten später brachte Henry Martens - bedient von Ville Järveläinen - die Scheibe aus der Halbdistanz aufs Tor von Goalie Langmann. Die Situation war etwas unübersichtlich, sodass die Schiedsrichter bei der nächsten Unterbrechung den Videobeweis zu-rate zogen und das Tor zur 2:0-Führung für die Gelb-Schwarzen gaben. Die Gastgeber rannten weiter an, es fehlte aber oft in der letzten Konsequenz. Die konzentrierte Arbeit der Tigers verhinderte aber einen Gegentreffer bis zur zweiten Pause.

 

 


 


 

 

Auch den beinahe wütenden Offensivbemühungen der Towerstars im Schlussdrittel warf man alles entgegen, besonders die Arbeit gegen den Puck war weiter sehr effektiv. Dennoch gelang in der 45. Minute der Anschlusstreffer durch Sören Sturm. Nicht einmal vier Minuten später war es Mark Heatley, der zentral im gegnerischen Drittel einen Gegenspieler aussteigen ließ und mit einem platzierten Schuss den alten Abstand wiederherstellten konnte. Knapp zwei Minuten vor dem Ende gerieten die Tigers noch einmal in Unterzahl, Towerstars-Coach Jiri Ehrenberger zog seinen Goalie zugunsten eines sechsten Feldspielers und sorgte so für dop-pelte Überzahl. 58 Sekunden vor Schluss brachte Daniel Pfaffengut dann tatsächlich die Scheibe noch einmal an Brett Jaeger vorbei ins Tor zum 2:3. Doch mit großem Einsatz und Kampf retteten die Tigers den knappen Vorsprung ins Ziel und wurden zurecht von den über 250 anwesenden Tigersfans euphorisch gefeiert.

 


Petri Kujala: „Ich habe mir sagen lassen, dass Bayreuth noch nie ein Sonderzug-Spiel verloren hat. Und ich bin froh, dass ich nicht der erste bin, dem das passiert ist. Gratulation an meine Mannschaft, die Jungs haben gekämpft und alles getan.“

 


Die erste Partie im neuen Jahr führt die Bayreuth Tigers am Mittwoch, 2. Januar 2019, nach Weißwasser, zum ersten Heimspiel gastieren am kommenden Freitag, 4. Januar 2019, die Dresdner Eislöwen in Bayreuth.

 

 

Ravensburg Towerstars - Bayreuth Tigers 2:3 (0:0, 0:2, 2:1)

 

Tore

0:1 (25.) Potac (Busch - 5 gegen 4)

0:2 (29.) Martens (Järveläinen, Heatley)

1:2 (45.) Sturm (Czarnik)

1:3 (49.) Heatley (Rajala, Järveläinen)

2:3 (60.) Pfaffengut (6 gegen 4)


Strafen: Ravensburg 6, Bayreuth 10

 

Powerplay: RAV 1/5, BT 1/3

 

Zuschauer: 3.418

 

 

 

 



bayreuth 1 logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Bayreuth Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere DEL2 Eishockey News

HPTowerstarsBadNauheim08Feb
23. März 2019

DEL2 - Ravensburg Towerstars öffnen Tür zum Halbfinale

(DEL2/Ravensburg) PM Die Ravensburg Towerstars haben sich mit einem glatten 3:0 Heimerfolg gleich vier Matchpucks zum Einzug ins Halbfinale erkämpft.… [weiterlesen]
Torjubel Bayreuth Deggendorf 22.319
23. März 2019

DEL2 - Overtime-Monster vom Roten Main schlagen wieder zu / Bayreuth gewinnt erneut in der Verlängerung

(DEL2/Bayreuth) PM Vor allem in der Offensive stark dezimiert – z.B. ohne Bartosch, Busch und Richter - mussten die Oberfranken Spiel 3 absolvieren,… [weiterlesen]
Toelz Freiburg 220319
23. März 2019

DEL2 - Tölzer Löwen brauchen 87 Minuten für den ersten Sieg

(DEL2/Bad Tölz) PM Ein Kampf war es auch schon in den ersten beiden Playdown-Spielen zwischen den Tölzer Löwen und dem EHC Freiburg. Doch was sich… [weiterlesen]
Bieitgheim Dresden 220319
23. März 2019

DEL2 - Zweiter Sieg der Dresdner Eislöwen im Playoff-Viertelfinale: 5:1 in Bietigheim

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das dritte Spiel der Playoff-Viertelfinalserie bei den Bietigheim Steelers mit 5:1 (1:0; 1:1; 3:0)… [weiterlesen]

 

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 1084 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen