Frauen - Bergkamen siegt völlig verdient in Hannover

 

(Frauen/Bergkamen) PM Ein völlig ungefährdeter 6:0-Sieg für die Bärinnen stand am Ende auf der Anzeigetafel in der Eishalle in Hannover.

 

hannover bergkamen 26022017
( Foto eishockey-online.com / Archiv )



 


Bereits nach nur 1:21 gespielten Minuten konnten die ECB-Damen in Person von Alyssa Mae Wohlfeiler die 0:1-Führung erzielen (Vorarbeit: Celina Belo, Nina Ziegenhals). Diese sollten sie auch bis zum Ende des Spieles nicht mehr abgeben. Im weiteren Verlauf des ersten Abschnitts ließen die Bärinnen noch eine Reihe guter Möglichkeiten liegen, sodass es mit dem knappen 1:0 Vorsprung in die erste Pause ging. „Auch wenn es vom Ergebnis her knapp aussah, ich hatte nie das Gefühl, dass wir ein Tor kassieren, geschweige denn das Spiel gänzlich aus der Hand geben würden.“ so eine zufriedene Vorsitzende Ilona Pollmer nach dem Spiel.

 


Im zweiten Spielabschnitt legten die Bärinnen dann richtig los. Den Torreigen eröffnete wiederum US-Amerikanerin Alyssa Mae Wohlfeiler (28:22 Minuten). Nach 30:09 gespielten Minuten konnte dann Kristin Blase nach Vorarbeit von Pauline Gruchot auf 3:0 erhöhen. Innerhalb von sechs Sekunden (31:45 und 31:51 Minuten!!!) konnten die Bärinnen noch zwei weitere Tore nachlegen. Sabina Florian und Alyssa Mae Wohlfeiler waren die Torschützinnen. Den Schlusspunkt zum 0:6 besorgte dann wiederum Alyssa Mae Wohlfeiler nach 35:46 Minuten (Vorarbeit: Claudia Weltermann). Mit diesem standesgemäßen 6:0 ging es dann in die letzte Drittelpause der regulären Saison.

 


Im Schlussdrittel ließen es die Bärinnen dann etwas ruhiger angehen, kamen aber trotzdem weiter zu guten Einschussmöglichkeiten. Einzig Tore wollten nicht mehr fallen. Weder auf der eigenen Seite und schon gar nicht auf der Gegenseite. Pia Surke behielt also eine weiße Weste an diesem Sonntagmittag. „Die Chancenverwertung war heute sicherlich nicht optimal, auch wenn wir 6:0 gewonnen haben. Das sollte in der nächsten Woche wenn möglich etwas besser laufen.“ so nochmal Pollmer.

 

 



 

 

In der nächsten Woche geht es für den ECB dann nämlich beim ECDC Memmingen aufs Eis. Die Memmingerinnen haben an diesem Wochenende endgültig den ersten Tabellenplatz klar gemacht und sind somit Gegner der Bärinnen in den Play-Off-Halbfinals.

 


Hannover Indians – EC Bergkamen  0:6  (0:1, 0:5, 0:0)


ECB:
Tor: Jule Flötgen, Pia Surke
Verteidigung: Rebecca Graeve, Kira Kanders, Claudia Weltermann, Sabina Florian
Sturm: Britta Schröder, Christina Schwamborn, Alena Hahn, Alyssa Mae Wohlfeiler, Nina Ziegenhals, Celina Belo, Annika Becker, Kristin Blase, Pauline Gruchot, Lea Badura

 

Tore:
0:1(2.) Wohlfeiler (Belo, Ziegenhals)
0:2(29.) Wohlfeiler
0:3(31.) Blase (Gruchot)
0:4(32.) Wohlfeiler (Ziegenhals, Weltermann)
0:5(32.) Florian (Wohlfeiler, Ziegenhals)
0:6(36.) Wohlfeiler (Weltermann)


Trainer:  Robert Bruns

 

Strafen: Hannover: 6 min        ECB : 8 min

 

 

 



bergkamen

Mehr Informationen über den Eishockey Club EC Bergkamen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910 bis heute. 

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 1982 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen