Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Bayernliga - EC Pfaffenhofen verkauft sich teuer beim EHC Waldkraiburg

(Bayernliga-Pfaffenhofen) Nach der etwas unglücklichen 0:1 Heimniederlage vom Freitag gegen Peißenberg verlor der EC Pfaffenhofen auch seine Sonntagspartie bei Spitzenreiter EHC Waldkraiburg mit 1:3 (1:0; 0:0; 0:3) und blieb damit am Wochenende ohne Punktgewinn.

 

Auch wenn sich bei den IceHogs im ersten Moment ein wenig Enttäuschung breit machte wegen der knapp verpassten Überraschung, bleibt doch die Erkenntnis, dass die Mannschaft wie schon vor Wochenfrist dem TEV Miesbach, einem weiteren Meisterschaftsanwärter das Leben mehr als schwer gemacht hat. Die von Trainer Topias Dollhofer wieder glänzend eingestellten IceHogs gingen schon früh in Führung und verteidigten diesen knappen Vorsprung zwei Drittel lang, ehe die Gastgeber im Schlussabschnitt die Partie doch noch drehen konnten, bis zur Schlusssirene allerdings um den Erfolg bangen mussten.

 

Mit dem gleichen Aufgebot wie am Freitag, also immer noch ohne Markus Welz und Luis Seibert, traten die Pfaffenhofener die Reise zum Spitzenreiter und Finalgegner von 2008 an, der wie damals als klarer Favorit ins Rennen ging. Nach nicht einmal zwei Spielminuten dann aber die kalte Dusche für die Löwen. Gleich die erste Strafzeit gegen die Hausherren nutzte ECP-Kapitän David Vokaty zum frühen 1:0 für seine Farben. Danach versuchte der Tabellenführer schnell zum Ausgleich zu kommen, doch wie schon in den bisherigen Spielen dieser Saison stand die Pfaffenhofener Defensive einmal mehr hervorragend und blockte eine Vielzahl von Waldkraiburger Schussversuchen. Zudem hatte Torhüter Andi Banzer einen absoluten Sahnetag erwischt, was Löwen-Coach Rainer Zerwesz nach der Begegnung zu der Bemerkung veranlasste, er wisse nicht, ob er bisher einen besseren in der Liga gesehen hätte.

 

Jedenfalls machte er mehrere gute Einschussmöglichkeiten der EHC-Angreifer zunichte. Selbst bei doppelter Überzahl der Hausherren war er nicht zu überwinden. Sein Gegenüber Fabian Birk hatte zwar wesentlich weniger zu tun, musste aber immer auf der Hut sein, denn die IceHogs kamen zwar nicht allzu oft, aber wenn, dann gefährlich vor seinen Kasten. So verteidigten die kampfstarken Gäste bis zum zweiten Wechsel ihren knappen Vorsprung. Kurz nach der Pause war dann aber Andi Banzer zum ersten Mal geschlagen. In Überzahl ließ ihm Andreas Andrä mit einem wuchtigen Schuss von der blauen  Linie keine Chance. Fünf Minuten später konnte sich Daniel Hämmerle gegen die ECP-Abwehr durchsetzen und den Spitzenreiter erstmals in Führung bringen. Bei den IceHogs schwanden nun auch etwas die Kräfte, nachdem sie zuvor zahlreiche Unterzahlsituationen zu überstehen hatten.



 

In der 50. Minute gelang dann Martin Führmann mit dem 3:1 die Vorentscheidung. Matthias Schuster legte sich daraufhin mit dem zeitweise doch recht kleinlich leitenden Schiedsrichter an, worauf er sich den Rest der Partie von der Strafbank aus ansehen durfte. Danach gerieten Alain Sägesser und Quirin Oexler mit EHC-Kapitän Max Kaltenhauser und Andreas Paderhuber  aneinander, was den Streithähnen  ebenfalls einen Aufenthalt in der Kühlbox bescherte. Die letzte Chance nochmals ranzukommen bot sich bei einem Überzahlspiel sieben Minuten vor dem Ende, doch blieb es bis zum Schluss beim 3:1 für den Tabellenführer, der sich diesen am Ende doch verdienten Erfolg gegen bravourös kämpfende und nie aufsteckende IceHogs aber hart erarbeiten musste.

 

EC Pfaffenhofen: Banzer, Albl, Oexler, Pfab, Schuster, Stenzel, Berger, Hofbauer, Landstorfer, Tahedl, Gebhardt Robert, Gebhardt Rick, Dörfler, Vokaty, Thebing, Becker, Gabler, Sägesser, Treml, Weicht.

 

Tore: 0:1 (2.) Vokaty (Stenzel, Weicht 5:4); 1:1 (41.) Andrä (Pfeiffer, Hämmerle 5:4); 2:1 (46.) Hämmerle (Führmann); 3:1 (50.) Führmann (Hämmerle, Marek)

 

Strafen:   EHC   20   IceHogs   26  +  10 f. Schuster

 

Zuschauer: 350

 

 


Mehr Informationen über die Pfaffenhofen Icehogs erhalten Sie hier...

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

BL14 WG Buchloe 002
03. Dezember 2022

Erneut kein Durchkommen gegen die Mammuts

Bayernliga (Schongau/PM) Und täglich grüßt das Murmeltier! Kaum etwas beschreibt die aktuelle Situation der Buchloer Piraten aktuell gerade besser,…
Rudi
19. November 2022

Peißenberg und Buchloe unterliegen

Bayernliga (Peißenberg/Königsbrunn/PM) Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften, mussten die Peißenberger mit leeren Händen die Heimreise…
IMG 1381 1200x675
25. Oktober 2022

Dezimierter Kader der Mammuts wird belohnt

Bayernliga (Schweinfurt/Pfaffenhofen/PM) Wie in den letzten Spielen auch, musste Headcoach Andreas Kleider mit einem dezimierten Kader nach Schongau…
Wald Miesb 161022 Grosso
18. Oktober 2022

Niederlagen für Buchloe und Waldkraiburg

Bayernliga (Buchloe/Waldkraiburg/PM) Vorne zu fahrlässig mit den Chancen – hinten zu viele Fehler in der eigenen Defensive. So lässt sich die zweite…
Domi
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Lucas Ruf und Simon Beslic
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
peissenberg weiss 2014
26. Januar 2022

Miners verabschieden sich von Tomas Rousek

Bayernliga (Peissenberg/PM) Nach längerem Überlegen haben sich die Verantwortlichen zusammen mit dem Trainerstab dazu entschieden, getrennte Wege mit…
Sieg
25. Januar 2022

Teuer erkaufter Sieg in Overtime

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Verlängerung gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „Icehogs“ des EC Pfaffenhofen. Die…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 710 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.