Transfermarkt - Aktuelle Transfers

 

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) In ihrem einzigen Spiel an diesem Wochenende – am Sonntag pausiert die Eishockey-Oberliga Süd – mussten sich die Starbulls Rosenheim am Freitagabend den Höchstadt Alligators mit 2:3 geschlagen geben. Vor 2.341 Zuschauer im ROFA-Stadion waren die Gäste aus Mittelfranken in einer phasenweise sehr zerfahrenen Partie das bissigere Team. Weil bei den Starbulls einerseits auch das Überzahlspiel nicht funktionierte und andererseits zahlreiche gute Torchancen vergeben wurden, ist die Rosenheimer Siegesserie nun nach neun Drei-Punkte-Erfolgen hintereinander gerissen.

 

rosenh hoechstadt i DZtNS2G X4

( Foto eishockey-online.com / Archiv )

 


 

 

Vor knapp drei Wochen gab es für Höchstadt beim 5:0-Sieg der Starbulls an der Mangfall nichts zu holen. Nun entführten die Panzerechsen aus dem Aischgrund als erste Mannschaft in der laufenden Saison Punkte aus Rosenheim. In den vorangegangenen sieben Heimspielen hatten die Starbulls keinen einzigen Zähler abgegeben. Und die Vorzeichen für einen weiteren Heimerfolg standen eigentlich gut, denn die Gastgeber traten so gut aufgestellt wie noch nie in dieser Saison an. Lediglich die Langzeitverletzten Florian Krumpe, Tim Lucca Krüger und Brad Snetsinger fehlten. Ebenfalls nicht dabei war Headcoach Jari Pasanen, der zur Verlängerung seiner A-Lizenz an einem Trainer-Lehrgang in Krefeld teilnehmen musste. Pasanen wurde von Co-Trainer Jamie Bartman vertreten, der am Spieltag seinen 60. Geburtstag feierte.

 

 

Mit einem ganz frühen Powerplay konnten die Starbulls nichts anfangen, kamen danach aber zu guten Torchancen und gingen in Führung: Steffen Tölzer zog von der blauen Linie ab, Manuel Strodel beförderte den Abpraller per Rückhand in die Maschen – 1:0 (6.). Höchstadts Antwort ließ nur eine halbe Minute auf sich warten. Anton Seewald versenkte den Puck zum 1:1 unhaltbar im Kreuzeck, nachdem sie ihm mit etwas Glück im Slot vor den Schläger fiel. Während Dominik Kolb Pech hatte, dass seine raffiniert an den Innenpfosten gechippte Scheibe nicht über die Torlinie sprang, verzog Maximilian Vollmayer Momente später freistehend – und im Gegenzug fiel das 1:2. Höchstadts Angriff war eigentlich schon verpufft, ehe Starbulls-Keeper Christoper Kolarz den Puck mit seinem Schläger höchst unglücklich direkt zu Klavs Planics schob, der sich die unverhoffte Chance nicht nehmen ließ und aus kurzer Distanz einnetzte (11.). Planics hatte nach einem Querpass sogar die Möglichkeit, auf 1:3 zu stellen. Auf der Gegenseite vergaben Stefan Reiter, der Torwart Schnierstein schon vernascht hatte, dann aber die Scheibe nicht richtig traf und Norman Hauner mit einem Direktschuss, der mit viel Glück für die Gäste von der Torwartkufe knapp neben das Tor abgelenkt wurde, gute Chancen zum 2:2.

 

 

Im zweiten Spielabschnitt kam lange Zeit kein Spielfluss auf, was am konsequent störenden, kampfstarken und bissigen Gästeteam, aber auch an gleich vier kleinen Strafen für die Hausherren lag. Immerhin war das Rosenheimer Unterzahlspiel erfolgreich, auch in zwei kurzen Phasen, in denen die Gäste zwei Spieler mehr auf dem Eis hatten. Erst gegen Drittelende konnten sich die Starbulls eine dominante Phase mit einigen Einschussmöglichkeiten erspielen. Der verdiente Ausgleichstreffer war die Folge. Nach einem Bullygewinn von Manuel Strodel versenkte Stefan Reiter das Spielgerät mit einem satten Schrägschuss im rechten oberen Winkel des Gästetores zum 2:2 (37.). Marc Schmidpeter hätte die Hausherren eine Minute später mit 3:2 in Führung bringen können, scheiterte aber frei vor dem Gästekeeper.

