Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Bayernliga - Nach 12 Tagen Pause wollen die Löwen aus Waldkraiburg weiter Punkte holen

(Bayernliga-Waldkraiburg) Zwei Heimspiele – EHC greift wieder ins Bayernliga-Geschehen ein.Nach zwölf Tagen Pause wird es für den Tabellenführer vom EHC Waldkraiburg wieder ernst. Gerade rechtzeitig, denn am vergangenen Wochenende waren die restlichen Mannschaften allesamt aktiv und der Vorsprung des Liga-Primus schrumpfte dabei von acht auf nur mehr zwei Punkte. Umso wichtiger sind daher die Heimspiele am Freitag gegen den EHC 80 Nürnberg (Beginn: 19:45 Uhr) und am Sonntag gegen den TSV Peißenberg (Beginn: 17:15 Uhr).

 

 

 

Regeneration sowie leichte Kraft- und Ausdauereinheiten standen in den letzten Tagen beim EHC Waldkraiburg auf dem Trainingsplan und das war laut Trainer Rainer Zerwesz auch wichtig: „Es war gut, auch mal durch zu schnaufen, nach fast drei Monaten durchgehend auf dem Eis.“ Doch merke man dem Team inzwischen an, dass es drauf brennt, wieder ins Geschehen einzugreifen.

 

„Es ist erst etwa ein Drittel der Saison vorbei und noch ein langer Weg. Für uns ist wichtig, dass wir mit dem gleichen Elan zur Sache gehen, wie in der Hinrunde, denn wir wollen unser Ziel erreichen“ so Zerwesz- und das ist ein Platz unter der ersten fünf nach der Hauptrunde.Dass es mit Nürnberg und Peißenberg gegen die gleichen Teams wie vor der Pause geht, ist für den Trainer der „Löwen“ nicht weiter relevant, was verständlich ist, schließlich konnte man in beiden Partien die volle Punktzahl einfahren.

 

In Peißenberg siegten die Industriestädter mit 7:3, in Nürnberg feierte man mit 9:0 sogar einen wahren Kantersieg. „An dem Wochenende haben wir wirklich gut gespielt, waren sehr effektiv vor dem Tor und die Jungs waren heiß, vor der Pause sechs Punkte einzufahren“ erinnert sich Zerwesz zurück. Die Marschroute für die Rückspiele gegen die Mittelfranken und die „Eishackler“ aus Peißenberg hat sich derweil nicht viel geändert: „wir wollen wieder Punkte holen und natürlich auch dem Publikum schöne und sehenswerte Spiele zeigen“ so der 45-Jährige EHC-Coach.

 



 

Freitagsgegner Nürnberg hatte es am letzten Wochenende zwei Mal mit dem HC Landsberg zu tun und holte dabei am vergangenen Freitag, beim 3:4 nach Penaltyschießen den einzigen Punkt. Das Rückspiel in Nürnberg am letzten Sonntag ging mit 8:0 nämlich klar an die Landsberger. Mit nur drei Punkten aus zwölf Spielen steht die Mannschaft von Spielertrainer Tobias Güttner auf dem letzten Tabellenplatz und verfügt mit 17 Treffern über die harmloseste Offensive und 67 Gegentoren die zweitanfälligste Defensive der Liga.

 

Ein Spaziergang wird es für die „Löwen“ am Freitag aber trotzdem nicht, egal auf welchem Rang der Gegner steht oder wie klar man das Hinspiel gewonnen hat. „In Nürnberg sind wir nicht mit 100% ins Spiel gegangen und das hat man gemerkt“ erinnert sich Trainer Zerwesz an die Partie zurück, bei der man mit einer glücklichen 1:0-Führung in die erste Drittelpause ging.Nicht nur weil man am Freitag jetzt zuhause spielt, fordert der Cheftrainer jetzt höchste Konzentration und vollen Einsatz von der ersten Minute an.

 

Sondern auch, weil seine Mannschaft sich bisher in den ersten Minuten der einzelnen Spieldrittel als anfällig gezeigt hat: sechs der 26 Gegentore kassierte der EHC Waldkraiburg immer in den ersten fünf Drittelminuten- eine Statistik, die auch den Gegnern aufgefallen sein wird. Ausgerechnet in Peißenberg kassierten die „Löwen“ zwei Gegentore in der Anfangsphase: Eines in der 21., eines in der 42.Minute. „Peißenberg hat gute Spieler, das ist eine super Mannschaft, die vor allem läuferisch sehr, sehr stark ist“ analysiert Zerwesz den Gegner vom kommenden Sonntag.

 

Die „Eishackler“, die seit diesem Jahr vom Kanadier Randy Neal trainiert werden, trafen am letzten Wochenende zu zwei Vergleichen auf den ESV Buchloe- das Heimspiel gewann man 5:4, in Buchloe musste sich der Tabellensechste mit 2:3 knapp geschlagen geben. Am Freitag hat die Mannschaft von Kapitän Florian Barth spielfrei, sie werden daher recht ausgeruht am Sonntag zum EHC kommen. Die „Löwen“ hoffen daher sowohl am Freitag, als auch zwei Tage später auf den „sechsten Mann“ auf den Rängen, der ihnen mit der nötigen Unterstützung hilft, die Punkte in Waldkraiburg zu behalten.

 

 

 


Mehr Informationen über die Waldkraiburger Löwen finden Sie hier...

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Domi
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Lucas Ruf und Simon Beslic
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
peissenberg weiss 2014
26. Januar 2022

Miners verabschieden sich von Tomas Rousek

Bayernliga (Peissenberg/PM) Nach längerem Überlegen haben sich die Verantwortlichen zusammen mit dem Trainerstab dazu entschieden, getrennte Wege mit…
Sieg
25. Januar 2022

Teuer erkaufter Sieg in Overtime

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Verlängerung gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „Icehogs“ des EC Pfaffenhofen. Die…
MD Klostersee2 2021
21. Dezember 2021

Mighty Dogs am Wochenende punktlos

Bayernliga (Kempten/Schweinfurt/Klostersee/PM) Auch eine Woche nach dem Hinspiel gegen den ESC Kempten konnten die Mighty Dogs deren Siegesserie…
Chancen
21. Dezember 2021

Null Punkte Wochenende des EHC Königsbrunn

Bayernliga (Amberg/Könugsbrunn/PM) Mit 1:5 verliert der EHC Königsbrunn seine Auswärtspartiegegen die „Wild Lions“ des ERSC Amberg. Dabei wurde den…
Wald Buchloe 121221 grosso
14. Dezember 2021

EHC Waldkraiburg strauchelt gegen Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Eigentlich reisten die Löwen am vergangenen Sonntag fröhlich und gutgelaunt ins Ostallgäu. Am Freitag vor dem Auswärtsspiel…
IMG 7013
14. Dezember 2021

Miners mit harter Woche zufrieden

Bayernliga (Peißenberg/PM) Drei Spiele in einer Woche ist jetzt nicht der Standard in der Bayernliga und ganz besonders nicht, wenn diese auch noch…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 351 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.