Oberliga - Herner EV siegt klar gegen Rostock

 

(Oberliga/Herne) PM Der Herner EV hat das Heimspiel gegen die Rostock Piranhas verdient mit 6:3 (3:2/3:1(0:0) gewonnen und damit auch die Tabellenführung der Oberliga Nord verteidigt. „Vor allem die 15 Minuten im zweiten Drittel waren sehr stark“, war HEV-Coach Danny Albrecht nach der Partie nicht komplett zufrieden.

 

Herne Rostock 251019

( Foto Herner EV )


 

 

Denn für seine Mannschaft begann die Partie alles andere als gut. Bereits nach 46 Sekunden brachte Piranhas-Kapitän Marvin Krüger die Gäste in Führung. Doch wenig später nutzte der wiedergenese Anthony Calabrese einen schlechten Wechsel der Gäste und fand Dennis Thielsch alleine an der blauen Linie. Dieser blieb vor Jakub Urbisch ganz ruhig, spielte den Keeper aus und schob locker ein. Doch Rostock blieb gefährlich und ging durch Tomas Kurka erneut in Führung.

 

 

Dann schlug die Zeit von Patrick Asselin. Der Stürmer zog zweimal mit hohem Tempo vor das Tor der Gäste und verwandelte jeweils eiskalt zur 3:2-Pausenführung. „Das erste Drittel war relativ ausgeglichen“, waren sich Danny Albrecht und Rostock-Coach Christian Behncke einig.

 


In den zweiten 20 Minuten spielte dann nur der HEV. Dennis Fominych erhöhte mit einem schönen Handgelenksschuss auf 4:2, nur zwei Minuten später schoss Anthony Calabrese klar drüber, doch der Puck prallte von der Bande zurück, ging unglücklich an die Schoner von Jakub Urbisch und von dort zum 5:2 ins Tor.

 

 



 

 

Als Dennis Palka dann in der 35. Minute, nach schöner Kombination in Überzahl, auf 6:2 erhöhte war das Spiel entschieden. „In den letzten fünf Minuten des zweiten Drittels hat dann jeder gemacht, was er wollte. Das geht gar nicht“, ärgerte sich Danny Albrecht trotz der klaren Überlegenheit.

 


Im letzten Drittel brachte der HEV das Spiel dann souverän nach Hause. Dennis Thielsch traf noch mal den Pfosten, der starke Björn Linda im HEV-Tor musste nur noch einmal ernsthaft eingreifen. „Am Ende ist der Sieg für Herne verdient“, bilanzierte Piranhas-Coach Christian Behncke anschließend.

 


Am Sonntag ist der HEV zu Gast bei den Hannover Scorpions. Bully beim Tabellendritten ist um 18 Uhr. Am kommenden Freitag steht dann das ewig junge Derby gegen die Moskitos Essen auf dem Spielplan. Bully am Gysenberg ist um 20 Uhr.

 

 

Tore
0:1 00:46 Krüger (Kohl / Brockelt)
1:1 02:21 Thielsch (Calabrese / Kasten)
1:2 11:10 Kurka (Koopmann)
2:2 13:35 Asselin (Liesegang / Kasten) PP1
3:2 18:01 Asselin (Liesegang / T. Ziolkowski)
4:2 29:28 Fominych (Liesegang / Ackers)
5:2 31:08 Calabrese (C. Ziolkowski / Palka)
6:2 34:11 Palka (Thielsch / Kasten) PP1
6:3 36:37 Beck (Pauker / Gerstung)


Zuschauer: 1131


Strafen: 8 - 8


Spieler des Spiels HEV: Patrick Asselin
Spieler des Spiels Rostock: Tomas Kur

 

 


herne

Mehr Informationen über den Eishockey Club Herner EV wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute.

 


 


 

Weitere Oberliga Eishockey News

DSC 9804 5k
20. Januar 2020

Oberliga - Zwei Punkte an der Zugspitze: Memminger Sieg gegen Garmisch

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen hat das Spiel gegen den SC Riessersee mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen. Dank Aufholjagd im letzten… [weiterlesen]
Lindau Selb 004
20. Januar 2020

Oberliga - Selber Wölfe-Minitruppe mit Last-Minute-Punkterfolg

(Oberliga/Selb) PM Ausgerechnet beim wichtigen Auswärtsspiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn EV Lindau Islanders stand dem Wölfe-Coach nur… [weiterlesen]
KF Eishockey Crocodiles Hamburg Hannover Indians EOL
20. Januar 2020

Oberliga – Crocodiles Hamburg finden ihre Stärke vor ausverkaufter Halle wieder und holen drei Punkte gegen die Hannover Indians

(Oberliga/Hamburg) (Carolin Jens) Nach vier Niederlagen in Folge, vielen Gesprächen und intensiver Spielanalyse konnten die Crocodiles Hamburg ihre… [weiterlesen]
FH Eishockey OL Nord Saale Bulls Leipzig Crocodiles Hamburg eol
18. Januar 2020

Oberliga – Saale Bulls siegen klar, für die Crocodiles wird es eng auf dem dritten Tabellenplatz

(Oberliga/Halle (Saale)) (Franziska Huke) Die Saale Bulls Halle zeigten den Crocodiles Hamburg als Tabellensechster deutlich, wie eng die Leistungen… [weiterlesen]
Selb Peiting 001
18. Januar 2020

Oberliga - Selber Wölfe erkämpfen zwei wichtige Punkte - zwei Verletzte trüben die Siegesfeier

(Oberliga/Selb) PM Die Siegesserie unserer Wölfe in der Meisterrunde hält weiter an. In einer kuriosen und spielerisch nicht unbedingt hochklassigen,… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 293 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen