ÖEHV - Österreich erwartet Dänemark in Wien

 

(Team Austria) PM 29 Spieler umfasst derzeit das Aufgebot der österreichischen Nationalmannschaft. Bis zur Anreise nach Bratislava zur IIHF Weltmeisterschaft werden noch vier Spieler aus dem Kader rausfallen. Die nächste Chance, sich ins Team zu spielen, gibt es am Sonntag im Duell mit WM-Starter Dänemark in Wien.

 

deb aut 25042019 IMG 8305
( Foto eishockey-online.com )



 


Seit Mittwoch trainiert die österreichische Nationalmannschaft in der Erste Bank Arena in Wien, um sich auf die letzten beiden Heimspiele in dieser Saison vor der IIHF Weltmeisterschaft vorzubereiten. Am Sonntag ist Dänemark (16:15 Uhr) der Gegner, am Dienstag warten die kanadischen NHL-Stars (19:15 Uhr) angeführt von John Tavares auf die Österreicher. Beide Spiele sind live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv zu sehen. Im Training mit dabei ist auch Österreichs NHL-Spieler Michael Raffl, der sich auf die beiden Partien vor dem Start der Weltmeisterschaft besonders freut. „Jetzt war ich schon sehr lange nicht mehr auf dem Eis. Es tut richtig gut, ein paar harte und lange Einheiten zu haben“, sagte der Stürmer am Freitag, der seit dem Saisonende in Philadelphia nicht mehr aufs Eis gehen konnte.

 


Für ihn selbst sei dies aber kein Problem gewesen und an sich bereits eine bessere Vorbereitung als noch vor einem Jahr, als er direkt aus den USA nach Kopenhagen reiste und gleich in den WM-Alltag eingestiegen ist. „Jetzt haben wir noch zwei Spiele als Mannschaft gegen sehr gute Gegner vor uns, in denen wir uns bestens einspielen können. Gegen Dänemark und Kanada können wir noch die verschiedenen Linien ausprobieren, um dann mit voller Kraft gegen Lettland in die WM zu starten“, so Raffl.

 


Von den 29 Spielern im aktuellen Kader werden noch vier bis zur Abreise nach Bratislava am 9. Mai gestrichen. Spätestens nach dem Duell mit Kanada soll der 25-Mann-Kader für die IIHF Weltmeisterschaft, bei der der Klassenerhalt oberste Priorität hat, stehen. „Für uns ist der Klassenerhalt das wichtigste. Bei einer WM kann viel passieren, da habe ich schon einiges erlebt und gesehen. Wir müssen von Spiel zu Spiel denken und alle Punkte mitnehmen, die wir bekommen können“, betont Raffl.

 


Stars in Wien vor der „Heim-WM“


1.-9. Mai 2019, finales Trainingslager vor der IIHF Weltmeisterschaft
05.05.2019, 16:15 Uhr: Österreich – Dänemark
07.05.2019, 19:15 Uhr: Österreich – Kanada


Tickets für die beiden letzten Heimspiele gibt es unter http://www.eishockey.at/de/tickets/, am 5. Mai ab 11:00 Uhr, am 6. Mai zwischen 11:00 Uhr und 20:00 Uhr an einer Tageskassa der Erste Bank Arena sowie am 7. Mai ab 14:00 Uhr an den Tageskassen der Erste Bank Arena.

 

 


 


 

 

Euro Hockey Challenge


8.-13. April 2019 Trainingslager III in Linz


10.04.2019, 19:00 Uhr, Znojmo: Tschechien – Österreich 3:1 (2:0,0:0,1:1)
Tore: Tomasek (4./PP), Klok (10.), Fort (53.) bzw. Hofer (58.)
Strafminuten: 4 bzw. 6


13.04.2019, 16:15 Uhr: Österreich – Tschechien 4:5 n.P. (1:1,1:3,2:0)
Tore: Zwerger (17./PP, 60.), Wachter (33.), Antonitsch (47.) bzw. Cerveny (5.), Fort (25.), Mertl (38.), Kubalik (34., Penalty)
Strafminuten: je 6


16.-20. April 2019 Trainingslager IV in Innsbruck


19.04.2019, 18:00 Uhr, Salzburg: Österreich – Slowakei 1:5 (1:2,0:2,0:1)
Tore: Ganahl (19.) bzw. Studenic (3./PP), Nagy (14.), Buc (23.), Liska (26.), Stajnoch (47.)
Strafminuten: 8 bzw. 35


20.04.2019, 17:30 Uhr, Innsbruck: Österreich – Slowakei 1:2 n.P. (0:1,1:0,0:0)
Tore: Zwerger (25.) bzw. Bakos (2./PP2, Penalty)
Strafminuten: 16 bzw. 10


23.-28. April 2019 Trainingslager V in Deutschland


25.04.2019, 19:00 Uhr, Regensburg: Deutschland – Österreich 2:3 (1:0,1:1,0:2)
Tore: Draisaitl (18., 25.) bzw. Obrist (29.), Haudum (53.), Heinrich (59.)
Strafminuten: 6 bzw. 4


27.04.2019, 20:00 Uhr, Deggendorf: Deutschland – Österreich 5:1 (0:0,2:1,3:0)
Tore: Pföderl (27./PP), Draisaitl (31., 49., 57.), Bergmann (51.) bzw. Haudum (24./PP)
Strafminuten: 10 bzw. 8

 

 

IIHF Weltmeisterschaft 2019


10.-26. Mai 2019 Bratislava und Kosice/Slowakei - http://2019.iihfworlds.com
Gruppe A, Kosice                       Gruppe B, Bratislava
Kanada                                     Schweden
USA                                           Russland
Finnland                                    Tschechien
Deutschland                              Schweiz
Slowakei                                   Norwegen
Dänemark                                 Lettland
Frankreich                                 Österreich
Großbritannien                          Italien


Spielplan (http://2019.iihfworlds.com/en/games/) der österreichischen Nationalmannschaft


11.05.2019, 16:15 Uhr: Lettland – Österreich
12.05.2019, 12:15 Uhr: Russland – Österreich
14.05.2019, 20:15 Uhr: Schweiz – Österreich
16.05.2019, 16:15 Uhr: Schweden – Österreich
17.05.2019, 16:15 Uhr: Österreich – Norwegen
19.05.2019, 16:15 Uhr: Österreich – Tschechien
20.05.2019, 20:15 Uhr: Österreich – Italien

 

 

 

 


 

aut logoDer Österreichische Eishockeyverband (ÖEHV), gegründet 1912, ist ein gemeinnütziger, nicht gewinnorientierter Verein gemäß österreichischem Vereinsgesetz. Seine Mitglieder sind ebenfalls Vereine, der ÖEHV ist seinerseits Mitglied des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) sowie des Dachverbandes BSO. Zweck ist es, Eishockey, InLine-Hockey und Ice Sledge Hockey für Damen und Herren in Österreich zu regeln, zu entwickeln und zu fördern.

 

eishockeyonline.at berichtet über die ERSTE Bank Eishockey Liga (EBEL) und die Eishockey Nationalmannschaft aus Österreich.

 

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

29. Dezember. 2017

...Früher war alles besser

(Siggi schreibt wieder...) Wenn ich mir so den Saisonverlauf einiger Teams zu Gemüte führe, sticht da schon ein Club ins Auge, bei dem der gemeine… mehr dazu...
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1161 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.