Frauen - Planegg in Pinken Trikots und 6 Punkte am Doppelwochenende gegen Mannheim

 

(Frauen/Planegg) PM / SZ Dieses Wochenende traf der ESC Planegg daheim auf eine bissige und kämpferische Mannheimer Mannschaft. Die Penguins, die diesmal wegen der #breastcancerawareness in pinken Trikots aufliefen, starteten nur schwer ins erste Drittel.

 

Planegg Mannheim 15102017

( Foto Chris Pleyer)

 


 

Trotzdem wurde gleich zu Beginn ein Nachschuss durch Resi Wagner zum 1:0 genutzt. Die Pinguine wollten die Führung ausbauen, doch vernachlässigten sie dabei die Defensive und Mannheim erzielte fünf Minuten später den Ausgleich. Aufgewacht sind die Planegger dadurch nicht und behielten ihre unkonzentrierte und inkonsequente Spielweise bei, wodurch Dominique Quint im Tor gefragt war, die aber hielt den Kasten bis zum Ende des Drittels sauber.

 

 

Das zweite Drittel verlief ähnlich und trotz schlechtem Zweikampfverhalten konnte sich Planegg öfter im Mannheimer Drittel festsetzen und gute Chancen erarbeiten. In Überzahl erlöste dann Elizabeth Scala die Pinguine und traf zum 2:1 - womit es dann auch in die 2. Drittelpause ging.

 


Im letzten Drittel wurde etwas mehr Laufbereitschaft gezeigt und die Fehlerhäufigkeit zurückgeschraubt. Hinten wurde weniger zugelassen und vorne belohnte sich der ESC mit 2 weiteren Toren in Überzahl durch Elizabeth Scala und Yvonne Rothemund und besiegte Mannheim mit 4:1.

 


Am Sonntag starteten die Pinguine um einiges besser ins Spiel und es waren mehr schöne Passspiele zu sehen. Corie Jacobson machte den ersten Treffer der Partie - Julia Zorn, Resi Wagner (Powerplay) und Bernadette Karpf legten nach - somit endete das Drittel 4:0.

 


Im 2. Drittel erspielten sich die Pinguine einige gute Chancen, wobei Julia Zorn, Luisa Kaiser in Überzahl und Kerstin Spielberger ihre nutzten und die Führung auf 7:0 ausbauten. Doch auch in diesem Drittel ließen die Planegger einige Fehler zu, die aber von Julia Graunke souverän pariert wurden.

 


Das letzte Drittel war geprägt von Strafen auf beiden Seiten. Durch ein cleveres Unterzahlspiel traf Luisa Kaiser auf schönem Zuspiel von Ronja Jenike zum 8:0. Die letzten 10 Minuten wurden wieder unkonzentrierter und diesmal nutzte Mannheim die Fehler aus und sie erzielten 2 schneller Tore. Ein letztes Powerplay auf den Seiten des ESC konnte nicht genutzt werden und somit gewann Planegg das zweite Spiel mit 8:2.

 


Obwohl es ein holpriges Wochenende war, konnte sich der ESC 6 Punkte sichern. Nächste Woche geht es dann am Samstag gegen Langenhagen und am Sonntag spielen die Pinguine in Memmingen.

 




Planegg

Mehr Informationen über den Eishockey Club ESC Planegg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom ESC Planegg finden Sie in unser Galerie.

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910 bis heute. 

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 468 Gäste online