Transfermarkt - Aktuelle Transfers

DEL2 Stürmer nach Lindau / Zwei Spieler verlängern in Weiden

 

Oberliga Süd (Lindau/Weiden/PM) Nach der Verlängerung von Martin Mairitsch können die EV Lindau Islanders einen weiteren Spieler im Kader für die Saison 2022/2023 bekanntgeben. Vom Team des DEL2-Absteigers und jetzigen Oberligakonkurrenten Tölzer Löwen, wechselt Stürmer Nico Kolb zu den Lindauern. Der Vertrag mit dem erfahrenen Angreifer ist vorerst auf eine Saison ausgelegt. Für die Inselstädter wird Kolb ab Herbst mit der Nummer 21 auf dem Trikot auf das Eis gehen.

 

20210519 Mirko Schreyer Moller

 

( Foto eishockey-online.com / Archiv )

 


 

 

Nico Kolb verstärkt die Offensive der EV Lindau Islanders

 

Der Kader der EV Lindau Islanders nimmt nach der Verpflichtung von Nico Kolb immer mehr an Form an, wenngleich auch noch einige Positionen zu besetzen sind. Der 26 Jahre alte und gebürtige Starnberger bringt im perfekten Eishockeyalter schon reichlich Erfahrung mit nach Lindau und kann in der Offensive flexibel eingesetzt werden. Der Linksschütze und technisch versierte Spieler überzeugte bei seinen bisherigen Stationen hauptsächlich als Vorbereiter, was seine Scorerwerte deutlich zeigen. „Mit Nico bekommen wir einen Stürmer der alle Positionen in der Offensive spielen kann. Diese Flexibilität wird uns helfen. Auch ist Nico ein technisch sehr versierter Spieler der insbesondere im Powerplay durch seine gute Übersicht gefährlich ist“, so Milo Markovic, der Sportliche Leiter der Islanders zum Transfer und ergänzt: „Ich freue mich, dass er sich für uns entschieden hat.“

 

 

Nico Kolb bringt die Erfahrung aus 163 DEL2-Spielen in vier Spielzeiten für Bad Nauheim, Freiburg, Bayreuth und Bad Tölz mit nach Lindau, in denen er 33 Scorerpunkte (13 Tore / 20 Assists) erzielen konnte. Ausgebildet wurde der Stürmer beim Ligakonkurrenten der Islanders, in Landsberg, ehe er für den ESV Kaufbeuren und den Nachwuchs der Kölner Haie in der DNL auflief. Nach seiner Jugendzeit spielte er in der Oberliga für Essen und Leipzig, bevor es 2017 nach Bad Nauheim in die DEL2 ging. In den bisher vier Spielzeiten der Oberliga (Nord) war Nico Kolb in 107 Spielen, mit 65 Scorerpunkten erfolgreich.

 

 

Der Spieler selbst ist auch schon voller Tatendrang auf die neue Saison: „Ich freue mich nächste Saison für die Islanders spielen zu dürfen. Lindau ist ein schöner und heimatnaher Standort für mich. Die neue sportliche Aufgabe, sowie die Bemühungen der Verantwortlichen haben mich letztendlich überzeugt“, so Nico Kolb abschließend zu seinem Transfer an den Bodensee.

 

 

Elia Ostwald und Mirko Schreyer weiter in Blau-Weiß


Die Defensive der Blue Devils nimmt weiter Gestalt an. Die Verteidiger Elia Ostwald und Mirko Schreyer haben ihre Verträge um jeweils ein Jahr verlängert.

 


Elia Ostwald, der fast 250 DEL und doppelt so viele DEL2-Spiele vorweisen kann, wechselte zur Saison 2021/2022 vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC in die Max-Reger-Stadt. Für die Blue Devils absolvierte der zwei Meter große Abwehrhüne 46 Spiele und verbuchte dabei vier Tore und 21 Assists auf seinem persönlichen Punktekonto. Den Fans der Blue Devils dürfte das gewonnene Penaltyschießen gegen die Starbulls Rosenheim im letzten Hauptrundenspiel besonders in Erinnerung geblieben sein. Mit zwei verwandelten Penaltys sicherte der 34-Jährige den Blue Devils die Oberliga Süd Meisterschaft.

