Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Grizzlys Wolfsburg dominieren die Straubing Tigers nach belieben

 

PENNY-DEL (Wolfsburg/MA) Es war eine schwierige Partie für beide. Nachdem beide Teams eine Niederlage unter der Woche in der Champions Hockey League einstecken mussten, waren es die Wolfsburger, die mit den Umständen besser zurecht kamen. Ab dem zweiten Drittel war es ein starker Auftritt der Gastgeber. Straubing hingegen suchte das ganze Spiel über nach Lösungen, fand aber kaum ein Gegenmittel gegen die Grizzlys. Florian Bugl war ist hier erneut hervorzuheben, der seit der Verletzung von Miska bravourös seinen Mann steht. 

 

(Foto: Citypress) Goalie Florian Bugl spielt seit Wochen in bestechender Form

 


 

 

Spielverlauf:

Die Partie war im ersten Abschnitt ausgeglichen. Straubing erwischte den besseren Start mit guten Möglichkeiten und Wolfsburg kam nach dem Powerbreak immer besser in der Offensive zurecht. Beide Teams hatten unter der Woche schwere Spiele in der Champions Hockey League, sodass man auch hier von etwa gleichen Voraussetzungen sprechen konnte.

Sandro Schönberger für die Tigers: “Wolfsburg hatte die letzten Minuten etwas Übergewicht, aber wir stehen ganz gut hinten. Jetzt müssen wir in der Offensive wieder mehr Akzente setzen. Wir sind etwas dezimiert, aber darum muss auch jeder für den anderen laufen.” Damit wurde es zunächst aber nichts.


Die Gastgeber wurden immer stärker, nutzen zweimal ihr Powerplay und hatten auch sonst noch beste Chancen. Straubing begünstigte das ganze auch noch, da ihnen immer wieder Stellungsfehler unterliefen. Florian Bugli hielt was er halten konnte. Die Niedersachsen hingegen spielten konsequent, gewannen in entscheidenden Situationen auch die Zweikämpfe.

Dave Archibald für die Grizzlys:
“Die Führung war wichtig für uns. Vor der Länderspielpause hatten wir immer Probleme mit dem Scoren, aber jetzt läuft es besser.” Straubing versuchte im letzten Abschnitt noch einmal heranzukommen.

Jedoch wurde durch eine strittige Entscheidung der Schiedsrichter, der Gast aus Niederbayern nicht gerade begünstigt. Kurz darauf folgte Tor Nummer vier und der Deckel war drauf. Aber auch auf der anderen Seite hatten die Tigers Glück, als ein rüdes Foul von St. Denis nicht geahndet wurde. Wolfsburg ließ nicht  mehr viel anbrennen und machte lange vor Ende der Partie den Deckel drauf. 



 

(Foto: Citypress) Die Grizzlys konnten heute mehrmals jubeln

 

 

Torfolge: 

1:0 (23.) - Wolfsburg war in Überzahl, der Puck kam vor das Tor und an den Schlittschuh von Brandt. Dave Archibald steht genau richtig und muss nur noch einschieben. 1:1 (25.) - Der Ausgleich kam prompt. Joshua Samanski hielt entscheidend die Kelle hin und fälschte den Schuss von Brandt ab. 2:1 (35.) - Wieder gab es ein Powerplay und wieder einen Treffer. Für Rett Rakhshani wurde mustergültig aufgelegt und der zog direkt ab. 3:1 (39.) - Die Grizzlys legten nach. Jean-Christophe Beaudin wurde halbrechts freigespielt und sein Schuss passte genau ins linke obere Eck. 4:1 (46.) - Trevor Mingoia, auch er hatte im Slot Platz und Zeit für den schönsten Treffer des Abends. 5:1 (52.) - Nach einem Puckverlust der Tigers ging bei Wolfsburg die Post ab. Einen Konter von Rakhshani, konnte Laurin Braun mit einer Tip In abschließen. 

 

Spiel vom 18.11.2022

Grizzlys Wolfsburg - Straubing Tigers: 5:1 (0:0 | 3:1 | 2:0)
                                                                                                                                                                                                                                    

1:0 |23.| Archibald - PP 1 

1:1 |25.| Samanski (Brandt)
2:1 |35.| Rakhshani (Zajac) - PP 1
3:1 |39.| Beaudin (Braun, Krupp)
4:1 |46.| Mingoia (Jeffrey, Machacek)
5:1 |52.| Braun (Rakhshani, Bittner) 

                                                                                                                                                                                                   

Strafen: Wolfsburg 6 - Straubing 8

 

Schiedsrichter: Gofman / Iwert / Ponomarjow / Otten 

 

Zuschauer: 2.066

 

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 533 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.