Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Mannheim mit viertem Sieg in Folge

 

PENNY-DEL (Ingolstadt/MH) Nach der Deutschland Cup Pause stand bei der Wiederaufnahme des DEL Spielbetriebes ein echtes Topspiel in der Saturn Arena auf dem Programm. Zweiter gegen Dritter oder Ingolstadt gegen Mannheim hieß die Begegnung. Auf Mannheimer Seite gab es einige Veränderungen. Brückmann kehrte ins Tor zurück, und auch Larkin sowie „Neuzugang“ MacInnis kehrten ins Lineup zurück. Mit Szwarz, Jentzsch, Gaudet, Tosto und Lehtivuori fehlten einige Stammkräfte, während der 17-jährige Kevin Bicker aus dem U20 Jungadler Team sein DEL Debut gab. Auf ERC-Seite fehlten unter anderem Bodie und Marshall. Reich stand im Tor.

 

 

mannheim weiss 2022 co

(Foto: Binder)

 


 


Früh mussten die Gastgeber ein Unterzahlspiel überstehen. Reich hatte direkt einige Paraden auf seinem Konto. In den sehr schnell geführten Partie hatten die Adler zunächst den besseren Start. Nur durch Fehler in der eigenen Zone kamen die Panther unter anderem durch Wagner zu Chancen. Eine weitere Chance vergab Friedrich. Die Panther arbeiteten sich in die Partie hinein, so dass die optische Überlegenheit Mannheim’s aus den ersten Minuten langsam aber sicher dahinschwand. Auf Adler Seite war es Plachta, der zweimal an Reich scheiterte und Krämmer, der den Puck an den Pfosten setzte. Weiterhin war das Spiel für die Zuschauer sehr ansehnlich, da beide Teams mit sehr viel Tempo agierten, nur die Tore fehlten. Dies fiel in einem weiteren Adler Powerplay knapp zwei Minuten vor Ende des Drittels. Larkin setzte den Puck unhaltbar in die Maschen bevor es in die erste Pause ging.

 


Vom Spielfluss des ersten Drittels war im zweiten Abschnitt zunächst nichts mehr zu merken. Etwas Zerfahren und einige Unterbrechungen prägten die ersten Spielminuten nach dem Wechsel. Höhepunkte gab es in dieser Phase nur wenige. Erst Mitte des Drittels hatte Simpson eine gute Gelegenheit auf den Ausgleich. Für die Zuschauer war die Partie mittlerweile bei weitem nicht mehr so ansehnlich. Zwar war es weiter sehr intensiv auf dem Eis und es wurde um jeden Zentimeter gekämpft, aber das Niveau aus dem ersten Abschnitt konnte nicht gehalten werden. Ein Überzahltor der Panther weckte die Hallen schlussendlich auf. Edwards bediente Storm, der mutterseelenallein vor Brückmanns Tor stand und diesem keine Chance ließ.

 


Gleich zu Beginn des dritten Drittels hatten die Kurpfälzer eine weitere Überzahl. Diese nutzte Donovan gnadenlos aus und erzielte mit einem Schlenzer von der blauen Linie die erneute Führung für sein Team. Die Panther versuchten direkt zu antworten, doch Mannheim schlug eiskalt zu. Einen Aufbaupass konnte MacInnis abfangen und fuhr den Konter, den Reich noch stoppen konnte, doch Katic machte im nachstochern den dritten Treffer. Schlag auf Schlag ging es weiter. Friedrich fälschte einen Schuss von der blauen Linie ab und überraschte Brückmann, der sich den Puck mehr oder weniger selbst in den Kasten lenkte. Danach beruhigte sich das Spiel wieder etwas. Ein Powerplay für die Gastgeber blieb ohne Erfolgserlebnis. Kurz darauf nahmen die Panther schon den Torhüter vom Eis. Zunächst scheiterte Loibl aus einem Meter Entfernung an einem Ingolstädter Verteidiger ehe MacInnis kurze Zeit später den Empty Netter erzielte. Sekunden vor dem Ende machte Katic sogar noch den fünften Treffer. Mannheim sicherte sich damit den vierten Sieg in Folge.

 

 

ERC Ingolstadt – Adler Mannheim 2:5 (0:1;1:0;1:3)

 

Tore
0:1 Larkin (Wolf, Eisenschmid) PP
1:1 Storm (Edwards, Simpson) PP
1:2 Donovan (Larkin, Dawes) PP
1:3 Katic (MacInnis)
2:3 Friedrich (Stachowiak)
2:4 MacInnis
2:5 Katic

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 737 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.