Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Haie verlängern mit zwei Spielern / Barinka nach Augsburg / Abschiedsspiel Ullmann-Kink

 

PENNY-DEL (Köln/Augsburg/Mannheim/PM) Haie binden Kammerer und Glötzl für zwei weitere Jahre Die Haie stellen weitere Weichen für die Zukunft: Maximilian Kammerer und Maximilian Glötzl haben ihren Vertrag mit den Haien um zwei weitere Jahre verlängert.

 

AM Abschiedsspiel Kink Ullmann

 

( Foto Adler Mannheim )

 


 

 

In aktuell 288 Partien in der PENNY DEL konnte Maximilian Kammerer 156 Scorerpunkte erzielen. Der Angreifer spielt seit anderthalb Jahren bei den Haien. Zuvor war er unter anderem in Düsseldorf und Hershey (AHL) aktiv. In seiner ersten Saison beim KEC steuerte Kammerer 25 Scorerpunkte zum Erreichen der Playoffs bei. Aktuell ist der Stürmer Top-Scorer des KEC. 19 Scorerpunkte (acht Tore, elf Vorlagen) konnte der 26-Jährige in dieser Saison bereits erzielen. Zwischenzeitlich hatte er in neun aufeinanderfolgenden Spielen immer gepunktet. Folgerichtig wurde Kammerer auch von Bundestrainer Toni Söderholm für den aktuellen Deutschland Cup nominiert.

 

 

„Maxi hat bei uns in den vergangenen anderthalb Jahren eine super Entwicklung genommen. Er spielt eine sehr starke Saison und ist ein fester Bestandteil unserer Mannschaft geworden. Wir freuen uns auf die kommenden Jahre mit ihm“, sagt Haie-Cheftrainer Uwe Krupp zur Vertragsverlängerung. Maximilian Glötzl ist bereits seit der Saison 2016/17 in Köln aktiv. Nach drei Jahren bei den Junghaien debütierte der heute 20-Jährige im September 2019 in der PENNY DEL. Neben seinen Einsätzen bei den Haien zählte der Verteidiger ab der U16 zum festen Kader der deutschen Nationalmannschaft. Bei der vergangenen U20-WM führte er die deutsche Mannschaft als Kapitän an. Mittlerweile hat Glötzl 49 Einsätze in der PENNY DEL absolviert. In der aktuellen Saison stand er bei allen Ligaspielen mit den Haien auf dem Eis. „Max ist ein junger deutscher Verteidiger, der gute Voraussetzungen mitbringt. Er zeigt in dieser Saison, dass er eine Rolle in unserer Mannschaft spielen kann. Wir wollen in den nächsten Jahren seine Entwicklung weiter anschieben“, so Uwe Krupp zur Vertragsverlängerung des Verteidigers.

 

 

PANTHER LEGEN IN DER OFFENSIVE NACH: MARCEL BARINKA WECHSELT NACH AUGSBURG

 

 

Die Augsburger Panther sind in der Deutschland Cup-Pause auf dem Transfermarkt tätig geworden. Von den Eisbären Berlin wechselt Angreifer Marcel Barinka in die Fuggerstadt.

 

 

Barinka feierte sein Debüt in der PENNY DEL in der Saison 2020-21 im Trikot der Kölner Haie. In zwei Spielzeiten in Diensten der Rheinländer bestritt der 21 Jahre junge Deutsch-Tscheche, der keine Importlizenz beansprucht, 86 Partien. Nach starken 45 Punkten (19 Tore und 26 Assists) folgte zur laufenden Spielzeit der Wechsel zum amtierenden Meister Berlin. In 15 Einsätzen für die Eisbären erzielte der ehemalige tschechische Nachwuchs-Nationalspieler einen Treffer und bereitete einen weiteren vor. Auch in der diesjährigen Gruppenphase der Champions Hockey League lief der Rechtsschütze sechsmal für die Hauptstädter auf (zwei Assists).

 

 

Ausgebildet wurde der gebürtige Prager Marcel Barinka im Nachwuchs von Slezan Opava und Sparta Prag. Über die Stationen der Red Bull Akademie in der Saison 2017-18 (48 Spiele, 37 Tore und 42 Assists) und in der nordamerikanischen WHL bei den Halifax Mooseheads von 2018 bis 2020 (108 Spiele, 14 Tore und 21 Assists) startete das 184 cm große und 83 kg schwere Offensivtalent im Jahr 2020 seine Profikarriere.

 

 

Panthercoach Peter Russell: „Als sich abzeichnete, dass Marcel Barinka zu haben ist, mussten wir nicht lange überlegen. Er ist ein junger Spieler, der seine Qualitäten in der Liga schon unter Beweis gestellt hat. Gerade in seinen beiden Spielzeiten in Köln hat er trotz seines jungen Alters schon eine tragende Rolle eingenommen. Er ist schnell, technisch versiert und kann auf allen Positionen im Sturm eingesetzt werden. Mit ihm bekommen wir sowohl weitere Qualität als auch mehr Tiefe für unseren Angriff.“

 

 

Marcel Barinka wird am morgigen Samstag beim Trainingsauftakt nach der Länderspielpause erstmalig mit seinen neuen Kollegen in Augsburg auf dem Eis stehen. Für die Panther wird er mit der Rückennummer 71 auflaufen.

 

 

Eins für 1.459


Clubtreue, Identifikation, Einsatz, Hingabe, Leitfigur, Vorbildfunktion – all diese Wörter beschreiben äußerst treffend zwei Spieler, die lange Jahre für Mannheim die Schlittschuhe geschnürt und zusammen 1.459 Pflichtspiele in der höchsten deutschen Spielklasse für die Adler absolviert haben. Marcus Kink und Christoph Ullmann haben Mannheimer Eishockeygeschichte geschrieben, den Club geprägt. Mit einem gemeinsamen Abschiedsspiel sollen die beiden Club-Legenden nochmals gebührend gefeiert werden. Am 10. November 2023, um 19.30 Uhr in der SAP Arena.

 


Nachdem die Corona-Pandemie in den vergangenen beiden Jahren keinen passenden Rahmen für ein solch großes Abschiedsspiel zuließ, haben in den vergangenen Monaten die Planungen für das Abschiedsspiel der beiden ehemaligen Stürmer begonnen. Unter dem Motto „Es ist angerichtet“ werden sowohl Kink als auch Ullmann in genau einem Jahr mit ehemaligen Weggefährten auf dem Eis stehen. Selbstredend wird rund um das Duell Kink vs. Ullmann jede Menge Spektakel geboten sein, doch dazu mehr zu gegebener Zeit.

 


Wer sich seinen Platz für diesen besonderen und auch emotionalen Abend sichern möchte und im Besitz einer aktuellen Dauerkarte ist, kann dies ab sofort tun. Bis einschließlich 09. Dezember haben alle Dauerkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht auf ihren angestammten Platz. Ab 10. Dezember startet dann der allgemeine Vorverkauf. Die Tickets kosten zwischen 10,50 Euro und 39 Euro und sind im Ticketshop an der Arena, im WHISTLE Fanwear.Tickets (Q 6 / Q 7), im Online-Ticketshop, unter der Ticket-Hotline 0621 – 18190333 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 331 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.