 


Jürgen Rumrich, Sportlicher Leiter der Blue Devils: „Ich freue mich sehr, dass Elia uns noch eine weitere Saison erhalten bleibt. Mit seiner großen Erfahrung und vor allem seiner Ruhe ist er nicht nur auf dem Eis, sondern auch in der Kabine unheimlich wertvoll für uns. Außerdem zeichnet ihn sein gutes Stellungsspiel aus und kann auch im Angriff spielen, wenn Not am Mann ist.“

 


Sebastian Buchwieser, Head-Coach der Blue Devils: „Elia ist einer unserer spielstärksten Verteidiger, der auch in schwierigen Spielen stets einen kühlen Kopf bewahrt. Er hatte einen großen Anteil daran, dass wir letzte Saison die im Schnitt wenigsten Gegentore kassierten. Glücklicherweise konnten wir ihn überzeugen, ein weiteres Jahr bei uns zu spielen.“

 


Elia Ostwald: „Wir hatten ein super Jahr, das unglaublich viel Spaß gemacht hat. Doch leider haben wir unser Ziel nicht erreicht. Im nächsten Jahr möchte ich gerne das Finale erreichen. Daher bleibe ich gerne
noch ein Jahr und versuche meinen Teil beizutragen.“

 


Mit der Verlängerung von Mirko Schreyer setzen die Verantwortlichen der Blue Devils auf Kontinuität. Der gebürtige Straubinger ist seit 2016 für die Oberpfälzer aktiv. In 277 Spielen steuerte der 26-jährige Verteidiger vier Tore und 39 Torvorlagen bei. In der vergangenen Saison stellte er mit 13 Scorerpunkten in 47 Spielen eine persönliche Bestmarke auf.

 


Jürgen Rumrich: „Mirko ist mittlerweile ein Blue Devil durch und durch. Gerade in den Play-offs hat man gesehen, dass auf ihn immer Verlass ist. Er stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft und schont weder sich noch seinen Gegenspieler.“

 


Sebastian Buchwieser: „Mirko machte letzte Saison nochmal einen großen Sprung in seiner Entwicklung und war ein wichtiger Bestandteil unseres starken Abwehrverbundes. Er hat sich die Vertragsverlängerung redlich verdient.“

 


Mirko Schreyer: „Trotz mehrerer Ausfälle von wichtigen Spielern haben wir es geschafft, den ersten Platz zu halten. Ich denke, ich habe eine gute Saison gespielt, mit Ausnahme eines kleinen Durchhängers im Februar. Das will ich in der kommenden Saison vermeiden und konstanter werden. Mit der Mannschaft will ich in den Play-offs erfolgreicher sein und im Idealfall den Aufstieg schaffen.“

 

 


 


Oberliga Süd

 


oberliga sued 200x200Die Eishockey Oberliga (OL) ist die dritthöchste Eishockey Spielklasse in Deutschland und ist war bis zur Saison 1957/1958 die höchste und bis zur Saison 1973/1974 zweithöchste Spielklasse im deutschen Eishockey. Seit der Saison 2015/2016 ist die Oberliga in die Gruppe Nord und die Gruppe Süd aufgeteilt.

 

Nach den Hauptrunden, spielen die beiden Gruppen in den Play-Offs den Oberligameister und zu gleich den Aufsteiger in die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL 2) aus. Die vierletzten Mannschaften der Hauptrunden Oberliga Gruppe Süd, spielen in einer Verzahnungsrunde gegen die acht besten Mannschaften der Bayernliga den Absteiger und Aufsteiger in die Oberliga bzw Bayernliga aus. 

 

 

Mehr Informationen über die Oberliga Süd & Nord erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

Casinos ohne Limit

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 387 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.