Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Starke Steelers ergattern einen Punkt gegen Mannheim

 

PENNY-DEL (Bietigheim/MH) Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen vor der Partie nicht sein. Zweiter gegen Letzter hieß es im Baden-Württemberg Duell.

 

BTG MAN 251122 Kurz

( Foto Tina Kurz )

 


 


In den ersten Minuten war vom Unterschied in der Tabelle nichts zu sehen. Steelers Top-Torjäger Wilkie testet Tiefensee, der den Vorzug vor Brückmann erhielt. Die engagierte Anfangsphase wurde nach etwa fünf Minuten belohnt. Jasper stocherte nach einem Bauerntrick, die Scheibe erfolgreich ins Tor zur Führung. Nur Sekunden nach der Führung startete Preibisch einen Alleingang, konnte den Puck jedoch nicht im Tor unterbringen. Immerhin gab es ein Powerplay im Anschluss, nachdem Reul auf die Strafbank musste. Zur Freude der Steelers-Fans fiel in dieser Überzahl der zweite Treffer. Lepaus setzte Keränen mustergültig von hinter dem Tor ein, der Tiefensee auf dem falschen Fuß erwischte und den zweiten Treffer markierte. Mannheim war bis Mitte des ersten Drittels quasi nicht vorhanden. Selbst bei eigener Überzahl lief wenig bis gar nichts zusammen. In der 18.Spielminute, bei einem weiteren Überzahl der Adler, konnte Rendulic etwas überraschend den Anschlusstreffer erzielen. Plötzlich stand es sogar 2:2. Torwart Aittokallio vertändelte den Puck und am Ende stand der Ausgleich von Loibl auf der Anzeigetafel. Die Steelers gaben durch Unachtsamkeiten in den letzten Spielminuten ihren sicheren Vorsprung aus der Hand.

 


Die Steelers legten mit einem Blitzstart im zweiten Drittel los. Maione überwand Tiefensee mit einem Hammer kurz nach der blauen Linie. Wie im ersten Drittel, waren die Steelers zunächst die bessere Mannschaft. Tiefensee verhinderte gegen Lepaus einen erneuten Zwei-Tore Rückstand. Wieder war es ein Powerplay, welches die Gäste zurück ins Spiel brachte. Dawes schloss, nachdem Larkin fast den Puck vertändelte, erfolgreich zum 3:3 ab. Auch die Steelers bekamen ein wenig später ein Powerplay zugesprochen. Reul war es zu verdanken, dass die Steelers nicht erneut in Führung gingen, nachdem er in höchster Not einen Schuss blockte, bei welchem Tiefensee quasi schon geschlagen war. So ging es mit einem 3:3 das zweite Mal in die Kabine.

 


Stretch kleines Tänzchen durch die Mannheimer Defensive eröffnete den Schlussabschnitt, der insgesamt eher durchwachsen für beide Teams begann. In den ersten Minuten gab es einige Unterbrechungen, so dass nur wenig Spielfluss aufkam. Nach knapp fünf Minuten setzte Krämmer den Puck an den Pfosten. Mannheim erarbeitete sich langsam aber sicher ein Übergewicht und setzte die Steelers Defensive immer stärker unter Druck. Ein weiteres Mal musste der Pfosten für den schon geschlagenen Aittokallio retten. MacInnis und Katic vergaben ebenfalls beste Möglichkeiten in Führung zu gehen. Jentzsch musste vier Minuten vor dem Ende auf der Strafbank Platz nehmen und gab so den Steelers die Chance wieder besser ins Spiel zu kommen. Just in dem Augenblick als Mannheim wieder vollzählig war, fuhren die Kurpfälzer einen Konter. MacInnis passte auf Jentzsch, der noch an Aittokallio scheiterte, doch Krämmer verwandelte den Rebound zur Führung. Die Steelers nahmen nun den Torhüter vom Eis. 46 Sekunden vor dem Ende belohnte sich Bietigheim für deren insgesamt aufopferndes Spiel mit dem Ausgleich durch den starken Keränen. Beide Team sicherten sich so einen Punkt bevor es in die Overtime ging.

 


Nachdem zunächst nicht viel passierte, fuhr plötzlich Abwehrrecke Holzer allein auf Aittokallio zu und ließ diesem keine Abwehrchance. Somit sicherten sich die Adler am Ende den Zusatzpunkt.

 

 

Bietigheim Steelers – Adler Mannheim 4:5 (2:2;1:1;1:1;0:1)


Tore
1:0 Jasper (Lepaus, Stretch)
2:0 Keränen (Lepaus, Maione)
2:1 Rendulic (Krämmer, Katic)
2:2 Loibl (Wolf, Plachta)
3:2 Maione (Keränen, Schüle)
3:3 Dawes (Larkin, Wolf)
3:4 Krämmer (Jentzsch, MacInnis)
4:4 Keränen (Wilkie, Braun)
4:5 Holzer (Dawes)

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 



 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

90+ Lizenzierte Casinos ohne Limit

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 374 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.