Bayernliga - Wochenende für Germering Wanderers ohne Punkte

Germering(Bayernliga-Germering) Die Wanderers Germering müssen ein Wochenende ohne Punktgewinn hinnehmen. Weder zu Hause gegen die „Pirates“ aus Buchloe noch am Sonntag in Lindau gelang es der Mannschaft von Trainer Sebastian Wanner, Zählbares einzufahren.

 

Vor heimischer Kulisse begann die Partie am Freitagabend sogar recht vielversprechend. Nach tollen Anfangsminuten belohnte Verteidiger Mathias Jeske seine Mannschaft in der 4. Spielminute mit der frühen Führung. In personeller Überzahl zimmerte er den Puck in die Maschen von ESV-Torhüter Stefan Horneber. Die Gäste hatten jedoch eine schnelle Antwort parat. David Strodel konnte vier Minuten später den Ausgleich für seine Farben erzielen. Das erste Mal in Rückstand geraten sollten die Wanderers sechs Minuten vor dem ersten Pausentee. Marc Weigant schnappte sich die Hartgummischeibe im Mitteldrittel und verwandelte ein starkes Solo hinter Torhüter Sebastian Reisinger. Diesmal fackelten auch die Wanderers nicht lange und antworteten nur wenige Minuten später. Wanderers-Angreifer Quirin Reichel brachte den Puck hinter die Torlinie und stellte somit den alten Abstand wieder her, mit dem es schließlich auch in die Drittelpause ging.

 

 

Wieder zurück auf dem Eis zeigten sich die Gäste mehr und mehr präsenter. Die Hausherren taten sich schwer, dem ESV - wie noch im ersten Drittel - Paroli zu bieten und gerieten in der 30. Spielminute erneut in Rückstand. Kurz darauf hatte Martin Dürr wohl die beste Möglichkeit gehabt, wiederum auszugleichen. In einer 2-gegen-1 Situation zusammen mit Christopher Ott verfehlte der Puck nur knapp den Kasten von Hornheber. Stattdessen bestraften die „Pirates“ den Gastgeber für die erneut fehlende Kaltschnäuzigkeit und legten wenig später sogar das 2:4 mit einem Mann mehr auf dem Eis nach. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war die Messe für die Wanderers gelesen und der ESV konnte im Schlussabschnitt durch Oliver Braun den 2:5 Endstand erzielen. Für die personell angeschlagenen Wanderers war das Halloween-Heimspiel wahrlich kein fröhlicher Abend, wollte man doch gegen die Mannschaft von Trainer Robert Torgler den einen oder anderen Punkt vor eigenem Publikum einfahren.

 



 

Zwei Tage später in Lindau war der Truppe um Kapitän Christian Czaika anders als in den letzten Jahren keine Überraschung gegönnt. Ohne Daniel Rossi, Harald Nuss, Martin Dürr, Michael Schmidbauer und Marco Berger mussten die Wanderers gleich auf mehrere Akteure verzichten. Am Ende verlor man am Bodensee deutlich mit 1:7 und musste erneut ohne Zählbares die Heimreise antreten. Obwohl die erste vielversprechende Chance des Spiels den Wanderers gehörte, dominierten die „Islanders“ in Folge die Partie. Die Überlegenheit spiegelte sich schließlich auch im Ergebnis nieder. Nach den ersten 20 Minuten musste Torhüter Daniel Klein bereits dreimal hinter sich greifen, bewahrte seine Mannschaft zwischenzeitlich jedoch noch vor einem höheren Rückstand. Auch in den restlichen Spielminuten waren es die Gastgeber, die den Ton angaben. Vier weitere Tore des EVL besiegelten die deutliche Auswärtsniederlage. Einzig Patrick Casaccio gelang in der 34. Spielminute ein Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 5:1. Zu allem Überfluss handelte sich Verteidiger Matthias Dosch kurz vor Schluss eine Spieldauerstrafe ein und wird den Wanderers kommenden Freitag nicht zur Verfügung stehen.



Am Freitag, den 08. November 2014 empfangen die Wanderers den ESC Dorfen (20:00 Uhr), bevor man zwei Tage später ins nahegelegene Pfaffenhofen reist. Den Kopf in den Sand stecken darf man im Wanderers-Lager nicht. Trainer Sebastian Wanner und seine Mannschaft werden weiterhin alles daran setzen, gemeinsam zurück in die Erfolgsspur zu finden. Dabei hofft man weiterhin auf die tatkräftige Unterstützung des Anhangs, der in dieser Phase der Saison ein wichtiger Rückhalt für das gesamte Team ist.

 


Mehr Informationen über die Germering Wanderers erhalten Sie hier...

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 226 Gäste online