Bayernliga - Eishackler Peißenberg verlieren nach Penaltyschießen mit 3:4 gegen Miesbach

Peissenberg(Bayernliga-Peißenberg) Ein wahrer Eishockeykrimi spielte sich am Sonntag Abend in der Peißenberger Eishalle ab. Die Eishackler traten stark verletzungsgeschwächt ohne Tobias Maier, Dominik Ebentheuer, Manuel Singer und Marco Mooslechner an. So manchem Fan war es nicht wohl zumute wenn er an diese wichtigen Ausfälle gegen den absolut starken Kader der Miesbacher dachte.

 

Für die Gegner aus Miesbach begann das Spiel dann auch nach Maß. Bereits in der 6.Minute gingen sie mit 1:0 in Führung und ganze 2.Munten später war das 2:0 da obwohl die Eishackler die Miesbacher stark unter Druck setzten. Florian Barth war es, der in der 20.Minute nach starker und kluger Vorarbeit von Ryan Bohrer in Unterzahl den Anschlußtreffer erzielte. Mit 1:2 ging es dann in das zweite Drittel und man durfte gespannt sein ob die Eishackler ihr Tempo des ersten Drittels aufrechterhalten können. In der 28. Minute und nach dem die jungen Eishackler die Miesbacher wieder gehörig unter Druck setzten, fiel dann der langersehnte und absolut verdiente Ausgleich wieder durch Florian Barth. Jetzt waren die Eishackler am Drücker doch vier Minuten später konnten die Miesbacher wieder durch ein mehr oder weniger glückliches Tor aus einer undurchsichtigen Situation in Führung gehen.

 

Peissenberg Miesbach1 02112014


Mit 2:3 aus Sicht der Eishackler ging es dann in den letzten Spielbabschintt in diesem packenden Duell in dem Eishackler zum größten Teil die bessere Mannschaft mit mehr Spielanteilen waren. Ryan Bohrer setzte dann mit einem einem tollen Handgelekschuß nach einer schönen Einzelaktion den 3:3 Ausgleich. Das Spiel wurde dann härter und härter und die Peißenberger Jungs konnten leider aus mehreren Überzahlspielen keinen Gewinn ziehen. Leider verletzte sich dann auch noch in der 59.Minute Max Malzatzki nach einem Foul von Tobias Sterba so schwer am Knie und dem Sprunggelenk, dass er mit einer Bahre vom Eis getragen werden musste. Sterba erhielt darauf hin 5.Minuten plus eine Spieldauerdiziplinarstrafe. Mit noch einem Verteidiger weniger mussten dann die Eishackler die letzten einenhalb Minuten weiterspielen. Überhaupt spielten die Eishackler ihre Unterzahlspiele teilweise mit 3 Stürmern da einfach drei Verteidiger fehlten. Trotzdem überstanden sie aber alle Unterzahlspiele ohne Gegentor. Letztlich konnten die Eishackler das Penaltyschießen nicht für sich entscheiden und so konnten sie nur einen Punkt holen wobei wenn man ehrlich ist, sie 2 Punkte verdient hätten.




Dies war eine super Leistung der gesamten Peißenberger Mannschaft und dem starken Felix Barth im Tor. Die rund 650 Zuschauer sahen ein schnelles und hartes Eishockeyspiel mit viel Spannung. „Wir sind in dieser Saison angetreten um die Großen zu ärgen. Das wir das können, haben wir heute bewiesen. Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden.“ so Trainer Randy Neal nach dem Spiel.



Statistik:

Tore Peißenberg:

19:02 – 1:2 – Barth Florian (Bohrer, Andrä)

27:45 – 2:2 – Barth Florian (Andrä)

45:15 – 3:3 – Bohrer (Lenz)

Tore Miesbach

5:21 – 0:1 Reader (Deml)

7:19 – 0:2 – Lachner

32:32 – 2:3 – Fisseskis (Meier, Sterba)

Strafzeiten: Peißenberg 12 + 20 Minuten, Miesbach 19 + 20 Minuten

 

 

 


Mehr Fotos vom TSV Eishackler Peißenberg finden Sie in unserer Galerie...

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 220 Gäste online