Bayernliga - Indians Memmingen verlieren enges Derby beim ESV Buchloe

Memmingen(Bayernliga-Memmingen) Der ECDC Memmingen hat das Derby beim ESV Buchloe knapp mit 3:4 verloren. Unterstützt von gut 400 Memminger Fans liefen die Indians lange Zeit einem Rückstand hinterher und verpassten es, trotz guter Chancen, das Spiel zu drehen

Die Tore für die Maustädter, die am Freitag im nächsten Derby auf den EV Lindau treffen, erzielten Arnold, Schirrmacher und Schweiger.

Die Gäste starteten gut in die Partie. Auch bedingt durch ein Überzahlspiel konnten die Indians, die erneut ohne die Leistungsträger Baker und Kerber antreten mussten, sofort Druck auf das Buchloer Gehäuse ausüben. Der frühe Treffer blieb ihnen allerdings verwehrt und so kam es wie es kommen musste. Mit einem der ersten Angriffe erzielten die Pirates die Führung und schockten die Spieler aus der Maustadt. Es folgten zahlreiche Strafen gegen die Indians und so bekam Alex Reichelmeir im Tor einiges zu tun. Er konnte sein Gehäuse, mit einigen Glanzparaden, aber vorerst sauber halten.



Auch der zweite Abschnitt begann für die Memminger denkbar schlecht. Keine Minute nach Spielbeginn erhöhte der ESV Buchloe auf 2:0 durch Kastenmeier. Und damit nicht genug: Bereits eine Minute später konnte Riefler die desorientiert wirkende Memminger Defensive das nächste Mal überwinden und für eine vermeintliche Vorentscheidung sorgen. Doch die Indians zeigten Moral. Nach kurzer Anlaufphase drückten die Memminger den Gegner in das eigene Drittel und fuhren einen Angriff nach dem anderen in Richtung Buchloer Torhüter. Angepeitscht von den zahlreichen Schlachtenbummlern trafen zuerst Benjamin Arnold und kurze Zeit später Sven Schirrmacher und machten die Partie wieder spannend. Die Gäste waren nun absolut der Herr im Haus und hatten zahlreiche weitere Möglichkeiten, die von Schlussmann Hessel allesamt zunichte gemacht wurden. Inmitten dieser Drangphase und gleichzeitig kurz vor dem Ende des Mitteldrittels kamen die Pirates zu einem der seltenen Entlastungsangriffe, der zum Entsetzen der Memminger auch prompt zum 4:2 führte.

 



Im letzten Abschnitt, in dem Martin Niemz verletzungsbedingt Alex Reichelmeir ersetzte, war die Marschrichtung klar. Die Indians mussten zwei Tore aufholen, was Buchloe mit aller Kraft zu verhindern versuchte. So rannten die Memminger an, die Hausherren verteidigten aber mit allen Mitteln, lediglich Martin Schweiger konnte zehn Minuten vor dem Ende noch einmal verkürzen. Doch die Zeit rannte dem ECDC davon. Trotz der Herausnahme des Torhüters und zahlreichen Einschussmöglichkeiten wollte der Puck nicht ins Tor und die Indians mussten das Eis schlussendlich als Verlierer verlassen.

Möglichkeit zur Wiedergutmachung bietet sich den Indianern schon am kommenden Freitag, wenn es am heimischen Hühnerberg zum nächsten Aufeinandertreffen mit einem Derbygegner kommt. Der Tabellennachbar EV Lindau gastiert in Memmingen, was ein spannendes und stimmungsreiches Spiel garantiert. Spielbeginn ist zur gewohnten Zeit um 20:00 Uhr, Karten sind an der Abendkasse ausreichend vorhanden.



ESV Buchloe - ECDC Memmingen 4:3 (1:0/ 3:2/ 0:1)
Tore: 1:0 06:02 Weigant P. (Huhn, Curmann); 2:0 20:46 Kastenmeier (Huhn, Weigant M.); 3:0 21:57 Riefler (Morhardt); 3:1 28:46 Arnold (Miettinen, Zimmermann P.); 3:2 30:43 Schirrmacher (Krafczyk, Zimmermann P.); 4:2 38:59 Riefler (Schönberger); 4:3 49:33 Schweiger (Miettinen, Pertl)

Strafen: Buchloe 12 + 10 (Bernhardt) + 20 (Bernhardt) – Memmingen: 14 + 10 (Pertl)

ECDC Memmingen: Reichelmeir (40Min), Niemz (20Min) – Hoffmann, Stotz, Tenschert, Neumann, Schirrmacher, Jainz (C) – Pertl, Aschenbrenner, Scheitle, Arnold, Rott, Schweiger, Miettinen, P. Zimmermann, D. Zimmermann, Krafczyk.

ESV Buchloe: Hessel (Horneber) – Waldhausen, Widmann, Lerchner, Furtner, Widmann, Strodel – Weigant M., Rauskolb, Riefler, Morhardt, Weigant P., Schönberger, Braun, Huhn, Streit, Kastenmeier, Bernhardt, Strobel.

 

 


Mehr Informationen über die Memmingen Indians finden Sie hier...

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 179 Gäste online