Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Bayernliga - 0:1 Arbeitssieg der Peissenberg Eishackler im Nebel von Pfaffenhofen – Bohrer macht das Siegtor

(Bayernliga-Peißenberg) Wie sich die Ereignisse wiederholten. Zuerst kamen die Eishackler wegen eines Staus auf der Autobahn wieder ein wenig zu spät zum Spiel und wieder war der Nebel auf der Eisfläche von Pfaffenhofen unübersehbar. Schlechte Erinnerungen an das Lindauspiel kamen hoch aber es sollte diesesmal anders kommen.

 

Natürlich gab es schon schönere Eishockeyspiele aber letztlich zählt der Erfolg und den konnten die Eishackler nach 60 Minuten für sich verbuchen. Im ersten Drittel das als ausgegelichen zu bezeichnen war konnte man so manche Aktion der beiden Mannschaften in dem fairen Spiel nicht mitverfolgen da der Nebel trotz Windmaschinen manchmal einfach zu stark wurde. So mussten die Unparteiischen, die eine solide und sehr sichere Leistung ablieferten, mehrmals die Partie wegen des Nebels unterbrechen. Beide Mannschaften hatten aber mehrmals Chancen zum Einnetzen, scheiterten aber jeweisl an den starken Torhütern.

 

Nachdem 0:0 im ersten Spielabschnitt konnten die Eishackler im zweiten Drittel eine deutlich sichtbare Überlegenheit aufbauen. Belohnt wurde dieser Umstand aber nicht. Vielleicht auch deswegen weil das Eis wie Schleifpapier war und man teilweise keine 10 Meter mehr sehen konnte. Es war also nicht die besten Bedingungen für ein Eishockeyspiel in der Bayernliga.

 

In der 59. Minute und nach dem die Icehogs im dritten Drittel wieder besser ins Spiel fanden, kam dann die Erlösung durch Ryan Bohrer der in einer schönen Einzelaktion den bis dahin fehlerfreien Andreas Banzer im Tor der Icehogs bezwingen konnte. In der Folge nahmen dann dann die Icehogs den Torwart für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Dies brachte aber auch nichts mehr und so konnten die Eishackler unterstützt von ca. 50 mitgreisten und lautstarken Peißenberger Fans den ersten Auswärtssieg einfahren. Man hatte phasenweise den Eindruck als wäre man in der Peißenberger Eishalle weil man nur die Anfeuerungsrufe des Peißenberger Fanclubs in der Halle hörte. Das war eine tolle Sache. Bei der nachfolgenden Pressekonferenz sagte Randy Neal: „Ich war heute mit der Leistung meiner Jungs zufrieden. Vor allem im zweiten Drittel. Bei diesen Spielverhältnissen kann eigentlich kein schönes Eishockeyspiel aufkommen und wenn doch dann konnte man es wegen des starken Nebels nicht sehen. Da muss man halt manchmal die Scheibe auf Verdacht vor das Tor hauen und hoffen das etwas passiert. Toll fand ich auch die Unterstützung unserer Fans. Das motiviert die Mannschaft noch mehr.“

 



 

Die gute Stimmung im Fanlager und bei der Mannschaft bei der Nachhausefahrt wurde nur durch einen Zwischenfall eingetrübt. Einer der mitgreisten Fans bekam im Zuschauerbus so starke Nierenschmerzen, dass ein Notarzt bei einem Halt an einer Münchner Tankstelle verständigt werden musste, der den Peißenberger mit ins Krankenhaus nahm. Die gesamte Mannschaft, der Fanclub, die Trainer und natürlich auch die Peißenberger Offziellen wünschen ihm Alles gute zu seiner Genesung und hoffen das er bald wieder im Fanclub bei den Spielen der Eishackler dabei sein kann.

 

Am Sonntag werden die Eishackler nun gegen die Wanderers aus Germering ran müssen. Die werden nach ihren 5:2 Sieg gegen Moosburg mit viel Selbstvertrauen in Peißenberg aufs Eis gehen. Das Spiel am Sonntag beginnt um 17 Uhr in der Peißenberger Eishalle und die Eishackler hoffen wieder auf lautstarke Unterstützung von vielen Peißenberger Fans.


Mehr Fotos vom TSV Eishackler Peißenberg finden Sie in unserer Galerie...

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

Domi
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Lucas Ruf und Simon Beslic
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
peissenberg weiss 2014
26. Januar 2022

Miners verabschieden sich von Tomas Rousek

Bayernliga (Peissenberg/PM) Nach längerem Überlegen haben sich die Verantwortlichen zusammen mit dem Trainerstab dazu entschieden, getrennte Wege mit…
Sieg
25. Januar 2022

Teuer erkaufter Sieg in Overtime

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Verlängerung gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „Icehogs“ des EC Pfaffenhofen. Die…
MD Klostersee2 2021
21. Dezember 2021

Mighty Dogs am Wochenende punktlos

Bayernliga (Kempten/Schweinfurt/Klostersee/PM) Auch eine Woche nach dem Hinspiel gegen den ESC Kempten konnten die Mighty Dogs deren Siegesserie…
Chancen
21. Dezember 2021

Null Punkte Wochenende des EHC Königsbrunn

Bayernliga (Amberg/Könugsbrunn/PM) Mit 1:5 verliert der EHC Königsbrunn seine Auswärtspartiegegen die „Wild Lions“ des ERSC Amberg. Dabei wurde den…
Wald Buchloe 121221 grosso
14. Dezember 2021

EHC Waldkraiburg strauchelt gegen Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Eigentlich reisten die Löwen am vergangenen Sonntag fröhlich und gutgelaunt ins Ostallgäu. Am Freitag vor dem Auswärtsspiel…
IMG 7013
14. Dezember 2021

Miners mit harter Woche zufrieden

Bayernliga (Peißenberg/PM) Drei Spiele in einer Woche ist jetzt nicht der Standard in der Bayernliga und ganz besonders nicht, wenn diese auch noch…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 386 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.