Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Bayernliga - Starke Memminger Indians feiern mit Zuschauern Rückkehr in die Erfolgsspur: 6:1 über Pfaffenhofen

(Bayernliga-Memmingen) Memmingen (dan). In der Bayerischen Eishockey-Liga haben die Memminger Indians ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben. Am Freitagabend besiegte der ECDC vor 924 Zuschauern am Hühnerberg den bisherigen Tabellenvierten EC Pfaffenhofen mit 6:1. Der Sieg ging auch in dieser Höhe in Ordnung, weil die Memminger von der ersten Minute an Druck ausübten und sich eine Vielzahl an Chancen erarbeiteten, die endlich auch verwertet wurden. Angetrieben wurden die Rot-Weißen dabei von ihrem einmal mehr fantastischen Publikum, das ab der Hälfte der Spielzeit mit Dauersprechgesängen das „Wiedererstarken“ der Indianer feierte.

 

Nach zuletzt mäßigen Auftritten und harscher Kritik hatte das neue Trainergespann Halusa/Tenschert unter der Woche die Sturmreihen umgestellt und der Mannschaft eine defensivere Grundausrichtung verordnet. Gegen die IceHogs aus Pfaffenhofen begannen die wild entschlossenen Indians dennoch mit einem Sturmlauf auf das Gästetor. Nach elf Sekunden hatte Markus Kerber schon die erste Möglichkeit. Jordan Baker und Patrick Zimmermann scheiterten aber wie Antti-Jussi Miettinen ebenfalls am guten Gästetorhüter Banzer. Hinten ließen die kompakten Hausherren, die auf ihre Top-Verteidiger Hoffmann und Schirrmacher verzichten mussten, aber ebenfalls nichts anbrennen – und so gab es für die erneut über 900 Zuschauer in einem flotten Spiel zunächst keine Tore zu sehen. Ein ECDC-Überzahlspiel nach 19. Minuten sollte dies ändern: Die Scheibe lief über Martin Schweiger und Jordan Baker zu Anton Pertl, der unter Banzers Schonern zum hochverdienten 1:0 abschloss. Und nur eine Minute später sollte der Hühnerberg schon wieder jubeln: Alex Krafczyk entschloss sich bei einer "2 auf 1"-Situation mit viel Selbstvertrauen für den Abschluss und „zimmerte“ den Puck zur 2:0-Pausenführung in die Maschen.

 

Auch zu Beginn des zweiten Drittels waren die Einheimischen das dominierende Team, mussten aber einen Schreckmoment überstehen. Bei einem Break liefen plötzlich zwei IceHogs-Spieler völlig allein auf ECDC-Goalie Martin Niemz zu, der aber mit seiner unnachahmlichen Ruhe die Großchance vereitelte. Besser machten es die Indians in der 33. Minute – nach einem tollen Zuspiel von Baker schließt Martin Schweiger zum 3:0 ab. Der Anschlusstreffer fällt anschließend unter die Kategorie „Wie aus dem Nichts“: Martin Niemz wehrt einen Vokaty-Schuss ab, der Puck nimmt eine Flugkurve bis fast unters Hallendach und fällt dem Schweizer Kontingentspieler Alain Sägesser vor den Schläger, der zum 1:3 aus Gästesicht einschiebt. Die starken Indians aber finden die richtige Antwort: Dominik Zimmermann stellt nach einem schönen Konter den alten Abstand wieder her - 4:1 nach 37 Minuten.

