Oberliga - Dreißig Minuten gegen den Favoriten reichen nicht

 

(Oberliga/Weiden) Jürgen Masching - Nachdem das Spiel der Blue Devils Weiden am Freitagabend in Selb den Witterungsverhältnissen zum Opfer fiel (Nachholtermin: 04.12.18/19:30 Uhr) ging man mit frischen Kräften ins Spiel gegen die Starbulls Rosenheim. Die Favoritenrolle war trotzdem vorher vergeben.

 

weiden rosenheim18 19
Foto Jürgen Masching

 


Zu Beginn des ersten Drittels versuchten beide Mannschaften, Linie in ihr Spiel zu bekommen. Dies gelang den Starbulls ziemlich schnell und sie führen einen Angriff nach dem Anderen auf das Tor von Daniel Filimonow. Nur in der 6. Minute wurde der Angriffsdruck unterbrochen, als Draxlberger für 2 Minuten auf die Strafbank musste. Aber außer einem Lattenschuss von Ralf Herbst sprang nichts Zählbares heraus. Danach drückten die Starbulls wieder auf das Tempo und in der 12. Minute traf Vollmayer zum überfälligen 1-0. Danach spielte nur noch Rosenheim und Bucheli und Witala trafen noch im ersten Drittel zum völlig verdienten 3-0.

Im zweiten Drittel begann es, wie es im Ersten aufgehört hatte.

 

Gerade einmal 30 Sekunden waren gespielt, als Witala zum 4-0 erhöhte. Aber Phillip Siller schaffte in derselben Spielminute das erst Tor für die Blue Devils, die daraufhin besser ins Spiel kamen. Doch die Starbulls hatten trotzdem das Spiel weitgehend unter Kontrolle. Warum jedoch der Rosenheimer Nikolaus Maier in der letzten Minute des Mitteldrittels so ausrastete, weiß nur er. Er schlug vor dem Weidener Tor erst auf Herbst ein und traktierte dann Matt Abercrombie mit Faustschlägen, was ihm insgesamt 2+5+Spieldauer Disziplinstrafe einbrachte. Eine defekte Bandentüre beendete dann vorzeitig das 2. Drittel.


 


Genau diese Undiszipliniertheit wurde dann im letzten Drittel für die Oberbayern fast bestraft. Auch wenn die fünfminütige Überzahl für die Blue Devils nichts einbrachte, erzielte Marcel Waldowsky in der 46. Minute den zweiten Treffer für die Hausherren. Und keine zwei Minuten später spielte Thoms Rubes den starken Torwart Steinhauer aus und traf zum vielumjubelten 3-4.

 

Dies veranlasste Trainer Kofler eine Auszeit zu nehmen und die Rosenheimer noch einmal zu pushen. Und genau dies half sofort, denn 18 Sekunden nach der Auszeit erzielte Draxinger das entscheidende 3-5. Aber die Blue Devils hatten nun weiterhin gute Chancen, scheiterten aber immer wieder am Torwart der Rosenheimer. So überstanden die nun müder werdende Starbulls das letzte Drittel und gewannen aufgrund der sehr starken 30 Spielminuten verdient mit 5-3.

 

 

 

 


 

weiden

Mehr Informationen über den Eishockey Club Blue Devils Weiden wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

shop.eishockey-online.com - eishockey-online.com ist Vermarkter der Gameworn Eishockeytrikots des DEB.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

2019 06 13 memmingen keil
13. Juni 2019

Oberliga - Memmingen verpflichtet Bullnheimer und Abstreiter, verlängert mit Keil

(Oberliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen kann drei weitere Personalentscheidungen bekannt geben. Mit den zwei Angreifern Tim Bullnheimer und Leon… [weiterlesen]
litesov
12. Juni 2019

Oberliga - Starbulls Rosenheim verpflichten Angreifer Dimitri Litesov

(Oberliga/Rosenheim) PM Die Starbulls Rosenheim haben Angreifer Dimitri Litesov verpflichtet. Der 29-jährige Rechtsschütze wechselt vom Deggendorfer… [weiterlesen]
sokolov
12. Juni 2019

Oberliga - Regensburg verpflichtet Sokolov

(Oberliga/Regensburg) PM Die Eisbären Regensburg können heute den dritten Neuzugang und somit letzten Neuzugang für die kommende Spielzeit… [weiterlesen]
MathieuPompei1
12. Juni 2019

DEL2 - Stürmer wechseln von DEL2-Champion Ravensburg zu Aufsteiger EV Landshut

(DEL2/Landshut) PM Das ist ein „Meisterlicher Doppelpack“! DEL2-Aufsteiger EV Landshut hat einen echten Transfercoup gelandet und gleich zwei… [weiterlesen]
2019 06 10 landshut abstreiter horava
10. Juni 2019

DEL2 - Keine Vertragsverlängerungen mit Abstreiter und Horava beim EV Landshut

(DEL2/Landshut) PM Oberliga-Meister EV Landshut hat zwei weitere Personalentscheidungen getroffen und die Verträge von Peter Abstreiter (38) und… [weiterlesen]

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1463 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen