(Oberliga/Hamburg) (Carolin Jens) Nordderby im Eisland Farmsen, die Rostock Piranhas waren zu Gast bei den Crocodiles Hamburg und ließen als Geschenk drei Punkte für die Hausherren zurück. Für 1657 Zuschauer gab es ein torreiches 8:3 (3:0/4:2/1:1) zu sehen und an einem Namen kam man nicht vorbei: Patrick Saggau.

 

KF Eishockey Crocodiles Hamburg Rostock Piranhas 2 eol
(Foto: Karsten Freese)

 


 

Hamburgs Anlaufschwierigkeiten sind nichts Ungewöhnliches. In den ersten zehn Minuten des Spiels gab es die ein oder andere brenzlige Situation vor Goalie Kai Kristian. Gegen die Rostocker Nachbarn aus dem Norden war noch kein Spiel in der Vergangenheit ein leichtes. Die Piranhas zeigten sich stets als Gegner auf Augenhöhe, so auch dieses Mal. Die Gäste drückten das Spielgeschehen gefährlich nah an das Hamburger Tor. Mit fortschreitender Zeit entwickelten die Hausherren jedoch eine Art Rezept gegen die Rostocker Spielweise. Im neutralen Drittel wurde es körperbetonter und aktiv gingen die Kontrahenten in Zweikämpfe. Der Schwerpunkt verlagerte sich somit vermehrt vor Philipp Schneider, der den Kasten der Gäste hütete. In der 13. Minute hatten die Krokodile dann endlich Glück. Ein Pass von Patrick Saggau wurde von einem Rostocker abgefälscht und landete hinter der Torlinie. Verunsicherung wollten sich die Piranhas durch die unglückliche Situation aber nicht anmerken lassen, bis Patrick Saggau erneut einnetzte (18.). Denn eine Minute später trug sich dann auch Thomas Zuravlev in die Scorerliste ein (19.). Mit glänzender Laune der Fans und einem beruhigenden Vorsprung von 3:0 wurde zur Pause geläutet.

 

Mit neuen Spielzügen versuchten die Gäste im mittleren Spielabschnitt das Spiel zu drehen und waren in der 27. Minute erfolgreich. Kai Kristian musste hinter sich greifen, als Tomas Kurka das 3:1 erzielte. Die zahlreich mitgereisten Fans der Piranhas witterten Morgenluft, konnten die Freude aber nur sechs Sekunden lang auskosten. Dann wurden sie von den Hamburgern übertönt. Erneut hieß es: Torschütze Patrick Saggau!

 

 


 


 

 

Mit dem Hattrick des Routiniers platzte der Knoten bei den Crocodiles nun endgültig (27). Thomas Zuravlev (28.) und nochmal Patrick Saggau (30.) stellten auf 6:1, bevor die Piranhas mit dem 6:2 durch Constantin Koopmann in der 31. Spielminute zeigten, dass sie sich nicht so einfach geschlagen geben wollten. Als Kommentar darauf legte Crocodiles Kapitän Norman Martens zum 7:2 nach (32.) und zeigte klar, dass die Rostocker in Farmsen keine andere Chance hatten, als lediglich noch etwas Ergebniskosmetik zu betreiben.


Diese Gelegenheit bekam das Team von der Ostsee dann in den letzten 20 Minuten des Spiels. Die Begegnung beider Mannschaften verlief im letzten Abschnitt so klar, dass die Hausherren einen Gang zurück schalteten und so gelang Sebastian Brockelt in der 52. Minute das 7:3. Patrick Saggau stellte den alten Abstand in der 55. Spielminute jedoch wieder her und setzte auch noch den abschließenden Akzent des Abends mit dem 8:3.


Mit einer soliden Teamleistung und einem herausragenden Patrick Saggau gelang es den Crocodiles sich das Heimreicht in den Playoffs zu sichern, der dritte Tabellenplatz ist nur noch rechnerisch in Gefahr. Eindeutig war er der Mann des Abends: Mit fünf Toren und einer Vorlage sammelte er sechs Scorerpunkte in der Statistik der Oberliga.


Die Rostock Piranhas treffen am Sonntag auf die Moskitos Essen und hoffen zu Hause in der Schillingallee auf Punkte. Die Crocodiles Hamburg reisen nach Herne und haben kommenden Freitag die Tilburg Trappers vor der Brust - ein Doppelpack aus Tabellenersten und -zweiten, das ein guter Test ist, um sich auf die Playoffs vorzubereiten.

 

 

 

 

 



hamburg crocodiles eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Hamburg Crocodiles wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

 

 

 

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News aus der DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

chl pucks
27. Februar 2021

CHL - erste Teams für 2021/22 stehen fest

(CHL) (Roman Badertscher) Je länger die Eishockey-Spielzeiten in den jeweiligen Ländern dauern, umso eher wird klar, wer in der nächsten Saison der Champions Hockey League - unter Berücksichtigung,… [weiterlesen]
koivu nhl
19. Februar 2021

Mikko Koivu gibt überraschend Rücktritt bekannt

(NHL/News) Es ist keine Seltenheit, wenn ein Eishockey-Spieler mit Ende 30 und nach einer 16-jährigen Karriere in der NHL seine Karriere beendet. Denn die anspruchsvollste Hockey-Liga der Welt zehrt…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

 

Gäste online

Aktuell sind 2041 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.