Transfermarkt - Aktuelle Transfers

 

Oberliga Süd (Rosenheim/Landsberg/PM) Mit dem 27-jährigen Lukas Laub kommt ein Rosenheimer Eigengewächs aus der DEL2 zurück an die Mangfall und verstärkt künftig die Sturmreihen der Starbulls Rosenheim.

 

Laub

 

( Foto eishockey-online.com / Archiv )

 


 

 

Bereits frühzeitig hat es das Rosenheimer Eigengewächs Lukas Laub in die weite Welt verschlagen. Im Alter von 16 Jahren kam der damalige U-18 Nationalspieler bei den Jungadlern in Mannheim unter. Von dort aus ging es über den großen Teich nach Amerika, wo Laub gut 2,5 Jahre in den Juniorenligen sein Talent unter Beweis stellen konnte. Anschließend zog es Laub zurück nach Deutschland. Hier kann der 27-jährige Laub inzwischen zwei Spielzeiten bei der Düsseldorfer EG in der DEL sowie fünf Spielzeiten bei Top DEL2-Clubs aufweisen.

 

 

In 235 Spielen in der DEL2 hat Lukas Laub 66 Tore erzielt und konnte 100 weitere Tore vorbereiten. Dies ergibt für den wieselflinken und technisch versierten Laub einen hervorragenden Punkteschnitt von 0,71 in der zweithöchsten deutschen Eishockeyliga.

 

 

Trainer Jari Pasanen freut sich über die Verpflichtung: „Mit Lukas haben wir einen enorm schnellen und technisch versierten Stürmer für unsere Reihen gewinnen können. In der DEL2 hat er über viele Jahre hinweg sein Können unter Beweis gestellt und der ist im perfekten Alter, dass er seinen Stil auch noch einige Zeit so weiterspielen kann und wird. In Verbindung mit einer harten und aggressiven Spielweise setzen wir auf die Geschwindigkeit, die unserem Spiel enorm gut tun wird.“

 

 

Sportkoordinator Oliver Häusler ergänzt: „Ich kenne Lukas natürlich schon viele Jahre und der Verein war auch schon über die vergangenen zwei Jahre mit ihm in Kontakt. Es freut mich riesig, dass es nun geklappt hat. Dies unterstreicht einmal mehr unsere nachhaltige Nachwuchsarbeit. Wir werden nicht immer alle Nachwuchs-Talente bei uns in Rosenheim weiterentwickeln und in der ersten Mannschaft integrieren können. Wechsel gehören in der Entwicklung eines Spielers genauso dazu. Dennoch profitiert der Verein auch mit solchen Wechseln von der Nachwuchsarbeit. Wäre dies nicht gewesen, wäre hier auch keine Verbindung zum Verein und zur Region.“

 

 

„Bereits vor zwei Jahren wurde mir die Möglichkeit gegeben in Rosenheim auf dem Eis mitzutrainieren und ich wurde immer mit offenen Armen empfangen. Dies hat bei mir den Wunsch geregt wieder für die Starbulls zu spielen. Rosenheim ist einfach meine Heimat und ich werde alles dafür geben, dass ich als Teil des Teams den Standort weiterbringe. Es freut mich einfach riesig, dass das nun geklappt hat.“, so Lukas Laub zu seiner Vertragsunterschrift. Lukas Laub wird für die Starbulls Rosenheim mit der Nummer 8 auflaufen.

 

 

Magg, Güßbacher und Geiger bilden Torhütertrio der Riverkings

 

Nach dem Weggang von Jonas Stettmer und David Blaschta startet der HC Landsberg mit einem Torhütertrio in die kommende Saison. Vom EC Peiting wechselt der 25jährige Andreas Magg zu den Riverkings. Der in Peißenberg geborene Magg durchlief den Nachwuchs des EC Peiting und stand bisher in 71 Spielen in der Oberliga für den EC Peiting und Rostock auf dem Eis.

 


Neben Ihm wird Michael Güßbacher weiterhin das Tor hüten. Der gebürtige Landsberger geht somit in seine vierte Saison für den HCL. Der 26jährige stand außerdem bereits für den ECDC Memmingen in der Oberliga und den ESV Kaufbeuren in der DEL2 auf dem Eis.