 



 

Befreiungsschlag für Mannschaft und Fans

Im letzten Abschnitt legten die Memminger in einem sehr ansehnlichen Spiel sogar noch mal eine Schippe drauf und erspielten sich Großchancen im Minutentakt. Das Publikum ist begeistert und peitscht das Team nach vorn, in der Mannschaft kehrt das Selbstvertrauen und der Glaube an die eigene Stärke zurück. Gleich dreimal (!) müssen Pfosten und Latte für den schon geschlagenen Banzer im ECP-Tor retten. Kurz vor Ende „klingelt“ es dann aber noch zweimal: Alex Krafczyk mit seinem zweiten Treffer des Abends nach 57. Minuten und kurz drauf Tim Tenschert, der nach einem erneuten Pfostentreffer goldrichtig steht, besorgen den 6:1-Endstand. Für Team und Zuschauer ein „Befreiungsschlag“, der am Sonntagabend vergoldet werden kann, sollte man auch beim Rückrundenauftakt in Pfaffenhofen etwas Zählbares holen sollte. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr, ein rot-weißer Fanbus ab Memmingen rollt ab 15 Uhr vom BBZ-Parkplatz. Anmeldungen sind unter 0160 785 62 69 noch möglich.

 

ECDC Memmingen – EC Pfaffenhofen 6:1 (2:0/2:1/2:0)

Tore: 1:0 (19.) Pertl (Baker/Schweiger; 5-4), 2:0 (20.) Krafczyk (Rott), 3:0 (33.) Schweiger (Baker/Pertl), 3:1 (34.) Sägesser (Vokaty), 4:1 (37.) D. Zimmermann (Arnold/Krafczyk), 5:1 (57.) Krafczyk (Arnold/Jainz; 5-4), 6:1 (58.) Tenschert (Baker/Pertl).

Strafminuten: Memmingen 12 – Pfaffenhofen 14

Schiedsrichter: Eisenhut (Sonthofen) – Zuschauer: 924

ECDC Memmingen: Niemz (Reichelmeir) – Feldmeier, Anwander, Stotz, Tenschert, Neumann, Jainz (C) – Pertl,, A. Aschenbrenner, Baker, Miettinen, Arnold, D. Zimmermann, Rott, Pfalzer, Kerber, Scheitle, P. Zimmermann, Krafczyk, Schweiger.

EC Pfaffenhofen: Banzer (Albl) – Oexler, Pfab, Schuster, Stenzel, Berger, Hofbauer, Landstorfer – Dörfler, Tahedl, Ro. Gebhardt, Ri. Gebhardt, Vokaty, Becker, Gabler, Sägesser, Treml.

 


Mehr Informationen über die Memmingen Indians finden Sie hier...

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Domi
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Lucas Ruf und Simon Beslic
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
peissenberg weiss 2014
26. Januar 2022

Miners verabschieden sich von Tomas Rousek

Bayernliga (Peissenberg/PM) Nach längerem Überlegen haben sich die Verantwortlichen zusammen mit dem Trainerstab dazu entschieden, getrennte Wege mit…
Sieg
25. Januar 2022

Teuer erkaufter Sieg in Overtime

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Verlängerung gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „Icehogs“ des EC Pfaffenhofen. Die…
MD Klostersee2 2021
21. Dezember 2021

Mighty Dogs am Wochenende punktlos

Bayernliga (Kempten/Schweinfurt/Klostersee/PM) Auch eine Woche nach dem Hinspiel gegen den ESC Kempten konnten die Mighty Dogs deren Siegesserie…
Chancen
21. Dezember 2021

Null Punkte Wochenende des EHC Königsbrunn

Bayernliga (Amberg/Könugsbrunn/PM) Mit 1:5 verliert der EHC Königsbrunn seine Auswärtspartiegegen die „Wild Lions“ des ERSC Amberg. Dabei wurde den…
Wald Buchloe 121221 grosso
14. Dezember 2021

EHC Waldkraiburg strauchelt gegen Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Eigentlich reisten die Löwen am vergangenen Sonntag fröhlich und gutgelaunt ins Ostallgäu. Am Freitag vor dem Auswärtsspiel…
IMG 7013
14. Dezember 2021

Miners mit harter Woche zufrieden

Bayernliga (Peißenberg/PM) Drei Spiele in einer Woche ist jetzt nicht der Standard in der Bayernliga und ganz besonders nicht, wenn diese auch noch…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 363 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.