Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Straubing Tigers belohnen sich für ihre Beharrlichkeit gegen den ERC Ingolstadt mit drei Punkten

 

PENNY-DEL (Straubing/MA) Es war ein spannendes Derby, teils auf biegen und brechen. Lange mussten die Fans auf die Tore der Tigers warten, dafür kamen sie aber gleich im Doppelpack. Ingolstadt konnte aus der Führung nach vierzig Minuten kein Kapital schlagen. Straubing war über die volle Distanz die tonangebende Mannschaft. Nur Gerteig war immer wieder der große Rückhalt der Panther. Auf Straubinger Seite wundert man sich schon gar nicht mehr über die Leistungen von Bugl, der auch heute wieder wichtige Saves hatte. 

 

(Foto: Citypress) Benedikt Kohl verteilte die Scheiben von der Abwehr heraus

 


 

 

Spielverlauf:

Die Gäste brachten die nötige Härte mit ins Spiel und die Gastgeber setzten im ersten Abschnitt die Akzente. Straubing ging die Partie läuferisch viel spritziger an, als noch am Freitag gegen Wolfsburg. Drei sehr gute Möglichkeiten waren das Ergebnis, aber Kohl scheiterte an der Latte und Lipon mit einer Doppelchance an Goalie Garteig.

Ingolstadt konnte das Spiel bis dahin lediglich entlasten. Die Hochkaräter fehlten bis dahin bei den Oberbayern. Leon Hüttl für den ERC: “Das Spiel ist sehr intensiv und körperbetont. Ich denke, die Special Teams werden heute noch ganz wichtig. Läuferisch sind wir gut drauf und müssen aber ab dem zweiten Drittel weniger Schüsse zulassen.” 

Im zweiten Abschnitt änderte sich das Bild kaum. Wieder waren es die Niederbayern die für die spielerischen Akzente da waren. Aber es war auch wieder Garteig, der sämtliche teils hochkarätige Möglichkeiten zunichte machte. Sein Gegenüber, Florian Bugl war enorm wichtig in der letzten Szene. Bei einer drei auf eins Situation reagierte er glänzend.

Joshua Samanski für die Tigers: “Es ist ein gutes Spiel von beiden Teams. Bugl hat super gehalten bisher, das ist wichtig für uns. Vorne machen wir unsere Chancen nicht, auch ich hätte natürlich treffen müssen, aber das müssen wir im letzten Drittel jetzt besser machen.” Ingolstadt machte den entscheidenden Fehler dieser Partie im letzten Abschnitt.

Zu früh stellten sie in den Verwaltungsmodus um. Da die Tigers aber nie aufhörten Offensiv zu agieren, wurde die Quittung prompt geliefert. Zuerst Ian Scheid und nur 23 Sekunden später Travis Turnbull drehten das Spiel um. Ingolstadt versuchte zum Ende hin noch einmal alles, kam aber nicht mehr gefährlich vor die Hütte von Bugl. So gehen die Hausherren durchaus verdient als Sieger vom Eis. 

 

Emil Quaas (ERC): “Wir waren eine Minute im Spiel unaufmerksam und das hat uns die Punkte gekostet. Wir wussten ja vorher, dass die Tigers zu Hause sehr stark sind. Es war ein intensives Derby und wir spielen bisher auch eine gute Saison, aber zwei Niederlagen in Folge kann nicht unser Anspruch sein.” 

 

Florian Bugl (Tigers): “Das war ein geiles Spiel. Die Atmosphäre im letzten Drittel war fantastisch. Es gab super Saves auf beiden Seiten. Ich hätte vorher auch nicht gedacht, dass die Saison so verläuft, aber man muss eben als Backup immer bereit sein.” 

 

 

(Foto: Citypress) Florian Bugl im Tor der Tigers hielt 28 Schüsse des Gegners

 

 

Torfolge: 

0:1 (30.) - Ein genialer und schneller Spielzug aus der eigenen Zone über Höfflin, den Wayne Simpson zur Führung abschließen kann, bei dem Bugl ohne Chance war. 1:1 (49.) - Die Tigers eroberten in der gegnerischen Zone den Puck und Leier sah im Rücken der Abwehr Ian Scheid. Mit stoischer Ruhe netzte er zum Ausgleich ein. 2:1 (49.) - Der Torschütze war noch nicht einmal angesagt, das klingelte es schon wieder. Exakt 23 Sekunden später verwandelte Travis Turnbull allein vor Garteig. 

 

 

Spiel vom 20.11.2022

Straubing Tigers - ERC Ingolstadt: 2:1 (0:0 | 0:1 | 2:0)
                                                                                                                                                                                                                                    

0:1 |30.| Simpson (Höfflin, Bertrand) 

1:1 |49.| Scheid (Lipon, Leier)
2:1 |49.| Turnbull (Zengerle, Manning)
                                                                                                                                                                                                   

Strafen: Straubing 8 - Ingolstadt 6

 

Schiedsrichter: Ansons / Hunnius / Tschirner / Klima 

 

Zuschauer: 4.126 

 

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

Text...

 

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 517 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.