 


Der dritte im Bunde ist Emanuel Geiger. Er wechselt aus dem eigenen Nachwuchs fest zur 1. Mannschaft. Der 19jährige hatte in der vergangenen Spielzeit maßgeblich zum niedrigen Gegentorschnitt des DNL3 Teams beigetragen und erhält nun die Chance, sich im Seniorenbereich zu beweisen.

 

 

Teammanager Michael Oswald: „Nachdem früh klar war, dass Jonas Stettmer den Verein verlassen wird, haben wir den Markt intensiv beobachtet. Wir glauben, dass Andreas Magg sehr gut zu uns passt. Er will den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen und hat bereits in Peiting mehr als einmal bewiesen, dass er in der Oberliga Spiele für sein Team gewinnen kann. Michi Güßbacher hatte in der letzten Saison einiges Verletzungspech und wird in dieser Saison wieder voll angreifen. Mit Emanuel Geiger besitzen wir zudem einen jungen Goalie der sich jetzt im Seniorenbereich beweisen kann. Wir freuen uns auf gemeinsame Arbeit mit unserem jungen Torwart-Trio.“

 

 

Andreas Magg: „Ich habe mich zum Vereinswechsel zum HCL entscheiden, weil ich mich hier auf dem Weg zur Stammtorwart durchsetzen will. Nach guten Jahren in Peiting, war es für mich Zeit für einen Veränderung. Die Gespräche mit Coach Sven Curmann und Michi Oswald waren von Beginn an total positiv und ich bin auch toll vom Team aufgenommen worden. Wir arbeiten bereits seit einigen Wochen hart im Sommertraining. Ich bin überzeugt, dass wir in dieser Saison ein wichtiges Wörtchen bei der Vergabe der Playoff-Plätze mitreden werden. Ich bin heiß!“

 

 

Michi Güßbacher: „Ich freue mich auf den nächsten Entwicklungsschritt unserer Mannschaft! Ich glaube wir sind ein gutes Torwartteam und ich werde meinen Teil dazu beitragen, der Mannschaft die nötige Sicherheit im Kampf um die Playoffs zu geben. Wir pushen uns im Training gegenseitig, um vom Beginn der Saison an voll da zu sein.“

 

 

Emanuel Geiger: „Ich freue mich, dass mir der Verein die Möglichkeit gibt, mich im Senioren-Hockey weiterzuentwickeln. Ich habe ja bereits in der vergangenen Saison immer wieder mal mittrainiert und auch ausgeholfen. Der Fokus für mich liegt jetzt um Sommer darauf alles dafür zu tun um möglichst fit in die Saison zu gehen.“

 

 


 


Oberliga Süd

 


oberliga sued 200x200Die Eishockey Oberliga (OL) ist die dritthöchste Eishockey Spielklasse in Deutschland und ist war bis zur Saison 1957/1958 die höchste und bis zur Saison 1973/1974 zweithöchste Spielklasse im deutschen Eishockey. Seit der Saison 2015/2016 ist die Oberliga in die Gruppe Nord und die Gruppe Süd aufgeteilt.

 

Nach den Hauptrunden, spielen die beiden Gruppen in den Play-Offs den Oberligameister und zu gleich den Aufsteiger in die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL 2) aus. Die vierletzten Mannschaften der Hauptrunden Oberliga Gruppe Süd, spielen in einer Verzahnungsrunde gegen die acht besten Mannschaften der Bayernliga den Absteiger und Aufsteiger in die Oberliga bzw Bayernliga aus. 

 

 

Mehr Informationen über die Oberliga Süd & Nord erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

U20 Weltmeisterschaft 2022

Eishockey News aus der PENNY-DEL

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Lukes
08. Juni 2022

Der EHC Königsbrunn legt in der Offensive nach

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Erst letzte Woche gab der EHC Königsbrunn die Verpflichtung des deutschen Top-Stürmers Marco Sternheimer bekannt, nun präsentiert der Verein den nächsten hochkarätigen…
Johannes Wiedemann
27. Mai 2022

Neues Duo auf der Torhüterposition des ESV Buchloe

Bayernliga (Buchloe/PM) Die Torhüterposition ist eine der wichtigsten Positionen im Eishockey. Umso erfreulicher, dass für die Verantwortlichen des ESV Buchloe dort frühzeitig Klarheit besteht. Denn…
 

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 403 Gäste online

Internationale Eishockey News

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.