(Oberliga/Selb) PM Im zweiten Spiel der Playoff-Viertelfinalserie unserer Wölfe gegen die EV Lindau Islanders waren unsere Farben über weite Strecken des Spiels gegen ersatzgeschwächte Gastgeber - Widen, Klingler und D. Farny fehlten - die dominierende Mannschaft. Folgerichtig zogen unsere Jungs im zweiten Drittel mit zwei Toren davon, mussten nach einem schnellen Gegentor im Schlussabschnitt noch lange Kämpfen, ehe der unter dem Strich klar verdiente Sieg eingefahren werden konnte. Nun haben unsere Wölfe drei Spiele Zeit, um den dritten und entscheidenden Sieg einzufahren.

VER Selb Neuzugang Felix Linden

 

( Foto Mario Wiedel / Archiv )


 

 

Die Gastgeber erwischten wieder einen guten Start, doch auch unsere Wölfe waren von Beginn an hellwach. Beide Mannschaften agierten körperlich etwas zurückhaltender als noch am Dienstag, was vielleicht auch an Schiedsrichter Votler lag, der bekannt ist für seine kleinliche Linie. Unsere Cracks drückten im weiteren Verlauf dem Spiel mehr und mehr ihren Stempel auf. Die Islanders suchten ihr Heil in der Defensive und verlegten sich aufs Kontern. Nach einem fatalen Missverständnis in der 15. Minute zwischen Lüsch und Heatley in der eigenen Defensivzone war Gare der lachende Dritte und netzte mit einem Schuss aus der Drehung zur Wölfe-Führung ein. Die Islanders ließen die Köpfe noch nicht hängen: Nach einem Bullygewinn zog Ochmann von der blauen Linie ab und ließ mit einem Strahl in den Giebel Weidekamp keine Abwehrchance. So ging es unentschieden in die erste Pause.

 


Perfekter Start in den mittleren Spielabschnitt für unsere Farben: In der 23. Minute stibitzte Hechtl die Scheibe von Birner und überwand Goalie Di Berardo zum 1:2. Drei Minuten später jubelten unsere Wölfe erneut, doch die Fernsehbilder bestätigten die Schiedsrichter, die das Tor nicht anerkannten, weil Verelst die Scheibe mit der Hand über die Linie befördert hatte. Unsere Cracks waren nun minutenlang drückend überlegen, Lindau schwamm in der Abwehr, doch Di Berardo stand im Lindauer Tor wie ein Fels in der Brandung. Als jedoch in der 35. Minute Verelst in Überzahl den zweiten Nachschuss bekam, war auch der Goalie der Islanders geschlagen und musste das 1:3 hinnehmen.

 

 


 


 

 

Die Islanders hatten sie in der zweiten Pause wieder gesammelt und kamen mit noch mehr Kampfkraft zurück aufs Eis. Ein schneller Überzahltreffer für die Gastgeber zum 2:3 durch Ochmann verlieh den Islanders zusätzlich Flügel. Unsere Wölfe hatten nun ein ums andere Mal Mühe, die unbändig kämpfenden Lindauer in Zaum zu halten, doch der Abwehrverbund hielt Stand und der wieder einmal sehr gut aufgelegte Weidekamp machte alle Chancen auf einen möglichen Ausgleichstreffer zunichte. Als Lindau den Torhüter für einen weiteren Feldspieler gezogen hatte, gelang Linden mit einem Schuss aus der eigenen Verteidigungszone heraus die Entscheidung zum 2:4.

 

 

EV Lindau Islanders vs. Selber Wölfe 2:4 (1:1; 0:2; 1:1)


Tore

15. Min. 0:1 Gare (Miglio, Deeg)

19. Min. 1:1 Ochmann (M. Wucher, Schneider)

23. Min. 1:2 Hechtl (Gelke, Geisberger)

35. Min. 1:3 Verelst (Miculka, Deeg; 5/4)

43. Min. 2:3 Ochmann (A. Farny, Grünholz; 5/4)

59. Min. 2:4 Linden (Slaventinsky, Gare; empty net)


Strafzeiten: Lindau 12; Selb 8


Schiedsrichter: Votler, Wohlgemuth (Bauer, Wagner)



 

 



VER Selber Wölfe eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Selber Wölfe wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

 

 

 

Eishockey News aus der PENNY-DEL

Aug DEG 210122 cp
22. Januar 2022

DEG Niederlage in Augsburg

PENNY-DEL (Augsburg/PM) Die Düsseldorfer EG hat bei den Augsburger Panthern mit 0:1 nach Verlängerung verloren. In einem Match mit eigentlich sehr vielen Chancen auf beiden Seiten,… [weiterlesen]
Straubing MAN 190122 CP
19. Januar 2022

Straubing setzt Siegesserie gegen Mannheim fort

PENNY-DEL (Straubing/MH) Die zuletzt gut aufgelegten Straubing Tigers empfingen die seit drei Spielen siegreichen Adler Mannheim. Die Tigers bestachen zuletzt durch eine starke…
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Memm Hoechst 291119
20. Januar 2022

Indians schlagen Höchstadt in knappem Spiel

Oberliga Süd (Höchstadt/PM) Mit einem 6:4 kommt der ECDC Memmingen vom Auswärtsspiel in Höchstadt zurück. Nach verschlafenem Start drehen die Indians eine sehr umkämpfte Partie und holen sich am Ende… [weiterlesen]
thumbnail Peter2
15. Januar 2022

Enge Kiste: Indians gewinnen gegen Höchstadt

Oberliga Süd (Memmingen/PM) Im der vorgezogenen Heimpartie gegen den Höchstadter EC haben die Indians den nächsten Sieg eingefahren. Die Memminger setzten sich nach hartem Kampf mit 3:1 durch.…

Eishockey News Bayernliga

EHC Miesbach 140122
15. Januar 2022

Geglückte Revanche vor ausverkaufter Kulisse

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 7:3 gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „Sharks“ des ESC Kempten. Dabei legten die Brunnenstädter in einem sehr starken ersten Drittel schon früh den…
BL18 WG ECPAF 006
15. Januar 2022

Dezimierte Piraten bleiben in Pfaffenhofen glücklos

Bayernliga (Pfaffenhofen/PM) Der ESV Buchloe hat am Freitagabend beim Gastspiel in Pfaffenhofen die bisher höchste Niederlage der Saison einstecken müssen. So deutlich wie es das Endergebnis von 1:7…

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

casino bonus ohne einzahlung 2022

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 506 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.