Transfermarkt - Aktuelle Transfers

ESC Dorfen - Eispiraten gehen am Stock

 

Bayernliga (Dorfen/G. Brennauer) Wieder ist der ESC Dorfen leer ausgegangen. Zwei Niederlagen um Weihnachten rum, lassen die Eispiraten weiterhin im Eiskeller verharren. "Dies sei nicht unser Anspruch" - so der allgemeine Tenor.

 

mit vollem einsatz dabei esc trainer franz steer

(D. Findelsberger)

 


 

 

Schwierige Zeiten sind es, die der ESC Dorfen eigentlich schon seit Beginn der Bayernliga-Hauptrunde bestehen muss. Durch anhaltendes Verletzungspech, aber auch durch grippe- und coronabedingte Ausfälle kommen die Eispiraten nicht aus dem Tabellenkeller. Zuletzt setzte es eine 2:8-Schlappe beim Nachholspiel in Waldkraiburg, mit sieben Gegentoren im letzten Drittel, und eine 3:5-Niederlage in Königsbrunn, mit zwei Gegentoren im letzten Drittel.

Cheftrainer Franz Steer, früher als eisenharter Verteidiger bekannt, hat dem neu formierten Team viel beigebracht, das war auch am Sonntag in Königsbrunn mehrfach zu hören, denn für die Pinguine gab es lange kaum ein Durchkommen. Erst zwölf Minuten vor Schluss traf Königsbrunn zum 4:3, Tor Nummer fünf war ein Schuss ins leere ESC-Tor in der 59. Minute.
„Wir mussten heute ein weiteres Mal mit zwölf Spielern der Jahrgänge 2000 und 2001 auskommen, und auch einen 18-Jährigen hatten wir dabei“, stellte der ESC-Trainer fest. Hinzu kam noch, dass bereits Mitte des ersten Drittels der Mittelstürmer des zweiten Sturms, Christoph Obermaier, mit einer Schulterverletzung ausfiel.
 
Von seinen sechs besten Scoren sei nur Urban Sodja einsatzfähig, und der sei vorher vier Wochen krank gewesen. Grundsätzlich könne er seiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. „Wir hatten bei Fünf gegen Fünf in einem ausgeglichenen Spiel gute Chancen herausgespielt und im letzten Drittel noch einen Pfostenschuss zu verzeichnen.“ Aber im Endeffekt könne man den aktuellen Ausfall von einer Handvoll Leistungsträgern nicht kompensieren. Dies habe sich deutlich bei der fünfminütigen Überzahl Mitte des zweiten Drittels gezeigt. „Wir hätten dennoch nach einer insgesamt guten Leistung hier einen Punkt mitnehmen können, aber mit der jetzigen Situation muss man halt leben“, betonte Steer und ergänzte: „Es ist grausam, seit Wochen mit vier Verteidigern spielen zu müssen.“

 



 

 

Auf die Frage, ob Dorfen nicht noch einen Führungsspieler verpflichten werde, entgegnete Steer: „Einen deutschen Spieler, der uns weiterhelfen könnte, gibt der Markt nichther. Wir müssen da durch.“ Er hoffe, dass sich die Reihen seines Teams bis Mitte Januar wieder füllen.

Königsbrunns Trainer Andreas Becher zeigte sich nach einer Serie von drei Niederlagen sichtlich erleichtert, warnte aber vor vorzeitiger Euphorie. „Ich hoffe jedenfalls, dass mit dem Sieg gegen Dorfen der Knoten bei meiner Mannschaft geplatzt ist“, sagte er.
 
Am Donnerstagabend in Waldkraiburg hatten sich die Eispiraten bekanntlich mehr als zwei Drittel lang sehr gut behauptet und führten bis eine Viertelstunde vor Schluss mit 2:1 Toren. Bei einer fünfminütigen Unterzahl – Maximilian Huber wurde nach einem Check mit Verletzungsfolge auf die Strafbank verbannt – brachen bei den Eispiraten aber alle Dämme, und es schlug fünfmal im ESC-Kasten ein. Danach hatten die mit nur vier Verteidigern spielenden Dorfener der Übermacht der Löwen nichts mehr entgegenzusetzen und kassierten noch zwei Treffer.
Lange Zeit zum Nachdenken bleibt aber nicht, denn schon am Donnerstag (20 Uhr) geht es für die Eispiraten beim TSV Peißenberg weiter.

 


 


Bayernliga (Bayerische Eishockey Liga)

 

Die Bayerische Eishockey Liga - (Bayernliga) ist die höchste Eishockey Amateurspielklasse in Bayern und wird unter dem Dach des Bayerischen Eishockey Verbandes (BEV) ausgerichtet. Am Ligabetrieb nehmen derzeit 15 Mannschaften teil, die um den Bayerischen Meistertitel kämpfen. Die Bayernliga ist in Deutschland somit die vierthöchste Eishockey Spielklasse.

 

Mehr Informationen über die Bayernliga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 291 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.