Oberliga - Selber Wölfe verlieren „Abnutzungskampf“ denkbar knapp

 

(Oberliga/Selb) PM „Siegen oder fliegen“ hieß es für unsere Selber Wölfe im Spiel 4 der Halbfinalserie gegen den Deggendorfer SC. Deggendorf führte vor der Partie in der Serie mit 2:1 Siegen und konnte folglich mit einem Auswärtssieg in der NETZSCH-Arena den Einzug ins Finale vorzeitig klar machen. Dies wollten unsere Wölfe natürlich mit aller Macht verhindern. Und so entwickelte sich ein Spiel, welches bezeichnend für die gesamte Serie, ja eigentlich für alle Aufeinandertreffen beider Mannschaften in der kompletten Saison war: Ein Abnutzungskampf, bei dem um jeden Millimeter Eis erbittert gekämpft wurde.

 

Selb Deggendorf 08 04 2018 002

( Foto Mario Wiedel )


 

 

Die Spieler beider Mannschaften holten alles aus sich heraus, kämpften mit allen Mitteln und dennoch stets sportlich fair. Es war wieder ein Spiel auf Messers Schneide, das für Deggendorf zunächst den besseren Verlauf nahm, unsere Wölfe kamen aber wie so oft wieder zurück ins Spiel. Das glücklichere Ende hatten diesmal die Gäste aus Niederbayern, die in der Verlängerung in Überzahl den Siegtreffer erzielen konnten. Für unser Team bedeutet dies nun leider den Abschied in die Sommerpause.

 

 

Wie schon in den Partien vorher erspielten sich die Gäste im ersten Spielabschnitt eine Überlegenheit. Deggendorf wirkte aggressiver im Zweikampfverhalten, zwang unsere Farben zu Fehlern im Spielaufbau und gewannen mehr Zweikämpfe in der neutralen Zone. Folglich führte der DSC ab der fünften Minute durch einen Treffer in Überzahl von Gibbons, als unsere Jungs kurz die Zuordnung verloren, nachdem McDonalds Befreiungsversuch in den Deggendorfer Reihen hängen geblieben war. Später verfehlte der Deggendorfer Torschütze das leere Tor, was Moosberger im weiteren Verlauf fast bestraft hätte. Die von ihm abgefeuerte Scheibe traf aber nur das Torgestänge. Wenig später hätte McDonald unseren Anhang fast noch über den Ausgleich jubeln lassen, doch nach einem Fehlgriff von Gästetorhüter Brenner rutschte der Puck nur knapp am Tor vorbei.

 

 



 

 

Unser Team drückte auch nach der zweiten Pause weiter. Nach einem Ondruschka-Schuss zeigte Brenner wieder eine Unsicherheit, doch mit vereinten Kräften bereinigte Deggendorf die Situation. Den ersten eigenen Torschuss im letzten Abschnitt der regulären Spielzeit nutzte der DSC dann zur abermaligen Führung, Schembri ließ sich völlig frei vor Deske nicht zweimal bitten. Keine Minute später kannte der Jubel auf Deggendorfer Seite keine Grenzen mehr, nachdem Gibbons mit einem platzierten Schuss das 1:3 besorgte. Doch wer unsere Wölfe in dieser Saison kennengelernt hatte, der wusste, dass diese den Kopf noch nicht in den Sand stecken würden. Und tatsächlich: Kolbs Schuss wurde von einem Deggendorfer ins eigene Tor gelenkt und kurz darauf packte Gare noch einmal den Dampfhammer aus und verwandelte mit dem abermaligen Ausgleich die NETZSCH-Arena in ein Tollhaus.

 

 

Zwei Minuten vor Schluss war es wieder einmal Mudryk, der den Selber Anhang zur vermeintlichen Führung jubeln ließ, doch der eigens eingesetzte Torrichter überstimmte Hauptschiedsrichter Lenhart und erkannte auf „kein Tor“. So ging die Partie in die Verlängerung. Deggendorf begann in Überzahl und nutzte diese durch ein Billard-Tor zur Entscheidung. Unsere Jungs zu Tode betrübt, Deggendorf im Jubeltaumel.

 

 

Selber Wölfe vs. Deggendorfer SC 3:4 n.V. (0:1; 1:0; 2:2; 0:1)

 

Tore

5. Min. 0:1 Gibbons (Röthke, Leinweber; 5/4)

36. Min. 1:1 McDonald (Ondruschka, Mudryk)

48. Min. 1:2 Schembri (Sternkopf, Wolfgramm)

49. Min. 1:3 Gibbons (Vavrusa, Peleikis)

51. Min. 2:3 Kolb (Piwowarczyk, Gare)

52. Min. 3:3 Gare (Geisberger, Pozivil)

62. Min. 3:4 Gibbons (Leinweber, Vavrusa; 5/4)

 

Strafzeiten: Selb 8, Deggendorf 8

 

Schiedsrichter: Lenhart (Meyer, Müller)

 

Zuschauer: 2.508

 

 

 
 



1 Selb

Mehr Informationen über den Eishockey Club Selber Wölfe wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Oberliga Eishockey News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fhannover%2F2017-10-13HScorpsHHCrocos-0065.jpg&w=250&h=150&zc=1
25. Mai 2018

Oberliga - Hannover Scorpions testen gegen Indians und Crocodiles

(Oberliga/Hannover) PM Vier Testspiele haben die Hannover Scorpions aktuell zur Vorbereitung auf die Oberliga-Saison 18/19 vereinbart. ( Foto… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FTimmendorf%2F20621775_10155586410222090_6540930876802395932_n.jpg&w=250&h=150&zc=1
25. Mai 2018

Oberliga - Dunkle Wolken beim EHC Timmendorf 06, Entscheidung am Dienstag

(Oberliga/Timmendorf) Die Sommerpause und ihre Opfer. Was seit Jahren leider zum alljährlichen Bild der Sommerpause gehört, schlägt auch dieses Mal… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FHoechstadt%2F2017_2018%2FeIMG_0331.JPG&w=250&h=150&zc=1
24. Mai 2018

Oberliga - Marc Roth verteidigt weiter für die Alligators

(Oberliga/Höchstadt) PM Die Defensive der Höchstadt Alligators nimmt weiter konkrete Formen an: Auch Verteidiger Marc Roth hält dem HEC die Treue und… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fregensburg%2F2018_2019%2FPM_Ontl.png&w=250&h=150&zc=1
24. Mai 2018

Oberliga - Junger Stürmer aus Bayreuth - Constantin Ontl spielt für die Eisbären Regensburg

(Oberliga/Regensburg) PM Mit dem 19-jährigen Constantin Ontl verpflichten die Eisbären Regensburg den nächsten jungen Spieler mit reichlich… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fwaldkraiburg%2F2018_2019%2FIMG_7409.jpg&w=250&h=150&zc=1
22. Mai 2018

Oberliga - Verteidiger Damian Martin kommt aus Leipzig zum EHC Waldkraiburg

(Oberliga/Waldkraiburg) PM Die Löwen aus der Industriestadt arbeiten weiter fleißig am Kader für die neue Oberliga-Saison. Mit Damian Martin kann der… [weiterlesen]

 


 

 

 

Eat Theball Hockey 12

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 920 Gäste online