Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Bayernliga - Germering Wanderers holen die ersten Punkte gegen EV Moosburg

(Bayernliga-Germering) Die Wanderers Germering konnten an diesem Wochenende ihre ersten Punkte einfahren! Gegen den EV Moosburg gelang der Mannschaft von Trainer Sebastian Wanner ein deutlicher 5:2 Heimerfolg.

 

Die Anfangsphase der Partie war durch mehrere Strafzeiten der Gäste geprägt. Trotzdem schafften es die Hausherren lange Zeit nicht, die nummerische Überlegenheit auf dem Eis auszunutzen. Erst eine Einzelaktion von Verteidiger Mathias Jeske in der 9. Spielminute sollte die verdiente Führung herbeiführen. Auch danach gingen die Wanderers fahrlässig mit ihren Torchancen um, sodass sie mit nur einem Tor Vorsprung in die Kabine gehen mussten. Im Mitteldrittel stellte die Mannschaft von Trainer Sebastian Wanner dann endgültig die Weichen auf Sieg. Harald Nuss konnte zur Freude des Wanderers-Anhangs wenige Minuten nach dem Wiederbeginn ein Zuspiel von Quirin Reichel und Dominik Bahner verwandeln. Danach sollte noch einmal unnötig Spannung aufkommen.

 

(Foto R. Langnickel/eishockey-online.com)

 

EVM-Stürmer Dominik Hammer traf zu Mitte des Spiels zum 2:1 Anschlusstreffer. Aus dem Konzept brachte das den Gastgeber jedoch nicht. Der Kapitän höchstpersönlich stellte nur eine Minute später den alten Spielabstand wieder her. Kurz vor der zweiten Drittelpause gelang der Wanner-Truppe sogar noch das 4:1. Nico Rossi donnerte den Puck im Nachschuss in die Maschen von EVM-Torhüter Thomas Hingel. Auch im Schlussdrittel ließen die Wanderers nichts mehr anbrennen. Moritz Lieb erhöhte die Führung sogar noch auf 5:1 und sorgte spätestens mit diesem Tor für die endgültige Vorentscheidung. Den Gästen gelang im restlichen Abschnitt nur noch eine Ergebniskosmetik, sie trafen in Person von Frank Birk zum 5:2 Endstand.

 

Zwei Tage später in Peißenberg wartete auf die Wanderers ein anderes Kaliber. Die heimstarken „Eishackler“ machten kräftig Dampf auf das Tor von Torhüter Daniel Klein. Die Wanderers kamen im ersten Drittel nur einmal gefährlich vor das gegnerische Tor und mussten froh sein, dass man sich torlos in die Pause verabschiedete. Nach der Pause hatten zunächst sogar die Wanderers die gefährlicheren Chancen. Martin Dürr und Mathias Jeske kamen gleich zweimal brandgefährlich vor Torhüter Barth, der in letzter Sekunde entschärften konnte. Die fehlende Kaltschnäuzigkeit bestrafte sich postwendend. Im direkten Gegenangriff netzte der TSV in Person von Florian Barth zur 1:0 Führung der Hausherren ein.



 

Doch es kam noch schlimmer: wenige Minuten danach war es wiederum Florian Barth, der den Vorsprung seines Teams noch vergrößerte. Danach fiel der Mannschaft von Trainer Sebastian Wanner wenig ein, um das Spiel noch einmal spannend zu machen. Vor allem Unkonzentriertheit im Spielaufbau boten dem TSV immer wieder Chancen, gefährlich vor Klein aufzutauchen. Peißenberg nutzte diese Chancen und machte den Sack bereits im zweiten Spielabschnitt zu. Erst Müller (37. Min.) und dann Andrä (38 Min.) sorgten mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung. Einen Gang zurückschalten wollte der TSV deswegen nicht. Kontingentspieler Bohrer und erneut Barth trafen noch zweimal für ihren Verein. Der Ehrentreffer gelang Wanderers-Stürmer Christopher Ott, der ein Zuspiel von Harald Nuss in der 57. Spielminute zielgenau verwandelte.



Die Erkenntnis nach diesem Wochenende ist klar: Um gegen Gegner aus höheren Tabellenregionen standhalten zu können, bedarf es noch einer klaren Leistungssteigerung. Nächstes Wochenende haben es die Wanderers bereits mit dem nächsten „Brocken“ zu tun. Der ungeschlagene Tabellenführer aus Waldkraiburg gastiert am Freitag, den 24.10. um 20:00 Uhr im Polariom. Für diese schwere Aufgabe benötigt die Mannschaft um Kapitän Christian Czaika erneut die Unterstützung ihrer Fans, um den großen Favoriten womöglich ein Bein stellen zu können.

 

 


Mehr Informationen über die Germering Wanderers erhalten Sie hier...

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Domi
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Lucas Ruf und Simon Beslic
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
peissenberg weiss 2014
26. Januar 2022

Miners verabschieden sich von Tomas Rousek

Bayernliga (Peissenberg/PM) Nach längerem Überlegen haben sich die Verantwortlichen zusammen mit dem Trainerstab dazu entschieden, getrennte Wege mit…
Sieg
25. Januar 2022

Teuer erkaufter Sieg in Overtime

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Verlängerung gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „Icehogs“ des EC Pfaffenhofen. Die…
MD Klostersee2 2021
21. Dezember 2021

Mighty Dogs am Wochenende punktlos

Bayernliga (Kempten/Schweinfurt/Klostersee/PM) Auch eine Woche nach dem Hinspiel gegen den ESC Kempten konnten die Mighty Dogs deren Siegesserie…
Chancen
21. Dezember 2021

Null Punkte Wochenende des EHC Königsbrunn

Bayernliga (Amberg/Könugsbrunn/PM) Mit 1:5 verliert der EHC Königsbrunn seine Auswärtspartiegegen die „Wild Lions“ des ERSC Amberg. Dabei wurde den…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 269 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.