Oberliga – Icefighters Leipzig gewinnen „Heimspiel“ in Hamburg

 

(Oberliga/Hamburg)(Karsten Freese) Neben Fanparty, Rettungsaktion und Weihnachtsstimmung gab es am Sonntag in Hamburg auch noch ein Eishockeyspiel auszutragen. Die Befürchtung, die Partie könne zwischen den unzähligen Aktionen rund um das Spiel zur Nebensache werden, bewahrheiteten sich nicht. Leipzig hatte für die Hamburger Rettung sein vorletztes Hemd gegeben und nun wollte man zumindest die Punkte haben, aber auch die gab es nicht geschenkt. Mehr als 1700 Fans beider Farben bekamen zu Weihnachten eines der besten Spiele der bisherigen Saison zu sehen, bei dem Leipzig mit 2:3 als knapper Sieger hervorging - Hamburg spielte großartig aber Leipzig war noch einen Hauch besser.

 

KF 164 Crocodiles Icefighters EOL 01
(Foto: Karsten Freese)

 


 

Für Eric Hoffmann im Leipziger Tor war nur das zweite Drittel ein Auswärtsspiel, der Rest fand für ihn vor heimischer Kulisse statt. Mehrere Hundert Leipziger Fans, vom Hamburger Publikum wie Helden gefeiert, standen geschlossen hinter ihm. Wegen der hohen Nachfrage aus Leipzig war der Gästeblock per Sonderkontingent an Tickets erweitert worden. Hamburg befindet sich trotz finanzieller Misere seit Wochen auf einem sportlichen Höhenflug, aber auch Leipzig konnte in den letzten Spielen 9 Punkte in Folge einfahren. Schon beim Anpfiff machten die Icefighters deutlich, dass an diesem Tag Punkt 10 bis 12 dazu kommen sollte.

 

Es dauerte nur gute 3 Minuten, Michal Velecky machte mit dem 0:1 die erste Ansage, aber Hamburg brauchte kaum länger – der in letzter Zeit immer stärker werdende Gianluca Balla antwortete 50 Sekunden später mit dem 1:1 Ausgleich. Beide Mannschaften hielten das Tempo extrem hoch, verteidigten entschlossen und gaben sich konterfreudig. Antti Paavilainen brachte die Gäste in Minute 11 erneut in Führung, aber mehr ließ keine Mannschaft zu und so ging es mit dem 1:2 in die erste Pause.




 


 

 

Das Spiel war kaum wieder angepfiffen da setzte Josh Mitchell, nach einer beeindruckenden Körperdrehung und einer kleinen Portion Glück, den Puck in den oberen Winkel des Leipziger Tores und sorgte erneut für den Ausgleich. Der Rest des Drittels verlief torlos, aber keinesfalls langweilig, wobei Moritz Israel in der 26. Minute einen polarisierenden Check gegen Damian Schneider fuhr bei dem Schneider einen schweren Cut unter dem rechten Auge erlitt und die Partie beenden musste, gefolgt von einer nonverbalen Diskussion zwischen Israel und Erek-Dirk Virch. Die Meinungen gingen in diesem Punkt weit auseinander – „Fairer Check oder nicht?“. Nach langer Unterbrechung und noch längerer Debatte entschied sich Schiedsrichter Ali Soguksu zu einer seltsamen 5 + 20 + 2 + 2 Strafe gegen Israel womit das Spiel für den Hamburger ebenfalls beendet war. Virch kam mit 2 + 2 + 10 zwar nicht viel besser, aber immerhin transparenter davon.

 

Die zweite Pause war dann auch dringend notwendig damit sich die Gemüter auf beiden Seiten wieder beruhigen konnten, was in Einzelfällen nur bedingt gelang, aber das Spiel litt darunter nicht, denn die Fans bekamen weiterhin großartiges Eishockey von beiden Temas geboten. Vielleicht hätten ein paar mehr Tore fallen können, aber irgendwas ist ja immer und am 23.12. gibt es noch keine Geschenke. Deswegen musste sich Antti Paavilainen den Leipziger Siegtreffer zum 2:3 in der 47. Minute auch hart erarbeiten. Leipzig gewann das Spiel knapp, aber verdient – in diesem Punkt waren sich beide Trainer auf der anschließenden Pressekonferenz einig.

 

Am 2. Weihnachtsfeiertag treten die Crocodiles bei den Saale Bulls in Halle an, die Icefighters sind beim Herner EV gefordert.

 

 

 

 

 



hamburg crocodiles eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Hamburg Crocodiles wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

Svedlund Verlängerung
01. Juni 2020

Oberliga - Top-Verteidiger bleibt: Schwede Svedlund weiter ein Indianer

(Oberliga/Memmingen) PM Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der… [weiterlesen]
Mauriz Silbermann Wiedel
28. Mai 2020

Oberliga - Dritter echter Selber für die Wölfe-Defensive

(Oberliga/Selb) PM Vorstand und Trainer des VER Selb basteln weiter mit hoher Intensität am Kader der kommenden Saison. Dabei legen alle Beteiligten… [weiterlesen]
hoechstadt 2016 team
24. Mai 2020

Oberliga - Mikhail Nemirovsky bleibt der Alligatoren-Trainer

(Oberliga/Höchstadt) PM Nach Verlängerungen mit zuverlässigen Leistungsträgern und auch einigen Abschieden, kann der Höchstadter EC nun auch eine… [weiterlesen]
De Paly ESVK
17. Mai 2020

Oberliga - Defensiv-Verstärkung: Indians verpflichten DEL2-Verteidiger de Paly

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen kann, nach Christopher Kasten, einen weiteren Neuzugang für die Defensive bekannt geben. Mit Philipp de… [weiterlesen]
dominik kolb
15. Mai 2020

Oberliga - Dominik Kolb wechselt zu den Starbulls Rosenheim

(Oberliga/Rosenheim) PM Der erste „echte Neuzugang“ im Starbulls Kader 2020/2021 steht fest: Verteidiger Dominik Kolb wechselt von den Selber Wölfen… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 313 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen