EBEL: Red Bull Salzburg nach starkem Heimsieg Tabellenführer in der Pick-Round! - John Hughes und Alexander Rauchenwald mit Doppelpack im Nachholspiel gegen den HC Innsbruck!

RBSvHCI

 

(EBEL/Salzburg) F.M Der EC Red Bull Salzburg gewann am Dienstagabend das Nachholspiel gegen den HC TWK Innsbruck klar mit 5:2. Die Red Bulls überholten mit dem Sieg die UPC Vienna Capitals in der Tabelle der Pick-Round und erwarten somit am Freitag als Tabellenführer die EHC LIWEST Black Wings aus Linz.

 

 

Red Bulls erspielen sich trotz Personalsorgen komfortablen Vorsprung

 


Ohne die nicht einsetzbaren Zdenek Kutlak, Manuel Latusa, Daniel Welser und Brett Olson starteten die Red Bulls gut in die Partie und nutzten bereits früh ihre Chancen. Andreas Kristler netzte nach knapp drei Minuten zum 1:0 für die Mozartstädter ein (3.). Auch danach die Bullen tonangebend. Erst ab der 15. Spielminute wurden die Gäste aus Tirol gefährlicher. Ondrey Sedivy vergab kurz vor der ersten Pause die dickste Chance auf den Ausgleich und scheiterte an Bernhard Starkbaum im Tor der Salzburger.

 

Zu Beginn des Mitteldrittels wurden die Haie dann eiskalt erwischt. Während der HCI immer besser in die Partie kam, setzten die Bullen nach und erhöhten durch Topscorer John Hughes auf 2:0 (24.). Nach dem zweiten Bullentreffer waren es wieder die Cracks von Headcoach Greg Poss, die das Zepter in die Hand nahmen und sich ein klares Chancenplus erspielten. Nachdem Thomas Raffl mit einer klasse Einzelaktion noch an Andy Chiodo scheiterte, netzte wenige Augenblicke später Alexander Rauchenwald zum 3:0 ein (29.) und sorgte nach knapp halber Distanz für die Vorentscheidung in der mit 2.104 Zusehern schwach besuchten Nachholpartie.

 

Der 23- Jährige gebürtige Villacher schrieb in dieser Saison bereits zehn Mal für den EC Red Bull Salzburg an.

 

 

 

 







Innsbruck sorgte nur kurz für Spannung

 


Im Schlussdrittel kamen zunächst die Innsbrucker zum Zuge. US-Boy Hunter Bishop benötigte lediglich neun Sekunden um den 3:1 Anschluss herzustellen (41.). Beim ersten Gegentreffer des Abend sah Bernhard Starkbaum, der am Abend den Vorzug gegenüber Luka Gracnar erhielt, etwas unglücklich aus. Nun rochen die Tiroler wieder Lunte und legten nur wenige Sekunden später nach. Mario Lamoureux knallte die Hartgummischeibe direkt nach einem gewonnenen Bully zum 3:2 in die Maschen und machte die Partie wieder spannend (43.).

 

Salzburg benötigte ein Powerplay um wieder zurück in die Partie zu finden. John Hughes nutze gleich die erste gefährliche Torszene und stellte den alten 2-Tore-Vorsprung zum 4:2 wieder her (46.). Danach nutzten die Roten Bullen das Momentum und legte prompt nach. Alexander Rauchenwald erhöhte nicht nur auf 5:2 für die Gastgeber, sondern fixierte mit seinem 11. Saisontreffer auch seinen persönlichen Doppelpack in dieser Partie (48.).

 

John Hughes

 

Die Salzburger Bullen ließen sich die drei Punkte nicht mehr nehmen und gewannen am Ende trotz der kurzen Schwächephase im dritten Drittel verdient mit 5:2 und übernahmen damit die erstmalige Führung in der Pick-Round Tabelle der Erste Bank Eishockey Liga.

 

 


 

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA - SAISON 2016/2017 - ZWISCHENRUNDE
EC Red Bull Salzburg vs. HC TWK Innsbruck 5:2 (1:0/2:0/2:2)

 

Tore:
1:0 | 02:25 | Andreas Kristler
2:0 | 23:47 | John Hughes
3:0 | 28:22 | Alexander Rauchenwald GWG
3:1 | 40:09 | Hunter Bishop
3:2 | 42:51 | Mario Lamoureux
4:2 | 45:17 | John Hughes PP1
5:2 | 47:39 | Alexander Rauchenwald

 

Strafen:

 

Schiedsrichter: Patrick Gruber / Mark Lemelin

 

Zuschauer: 2.104
(Eisarena-Volksgarten)

 

 

Aus Salzburg berichtete: Mathias Funk

Fotoservice: MB Multimedia / Marian Burndorfer




rbsalzburgeishockeyonline.at berichtet über die ERSTE Bank Eishockey Liga (EBEL) - Mehr Informationen über die Red Bull Salzburg erhalten Sie auch hier...

 

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

29. Dezember. 2017

...Früher war alles besser

(Siggi schreibt wieder...) Wenn ich mir so den Saisonverlauf einiger Teams zu Gemüte führe, sticht da schon ein Club ins Auge, bei dem der gemeine… mehr dazu...
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 625 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.