 

 

Bereits angeschlagen auf Rosenheimer Seite war Travis Oleksuk, der auf die Zähne biss, im letzten Drittel dann aber endgültig passen musste. Die Zuschauer sahen nun einen offenen Schlagabtausch mit allerdings nur wenigen nennenswerten Torchancen. Die beiden größten lagen auf Seiten der Starbulls: Ein Schuss von Steffen Tölzer landete an der Latte (47.), während Tyler McNeely nach einer Ablage von Norman Hauner das leere Gästetor nicht traf (49.). Dagegen war Höchstadts Jake Fardoe bei einem gut gespielten Gegenangriff mit einem verdeckten Schuss, der etwas glücklich den Weg ins Rosenheimer Tor fand, zum 2:3 erfolgreich (53.). Die Bemühungen, der Starbulls, den erneuten Ausgleich zu erzwingen, blieben Stückwerk. Und auch die letzte der insgesamt vier Rosenheimer Überzahlsituationen verpuffte wirkungslos.

 

 

Weil Tabellenführer Weiden mit 5:1 in Lindau gewann und damit weiterhin ohne jeden Punktverlust bleibt, wuchs der Abstand der Starbulls auf den Spitzenreiter auf acht Punkte an. Der Rosenheimer Vorsprung auf den neuen Tabellendritten Höchstadt beträgt indes ebenfalls acht Punkte.

 

 

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim am kommenden Freitag auswärts gegen die Memmingen Indians. Das nächste Rosenheimer Heimspiel findet am 20. November statt, zu Gast an der Mangfall sind dann die Black Hawks Passau

 

 


 


Oberliga Süd

 


oberliga sued 200x200Die Eishockey Oberliga (OL) ist die dritthöchste Eishockey Spielklasse in Deutschland und ist war bis zur Saison 1957/1958 die höchste und bis zur Saison 1973/1974 zweithöchste Spielklasse im deutschen Eishockey. Seit der Saison 2015/2016 ist die Oberliga in die Gruppe Nord und die Gruppe Süd aufgeteilt.

 

Nach den Hauptrunden, spielen die beiden Gruppen in den Play-Offs den Oberligameister und zu gleich den Aufsteiger in die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL 2) aus. Die vierletzten Mannschaften der Hauptrunden Oberliga Gruppe Süd, spielen in einer Verzahnungsrunde gegen die acht besten Mannschaften der Bayernliga den Absteiger und Aufsteiger in die Oberliga bzw Bayernliga aus. 

 

 

Mehr Informationen über die Oberliga Süd & Nord erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

bayernliga, bayerische eishockey liga, sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

Eishockey News aus der PENNY-DEL

2022 09 18 frankurt bremerhaven02
30. November 2022

Adler bezwingen die Löwen

PENNY-DEL (Frankfurt/PM) Die Adler Mannheim haben auch zweite Derby gegen die Löwen Frankfurt für sich entschieden. In der mit 6.990 Zuschauern ausverkauften Eissporthalle am…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Das neue Team
02. Dezember 2022

Neuer Hauptgesellschafter beim KEV

DEL2 (Krefeld/PM) Zum 1. Dezember 2022 wird die weltweit tätige Unternehmensgruppe KineCon aus Krefeld neuer Hauptgesellschafter der Krefeld Pinguine und löst dabei die Save’s AG aus… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

sieg gegen deggendorf
19. November 2022

Zwei Pretnar-Powerplaytreffer sind zu wenig

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Am Freitagabend sind die Starbulls Rosenheim beim Auswärtsspiel in der Eishockey-Oberliga Süd in Memmingen bis kurz vor Ende des zweiten Drittels das klar bessere Team.…
rosenh hoechstadt i DZtNS2G X4
12. November 2022

Bissige Alligatoren beenden Rosenheimer Siegesserie

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) In ihrem einzigen Spiel an diesem Wochenende – am Sonntag pausiert die Eishockey-Oberliga Süd – mussten sich die Starbulls Rosenheim am Freitagabend den Höchstadt…

Eishockey News Bayernliga

BL14 WG Buchloe 002
03. Dezember 2022

Erneut kein Durchkommen gegen die Mammuts

Bayernliga (Schongau/PM) Und täglich grüßt das Murmeltier! Kaum etwas beschreibt die aktuelle Situation der Buchloer Piraten aktuell gerade besser, wie der alte Filmklassiker. Denn auch die… [weiterlesen]
Rudi
19. November 2022

Peißenberg und Buchloe unterliegen

Bayernliga (Peißenberg/Königsbrunn/PM) Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften, mussten die Peißenberger mit leeren Händen die Heimreise antreten. Am Ende kann man vielleicht sagen das man die…
IMG 1381 1200x675
25. Oktober 2022

Dezimierter Kader der Mammuts wird belohnt

Bayernliga (Schweinfurt/Pfaffenhofen/PM) Wie in den letzten Spielen auch, musste Headcoach Andreas Kleider mit einem dezimierten Kader nach Schongau reisen. Ihm standen erneut nur vier Verteidiger…
 

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

Banner gamblorium.de

Beste Echtgeld Online Casinos im Test bei gamblorium.de

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 232 Gäste online

Internationale Eishockey News

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.