Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Straubing Tigers lassen Punkte gegen Tabellenführer München liegen

 

PENNY-DEL (Straubing/MA) Unter den Augen von Ex-Tigers Kapitän Laurent Meunier, entwickelte sich ein hochklassiges Match am Pulverturm. Straubing hatte die besseren Möglichkeiten, ging dreimal in Führung und musste dennoch jeweils den Ausgleich hinnehmen. Bei den Gästen taten sich vor allem Goalie Niederberger und Ex-Tiger Andy Eder als Partycrasher hervor. Am Ende des Spiels standen die Niederbayern mit mindestens einem Punkt zu wenig da.

 

(Foto: Citypress) Sandro Schönberger verpasste nur knapp vor Matthias Niederberger

 


 

Spielverlauf:

Beide Kontrahenten kamen flott in die Partie. Das Ziel war, sich nicht allzu lange in der Defensive aufzuhalten. Chancen gab es auf beiden Seiten, jedoch hatten die Hausherren die besseren. Straubings starkes Überzahlspiel klappte auch im ersten Abschnitt gut und brachte die Führung für die Niederbayern.

München dominierte vor allem die Mittelzone, in der sie immer wieder die Angriffe der Tigers geschickt abfangen konnten. Dennoch war bei Goalie Hunter Miska Endstation. Bei gleicher Stärke auf dem Eis egalisierten sich beide Teams weitestgehend. Die Tigers hatten dennoch eine extrem starke Phase.

Nach der erneuten Führung von Brandt, war es Niederberger, der für sein Team immer wieder Schlimmeres verhindern konnte. München überstand diese schwierigen Minuten und konnte das Spiel noch vor der Pause wieder ausgleichen. Bis dato war es ein packendes Derby, welches im letzten Abschnitt an Intensität noch mehr anbieten sollte.

Keiner der beiden Duellanten wollte hier klein bei geben. Marcel Brandt: "Es hat heute sehr viel Spaß gemacht, weil es ein sehr intensives Spiel war. Natürlich hätten wir auch gewinnen können, denn die Chancen dazu waren da." Wenn sich die Tigers in diesem Spiel etwas vorwerfen lassen müssen, dann wäre es eben diese erwähnte Chancenverwertung.

Vor dem Penaltyschiessen, welches mit nur einem verwandelten Schuss an München ging, steuerten die Tigers schon viermal allein auf Niederberger zu. Dazu kamen noch die starken Phasen, die man in allen drei Dritteln für sich hatte. München blieb dran und lauerte auf Fehler der Hausherren.

Was für das Team von Coach Don Jackson steht, ist der erkennbare Wille seines Teams, niemals Punkte liegen zulassen. So mussten die 4.480 Fans mit ansehen, das sich der Tabellenführer einfach nicht abschütteln ließ und jede Führung ausgleichen konnte.

Selbst in der Verlängerung, in der es insgesamt nur einen einzigen Unterbruch gab, hatten die Tigers den Sieg auf dem Schläger. Im Penaltyschiessen traf von sechs Schützen nur Szuber. Die Straubinger müssen sich bis zum Januar 2020 zurückerinnern, als sie ihr letztes Penaltyduell für sich entscheiden konnten.  

 

 (Foto: Citypress) Hunter Miska stand ständig im Fokus

 

 

Torfolge: 

1:0 (12.) - Die Tigers nutzen ihre zweite Überzahl. Bei München stand die Box noch nicht und Zengerle sah vor dem Tor seinen Compagnon Taylor Leier. Der konnte Niederberger tunneln. 1:1(29.) Natürlich haben auch die Oberbayern ein gutes Powerplay. Miska konnte den Schuss von Desousa nicht festhalten und Patrick Hager war zur Stelle.

2:1 (31.) - Erneut war Straubing in Überzahl und der Treffer durch Marcel Brandt wurde wunderbar herausgespielt. Niederberger konnte erst reagieren, als der Strahl schon oben im Winkel längst einschlug. 2:2 (39.) - Ausgerechnet Ex-Tiger Andy Eder startet aus dem eigenen Drittel durch und kann ungehindert in den Winkel abschließen. 

3:2 (31.) - Publikumsliebling Cody Lampl setzte zu einem platzierten Schuss ins lange Eck an, nachdem ihn St.Denis gut in Szene gesetzt hatte. 3:3 (51.) - Tolle Einzeilleistung von Trevor Parkes brachte erneut den Ausgleich. Möglich geworden war diese durch das zu zögerliche Eingreifen von Brunnhuber. 3:4 (65.) - Den einzigen Penalty überhaupt verwandelte Maksymilian Szuber. 

 

 

Spiel vom 21.10.2022

Straubing Tigers - Red Bull München: 3:4 n.P. (1:0 | 1:2 | 1:1 | 0:1)                                                                                                                                                                                                                            

1:0 |12.| Leier (Lipon, Zengerle) - PP 1

1:1 |29.| Hager (Desousa, Ortega) - PP 1
2:1 |31.| Brandt (Zengerle, Lipon) - PP 1
2:2 |39.| Eder (Niederberger) 

3:2 |51.| Lampl (St.Denis, Manning)
3:3 |56.| Parkes (Hager)  

3:4 |65.| Szuber - Penalty

  

Strafen: Straubing 8 - München 8

 

Schiedsrichter: Gofman / Hunnius / Hofer / Tschirner

 

Zuschauer: 4.480 (ausverkauft)


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 230 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.