Oberliga - Tilburger Auswärtssieg in der Verlängerung beim Spitzenspiel

 

(Oberliga/Hannover) (LB) Nun war es endlich soweit. Die Hannover Scorpions und die Tilburg Trappers durften die Klingen kreuzen. Bei den Scorpions konnte man nahezu aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Noah Janish und Marius Garten waren sie für das Topspiel vollzählig. Das bessere Ende hatten dann doch die Gäste aus Nordbrabant in einer packenden Verlängerung.

 Spielbuild Scorpions Tilburg 11.01.2019 min

(HB IceSide Pictures)

 


 

Fangen wir dennoch erstmal beim Anfang an, wo sich beide Teams abtasteten und wenig bis keine Fehler in der eigenen Defensive zulassen wollten. Bedingt durch einige Pfiffe des Schiedsrichtergespannes, was diese Partie auf beiden Seiten an einer sehr kurzen Leine leitete kamen die Mannschaften bereits früh zu Überzahlsituationen. Die Tilburger mit dem besten Unterzahlspiel der Liga, die Scorpions mit dem besten Powerplay, ließ einen heißen Tanz der Special Teams erahnen. So war es auch ein Überzahlspiel, wo die Hausherren in der achten Minute die Führung erzielen konnten. Björn Bombis kam unmittelbar vor Ersatztorhüter Ruud Leeuwensteijn in Scheibenbesitz
und schob ihm das Hartgummi zwischen den Beinen ins Gehäuse. Die Scorpions dadurch beflügelt und erlangten immer mehr Souveränität und Spielanteile. Kurz vor Drittelende sollte es nochmal vogelwild in der Hus de Groot Eisarena werden. Die gut 1500 Zuschauer sahen drei Treffer binnen 104 Sekunden. Den Anfang machten die Scorpions erneut in Überzahl durch  Chad Niddery. Nur 46 Sekunden später gelang es den Tilburgern, Christoph Mathis zu überwinden, als Ryan Collier am langen Pfosten bei angezeigter Strafe versenkte. Doch acht Sekunden vor Drittelende nutzte Matt Wilkins eine Unachtsamkeit in der Trappers-Defensive und bezwang Leeuwensteijn erneut.

 

Etwas weniger torreich sollte dann der Mittelabschnitt werden, wo die Gäste die tonangebende Mannschaft waren und von Minute zu Minute stärker wurden. Auch das zweite Drittel war überschüttet von Strafzeiten auf beiden Seiten. Als dann beide Mannschaften mal ausnahmsweise Fünf gegen Fünf spielten, waren die Trappers beim Bully in der gegnerischen Zone hellwach. Sie gewannen das Anspiel und Nick de Ruijter tauchte vor Mathis auf und traf zum verdienten Anschlusstreffer. Eine weitere Fünf gegen Drei Überzahl konnten die Scorpions nicht zu ihren Gunsten nutzen.



 

Mit einem Tor Vorsprung ging es in den Schlussabschnitt. Auch hier wiederholte sich das Geschehen aus dem zweiten Drittel. Die Scorpions kämpferisch stark, Tilburg spielerisch, beide Teams regelmäßig auf der Bank. In der 44. Minute kam Ivy van den Heuvel zum Ausgleich, als er im Powerplay einen Schuss abfälschte und unhaltbar für Mathis machte. Doch aufstecken wollte hier keiner. Die Trappers rochen ihre Chance, mal wieder in der Wedemark gewinnen zu können, nachdem es längere Zeit nicht geglückt ist. Allerdings brachten 60 Minuten Eishockey keine Entscheidung.

 

So musste eine Verlängerung her. Nach einer "Schwalbe" von Scorpions Stürmer Schmid mussten die Hausherren in Unterzahl agieren, während sich die Gemüter in der Hus de Groot Eisarena erhitzten. Tilburg immer wieder gefährlich vor dem Tor, aber ohne zählbaren Erfolg. Nach Ablauf der Strafe liefen sie einen Konter, den Kilian van Gorp zur Entscheidung nutzen konnte.

 

Die Trappers entschieden das Topspiel in Verlängerung und holten sich den Bonuspunkt. Die Zuschauer sahen eine gute, aber keine überragende Partie mit Höhen und Tiefen. Leider fehlte  für eine Spitzenbegegnung etwas die physische Komponente, da die "kurze Leine" die Akteure limitierte. Die Scorpions haben am Sonntag spielfrei. Die Trappers bekommen Besuch von den Crocodiles aus Hamburg.

 

-------------------------------------------------------------------
Spiel vom 11.01.2019


Hannover Scorpions - Tilburg Trappers 3:4 .V.

 
1:0 |08.| Bombis B. (Schütt, Schmid) PP1     
2:0 |19.| Niddery C. (Schütt, Bombis) PP1    
2:1 |19.| Collier R. (Bruijsten, Hermens)  
3:1 |20.| Wilkins M. (Schmid, Lehmann)
3:2 |29.| De Ruijter N. (Bastings)
3:3 |44.| Van den Heuvel I. (Loginov, Collier) PP1
3:4 |65.| Van Gorp K. (De Bonth, De Ruijter)

 

Strafen:

Tilburg: 18 Minuten
Scorpions: 16 Minuten

 
Spieler des Spiels: Nick De Ruijter

 

 

 


hannover scorpions logoMehr Informationen über den Eishockey Club Hannover Scorpions wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-hannover.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Hannover von eishockey-online.com.

 


 


 

Weitere Oberliga Eishockey News

20180309 starbulls hannover PO Spiel1 25 L
23. März 2019

Oberliga - Playoff-Viertelfinale: Rosenheim erneut gegen die Hannover Scorpions

(Oberliga/Rosenheim) PM Der Gegner der Starbulls Rosenheim im Playoff-Viertelfinale der Eishockey-Oberliga steht fest – und es ist der gleiche wie in… [weiterlesen]
Selb Hannover 005
23. März 2019

Oberliga - Selber Wölfe stürmen ins Viertelfinale

(Oberliga/Selb) PM Unsere Selber Wölfe gingen in der heimischen NETZSCH-Arena in Spiel 4 der Playoff-Serie gegen die Hannover Indians siegreich vom… [weiterlesen]
azizIMG 5466 Kopie
22. März 2019

Oberliga - Weitere Vertragsverlängerungen beim SC Riessersee

(Oberliga/Riessersee) PM Einen neuen Vertrag für die Saison 2019/20 erhalten die Stürmer Aziz Ehliz und Moritz Miguez. Miguez, der gebürtige Berliner… [weiterlesen]
Hannover Selb 004
20. März 2019

Oberliga - Selber Wölfe verpassen vorzeitigen Viertelfinaleinzug in Hannover

(Oberliga/Selb) PM Unsere Wölfe verpassen den vorzeitigen Viertelfinaleinzug. Spiel 3 ging an die Hannover Indians, die sich für die ersten beiden… [weiterlesen]
memm halle 20032019
20. März 2019

Oberliga - Aus in Spiel 3: Memmingen Indians scheitern an Halle

(Oberliga/Memmingen) PM Mit einem 2:6 in Halle beenden die Memminger Indians die Oberliga-Saison 2018/19. Bei den Saale Bulls hatten die Indianer zu… [weiterlesen]

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 1122 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen