Oberliga - Eigengewächse des EHC Waldkraiburg treffen 5 Mal gegen Königsbrunn

 

(Oberliga/Waldkraiburg) PM Einen ungefährdeten 6:2-Sieg feierte der EHC Waldkraiburg am Freitag im Heimspiel in der Raiffeisen Arena gegen den EHC Königsbrunn. Im Duell der Rumpfkader behielten die Löwen damit die Oberhand, eine Randnotiz in den aktuell hektischen Waldkraiburger Eishockeyzeiten war die Tatsache, dass fünf der sechs Treffer von Spielern erzielt wurden, die ihre ersten Schritte im Nachwuchs der Industriestädter gemacht hatten: Nico Vogl traf dreimal, Christof Hradek zweimal.

 

2019 03 03 waldkraiburg koenigsbrunn Vogl Nico 

(Foto: Paolo del Grosso / EHC Waldkraiburg)

 


 

Elf Feldspieler hatten die Pinguine aus Königsbrunn dabei, bei den Löwen standen neben den Torhüter 14 Mann auf dem Spielberichtsbogen, darunter die Youngster Felix Lode, Josef Huber und Leon Decker. Die Gäste aus dem Augsburger Süden erwischten eine Auftakt nach Maß ins Spiel, denn Patrick Zimmermann konnte EHC-Schlussmann Kevin Yeingst bereits nach 36 Sekunden überwinden und die Führung für die Pinguine bejubeln (00:36). Die Löwen brauchten etwas, den frühen Gegentreffer zu verdauen, doch in der achten Spielminute war der Bann endlich gebrochen und Christof Hradek traf nach tollem Antritt zum umjubelten Ausgleich (07:45).

 


Im zweiten Spielabschnitt übernahmen die Hausherren immer mehr die Kontrolle in der Partie und bereits nach 96 Sekunden trug sich mit Nico Vogl der nächste Akteur, der in Waldkraiburg im Nachwuchs mit dem Eishockey begonnen hatte, in die Torschützenliste ein. Mit einem echten Kracher von der linken Seite traf der 22-Jährige zur erstmaligen Führung für die Löwen an diesem Abend, die sie dann auch nicht mehr aus der Hand geben sollten (21:36). Keine sieben Minuten später war Jennifer Harß im Tor des EHC Königsbrunn erneut geschlagen, nun war es erneut Hradek, der jubeln durfte, nachdem er den Puck aus dem Slot in die Maschen gejagt hatte (28:00). Damit aber noch nicht genug, denn 41 Sekunden später hatte der EHC Waldkraiburg Powerplay. Obwohl das, was man in den letzten Wochen gezeigt hatte, dann zwar immer wenig mit Power zu tun hatte, lief es nun anders und Bobby Chaumont trug sich auch einmal wieder in die Liste der Torschützen des Spiels ein (30:33). Das achte Tor im 15. Spiel der Verzahnungsrunde für den 34-Jährigen Kanadier.

 

 


{loadpositon banner}


 

Ein wenig keimte die Hoffnung beim EHC Königsbrunn im letzten Drittel nochmals auf, nachdem Kapitän Marc Streicher früh auf 2:4 aus Sicht der Gäste verkürzen konnte (42:11), doch Nico Vogl hatte noch mächtig Lust aufs Tore schießen und Christof Hradek legte gern auf in Zusammenspiel mit Michail Sokolov. Zunächst das 5:2: Hradek bediente Sokolov, der legte direkt auf Vogl ab und letzterer jagte die Scheibe per Direktabnahme in die Maschen (45:26). Rund fünf Minuten später erarbeitete sich Hradek erneut die Scheibe stark und hatte abermals das Auge für Vogl: 6:2 für die Löwen (50:41) und damit war die Messe komplett gelesen, wenngleich beide Teams auch aufgrund der Personalsituation nicht mehr zulegen konnten.

 


EHC Waldkraiburg – EHC Königsbrunn 6:2 /(1:1/ 3:0/ 2:1)

 

Tore: 0:1 00:36 Zimmermann P. (Rinke R., Streicher M.), 1:1 07:45 Hradek C. (Guft-Sokolov M., Vogl N.), 2:1 21:36 Vogl N. (Hradek C., Chaumont R.), 3:1 28:00 Hradek C. (Guft-Sokolov M., Vogl N.), 4:1 30:33 Chaumont R. (Rott T. PP1), 4:2 42:11 Streicher M. (Gottwald L., Rinke R.), 5:2 45:26 Vogl N. (Guft-Sokolov M., Hradek C.), 6:2 50:41 Vogl N. (Hradek C., Schmidt D.).

 

Strafen: EHC Waldkraiburg 8 Strafminuten, EHC Königsbrunn 16 Strafminuten.

 

Zuschauer: 512.

  

 

 


 

waldkraiburg logo2015

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Waldkraiburg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

 

 


 


 

Weitere Oberliga Eishockey News

Hannover Selb 004
20. März 2019

Oberliga - Selber Wölfe verpassen vorzeitigen Viertelfinaleinzug in Hannover

(Oberliga/Selb) PM Unsere Wölfe verpassen den vorzeitigen Viertelfinaleinzug. Spiel 3 ging an die Hannover Indians, die sich für die ersten beiden… [weiterlesen]
memm halle 20032019
20. März 2019

Oberliga - Aus in Spiel 3: Memmingen Indians scheitern an Halle

(Oberliga/Memmingen) PM Mit einem 2:6 in Halle beenden die Memminger Indians die Oberliga-Saison 2018/19. Bei den Saale Bulls hatten die Indianer zu… [weiterlesen]
Spielbild Scorpions Weiden 19.03
20. März 2019

Oberliga - Hannover Scorpions finden Zugriff und bekommen Zwei Serienpucks gegen die Blue Devils Weiden

(Oberliga/Hannover) (Louis Biernacka) Nachdem die Uhren in der Serie am Sonntag mit einem 4:5 Auswärtssieg der Scorpions auf Null gestellt wurden,… [weiterlesen]
Weiden gg Hannover
18. März 2019

Oberliga - Sieg für den Favoriten zum Serienausgleich

(Oberliga/Weiden) Jürgen Masching - Leider hat es nach einem tollen Spiel vor einer super Kulissen von 2110 Zuschauern nicht zum Sieg für die Blue… [weiterlesen]
Selb Hannover 007
18. März 2019

Oberliga - McDonald bringt Selber NETZSCH-Arena zum Beben

(Oberliga/Selb) PM Spiel zwei in der Playoffrunde zwischen den Hannover Indians und unseren Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung… [weiterlesen]

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 1021 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen