Oberliga - Füssen startet mit Heimsieg in die Vorbereitung

 

(Oberliga/Füssen) PM Aufsteiger EV Füssen konnte sein erstes Heimspiel in der Saisonvorbereitung siegreich gestalten. Gegen den Nachbarn ERC Sonthofen gab es einen insgesamt verdienten 5:3- Erfolg (1:0, 3:2, 1:1). Beide Teams traten nicht in Bestbesetzung an, zeigten den gut 800 Zuschauern am Kobelhang aber ein ansehnliches und spannendes Spiel, das sicherlich Lust auf mehr machte.

 

EVF Sonthofen VB
( Foto EV Füssen )


 


Den Füssenern gehörte die Anfangsphase mit sehr guten Chancen für Payeur, Deubler und Eichberger. Eine Schrecksekunde gab es aber bereits in der dritten Spielminute, als Marius Klein unfair gecheckt wurde. Er konnte zum Glück weiter spielen, sein Kontrahent Homjakovs durfte danach zwölf Minuten lang zusehen. Zur Hälfte des Abschnitts kamen die Bulls besser ins Spiel, scheiterten mit ihren Chancen aber an Benedikt Hötzinger im EVF-Tor. Gegen Ende wurde Füssen wieder stärker und hatte durch Vogl und gleich dreimal Payeur sehr gute Chancen. Der junge Kanadier machte dann auch sieben Sekunden vor Drittelende doch noch mit einem platzierten Schuss das 1:0.

 


Im mittleren Abschnitt war Sonthofen deutlich besser im Spiel. Als die Bulls in der 24. Minute in Überzahl spielten entwischte ihnen aber Tobias Meier, der ein Break zum 2:0 abschloss. Immer noch bei der gleichen Strafzeit spielten die Füssener im Anschluss zu offensiv und liefen in einen Konter, den Tim May zum Anschlusstreffer nutzte. Als der EVF kurz darauf in Überzahl agierte, fälschte Eric Nadeau einen Schuss zum 3:1 unter die Torlatte ab. Nach zwei kurz aufeinander folgenden Strafzeiten nutzte Sonthofen die doppelte Überzahl durch Vladimir Kames zum erneuten Anschlusstreffer. Danach rettete Hötzinger mit starken Paraden die Führung. Homjakovs hatte in der 40. Minute mit einem Alleingang erneut eine große Ausgleichschance, doch es war Füssen, das traf – und zwar diesmal sieben Sekunden vor der Drittelsirene. Erneut war Eric Nadeau vor dem Tor zur Stelle.

 

 


 


 

 

Im letzten Abschnitt traf Marco Deubler recht schnell zum 5:2, und danach war bei den Gästen etwas die Luft heraus. Füssen dominierte mit seinen läuferischen Qualitäten, erst sechs Minuten vor Ende gab es zwei gute Chancen für die Oberallgäuer. Als Sam Payeur eine zweiminütige Strafzeit erhielt, nahm ERC-Trainer Martin Ekrt, der in den 90er-Jahren auch für den EVF aktiv war, bereits fünf Zeigerumdrehungen vor Spielende seinen Torhüter vom Eis. Bis zum Ende spielte Sonthofen dadurch in Überzahl, der dritte Treffer gelang Edgars Homjakovs aber erst in der letzten Spielminute. Offensiv nutzten die Füssener die Herausnahme des Goalies nicht aus, bei der Führung war eher Torsicherung angesagt.

 


Am nächsten Freitag feiert der EVF beim Heimspiel gegen den Landesligisten Kempten sein Saisoneröffnungsfest, ehe es am Sonntag zum „Rückspiel“ in Sonthofen kommt.

 

 

Tore

1:0 (20.) Payeur (Simon)

2:0 (24.) Meier (Simon/4-5)

2:1 (24.) May (Homjakovs, Sill/5-4)

3:1 (28.) Nadeau (Dropmann, Deubler/5-4)

3:2 (31.) Kames (Slavetinsky/Havlicek/5-3)

4:2 (40.) Nadeau (Vogl, Eichberger)

5:2 (42.) Deubler (Meier, Vogl)

5:3 (60.) Homjakovs (Sill, Patocka/6-5)

 

Strafminuten Füssen 20, Sonthofen 20 plus 10 für Homjakovs

 

Zuschauer 815

 

 

 

 


 

EV Füssen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club EV Füssen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

 

www.deutschlandcup.de - Die Geschichte des Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987

www.eishockey-deutschland.info  - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

Faustkampf
16. September 2019

Bayernliga - Königsbrunn besteht Härtetest gegen Klostersee

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Mit 8:4 entscheidet der EHC Königsbrunn das Duell gegen den starken Ligakonkurrenten EHC Klostersee. Am Ende siegte die… [weiterlesen]
kempten heim novacek 4
16. September 2019

Bayernliga - Niederlage im Test - Nach hartem Trainingslager der Eishackler

(Bayernliga/Peißenberg) PM Es war eine sehr anstrengende Woche für die Mannschaft der „Eishackler“. Während die normalen Trainings unter der Woche… [weiterlesen]
kempten heim3
11. September 2019

Bayernliga - Eishackler Peißenberg starten mit einem Sieg in die Vorbereitungsphase

(Bayernliga/Peißenberg) PM Es war wieder angerichtet. Das Eis wurde trotz zwischenzeitlichen Problemen doch noch rechtzeitig fertig, die beiden… [weiterlesen]
Tobias Ende und Martin Lidl
06. September 2019

Bayernliga - Martin Lidl spielt in der kommenden Saison an der Ammer für Peißenberg

(Bayernliga/Peißenberg) PM Eine Top-Verpflichtung kurz vor den Vorbereitungsspielen. Wir freuen uns sehr das Martin in der kommenden Saison das… [weiterlesen]
DSC 0450
03. September 2019

Bayernliga - Die Landsberg Riverkings präsentieren am Sa 07.09. ihre Teams und starten in die Vorbereitungsspiele

(Bayernliga/Landsberg) PM Seit nun mehr 10 Tagen befinden sich die Riverkings im intensiven Eistraining. Am vergangenen Wochenende bat Coach Fabio… [weiterlesen]

 


 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 882 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen