CHL 2023: München, Ingolstadt und Mannheim in der Champions Hockey League: neuer Modus ohne Gruppen

 

Champions Hockey League (Tampere/HG) Dieses Mal wird die deutsche Eishockeyliga von drei aussichtsreichen Vertretern in diesem hochkarätigen Wettbewerb würdig repräsentiert: München, der amtierende Champion, Ingolstadt, der Ligafinaliste im Penny DEL Endspiel und Tabellenzweite sowie Mannheim als Tabellendritter der abgelaufenen Spielzeit. Der Autor gibt hier eine persönliche Einschätzung zu den Mannschaften, die ab 31. August 2023 in die diesjährige CHL-Saison starten.

 

 

chl2022 2023 cp

(Foto: Citypress)

 

 


Diese CHL-Saison ist von einigen Regeländerungen geprägt. Hierbei wurde der sonst übliche Spielmodus in Gruppenform aufgegeben und die Ziehung der Gegner fand auch in anderer Form statt. Hinsichtlich Über- und Unterzahlspiel wurden folgende drei Anpassungen vorgenommen:

 

Kleine Strafen werden genauso behandelt, wie Große. Sprich: Eine Mannschaft, die eine kleine Strafe verursacht hat, bleibt in Unterzahl, auch wenn die gegnerische Mannschaft ein Tor erzielt. Die Strafe geht in jedem Fall über die gesamte zeitliche Distanz.

 

Angezeigte Strafen werden immer vollstreckt und auch dann verbüßt, wenn das Team in numerischer Überlegenheit ein Tor erzielt. Ein Tor in Unterzahl löscht eine laufende kleine Strafe. Wenn einem Team ein Shorthander (Treffer bei eigener numerischer Unterzahl) gelingt, wird dies mit der Aufhebung der restlichen Strafzeit für den Spieler mit der kürzesten Restzeit auf der Strafbank belohnt.

 

Nachfolgend eine kurze Einschätzung zu den drei deutschen Vertretern:

 

EHC Red Bull München

  

Die Red Bulls aus München unternehmen als amtierender deutscher Champion den nächsten Anlauf, um endlich mal diesen international renommierten Titel zu ergattern. Mit einem neuen Headcoach hinter der Bande nach dem Abschied ihrer Trainerlegende Don Jackson wollen die Landeshauptstädter dieses Unterfangen erfolgreich gestalten.

 

Dank Toni Söderholms fundierte Expertise wollen die Red Bulls in der Vorrunde zuhause gegen den finnischen Vertreter Lukko Rauma, den HC-Innsbruck sowie HC Kosice aus der Slowakei bestehen. Auswärts müssen die Münchener gegen den schwedischen Club aus Karlstad sowie die beiden tschechischen Vertreter aus Trinec und Ridera antreten. München blickt zuversichtlich in die anvisierte KO-Runde.

 

ERC Ingolstadt

 

Die Audi Städter lieferten ein spannendes PENNY-DEL-Finale gegen den späteren Sieger aus München und stehen mehr als verdient in der Vorrunde der diesjährigen Champions-Hockey-Saison. Ingolstadt darf zuerst auswärts beim französischen Vertreter aus Rouen seine Klasse demonstrieren, empfängt dann zuhause die Schweden aus Färjestad BK, bevor es am dritten Spieltag nach Salzburg zu den dortigen Red Bulls geht.

 

Im vierten Match der Vorrunde trifft der ERC auswärts auf den tschechischen Vertreter aus Pardubice. Zuhause duelliert sich der Vize Meister mit den Växjö Lakers und zum Abschluss der Vorrunde sind die Tschechen aus Vitkovice in der Saturn Arena zu Gast. Ganz klares Ziel ist das Erreichen der Qualifikationsrunde der besten 16 Teams aus Europa.

 

Adler Mannheim

 

Die Adler schieden erst im Halbfinale gegen Ingolstadt aus und wollen nun ihre Kräfte neu bündeln für eine erfolgreiche CHL-Saison. Auf diesem Weg muss Mannheim erst zuhause gegen den HCB Südtirol antreten und empfängt am zweiten Spieltag den EC Red Bull Salzburg in der heimischen SAP-Arena. Dann reisen die Adler zum aktuellen Champion aus Tappara nach Finnland, wo sie anschließend gleich gegen Lukko ihr Bestes geben müssen.

 

Die Franzosen aus Rouen sind dann der nächste Gegner auf heimischem Terrain, bevor es zum Abschluss der Vorrunde nach Kosice in die Slowakei geht. Mit ihrem neuen Headcoach Johan Lundskog hinter der Bande haben die Adler sich große Ziele gesetzt und wollen auch auf internationalem Parkett erfolgreich punkten.

 

 

Eishockey News Center

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Eishockey Sportwetten auf ispo.com/sportwetten/

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 530 Gäste online