Bayernliga - IceHogs Pfaffenhofen treffen am Wochenende auf EV Lindau und ESC Dorfen

Pfaffenhofen1(Bayernliga-Pfaffenhofen) Pfaffenhofen (oex) Nachdem für den EC Pfaffenhofen am  letzten Wochenende nur die Partie in Buchloe auf dem Programm stand, geht es nun im gewohnten Rhythmus weiter. Dabei empfangen die Pfaffenhofener am  Freitag (20 Uhr) den EV Lindau im heimischen Eisstadion und reisen dann am Sonntag (17 Uhr) zum Bayernliga-Klassiker nach Dorfen.

 

Mit dem doch etwas überraschenden Auswärtserfolg in Buchloe hat die junge Truppe von Coach Topias Dollhofer erneut unter Beweis gestellt, dass sie durchaus in der Lage ist, auch deutlich höher eingeschätzten Teams enorme Probleme zu bereiten. Jetzt bekommen es die IceHogs wieder mit einem Gegner zu tun, der zum erweiterten Favoritenkreis gerechnet wird. Bereits im Vorjahr belegte der EV Lindau nach der Vorrunde den 5. Tabellenplatz und gegenüber der letzten Saison erscheint das Team vom Bodensee diese Saison eherr noch stärker besetzt zu sein. Mit Nicolas Oppenberger, Benjamin Arnold und Stefan Wissenbach verließen nur drei Stammspieler den Verein, die allerdings durch die Zugänge von Sebastian Buchwieser (Peißenberg), Alex Katjuschenko (Stuttgart), Marks Olesko (Chemnitz) und Tobias Feilmeier mehr als ausgeglichen werden konnten. Mit 61 Punkten war Feilmeier vergangene Saison einer der Topskorer der IceHogs. Nun ist er seinem Vater Heinz nach Lindau gefolgt. Bekanntlich hatte Heinz Feilmeier sein Engagement in Pfaffenhofen ja nach zwei Jahren beendet und wegen der besseren sportlichen Perspektive den EV Lindau übernommen. Nun gibt es also erstmals ein Wiedersehen mit ihm, wobei seine Mannschaft als Favorit nach Pfaffenhofen reist. Nahezu alle Leistungsträger des Vorjahres konnten gehalten werden. Die Kontingentstelle nimmt nach wie vor der slowakische Verteidiger Lubos Sekula ein und mit Zdenek Cech, Jiri Mikesz, Michal Mlynek und Martin Masak gehören vier Spieler mit tschechischen Wurzeln zum Kader. Allesamt standen in der teaminternen Skorerliste ganz oben. Topskorer war Zdenek Cech, der heuer in vier Spielen auch schon wieder achtmal getroffen hat. Man darf also gespannt sein, ob es der bisher so starken IceHogs-Defensive gelingt, seinen Wirkungskreis entscheidend einzuschränken. Dann könnte durchaus auch gegen die Islanders etwas zu holen sein. An der Motivation wird es David Vokaty und Co. jedenfalls nicht mangeln.

 


 


Zu einem Wiedersehen mit zwei Ex-Pfaffenhofenern kommt es auch am Sonntag, wenn in Dorfen zwei Dinos der Bayernliga zum Klassiker aufeinandertreffen. Christian Birk und Andreas Attenberger gehören in Dorfen zu den gefährlichsten Angreifern. Letztgenannter konnte bereits 9 Punkte verbuchen, während Christian Birk wegen einer Verletzung erst in zwei Spielen dabei war, da aber auch  schon zweimal getroffen hat. Nach dem Weggang von Jarret Granberg verzichtet Dorfen heuer auf einen Kontingentspieler, dafür kamen mit Florian Brenninger, Christian Poetzel und Christian Mitternacht drei Mann vom benachbarten Oberligisten aus Erding. Mit ihnen sollen die Abgänge von Granberg und Philipp Spindler (Waldkraiburg) aufgefangen werden. In der Vorbereitung kamen die IceHogs zu einem 3:2 Erfolg in Dorfen und gegen das gleiche Ergebnis hätte sicherlich niemand im ECP-Lager  etwas einzuwenden. Topias Dollhofer kann an diesem Wochenende voraussichtlich erstmals auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Markus Welz und Luis Seibert, die seit Saisonbeginn gefehlt hatten, haben ihre Verletzung bzw. Krankheit soweit auskuriert, dass sie vor ihrem ersten Einsatz stehen. Mit ihnen hat der Coach mehr Variationsmöglichkeiten im Angriff, der mit den beiden zudem an Durchschlagskraft gewinnen dürfte.

 


 

 

Mehr Informationen über die Pfaffenhofen Icehogs erhalten Sie hier...

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 205 Gäste online