Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Generalprobe geglückt - Schwenningen schlägt Nürnberg

 

PENNY-DEL (Schwenningen/BM) Zum letzten Testspiel vor der Saison empfing Schwenningen, die Ice Tigers aus Nürnberg. Wild Wings Cheftrainer Harold Kreis erwartete eine enge Partie und sollte selbige auch im ersten Abschnitt zu sehen bekommen. Nach einem mäßigen Auftakt, nahm das Spiel in den zweiten zwanzig Minuten an Fahrt auf. Da die Wild Wings gleich zwei Mal in Überzahl erfolgreich waren, jubelten auch die gut 2000 Fans. Zwar kamen die Gäste im letzten Drittel nochmal zum Anschlusstreffer, Schwenningen stellte aber den alten Abstand wieder her.

 

 

cp ww NIT

Archivbild / citypress 


Schwenningen verbrachte zunächst viel Zeit im Angriffsdrittel, und suchte schnell den Abschluss. Die Gäste bekamen aber immer wieder entscheidend einen Schläger dazwischen. Auch zwei Überzahlsituationen brachten für die Neckarstädter nichts Zählbares auf die Anzeigetafel.

 

Auf Seiten der Franken setzte Blake Parlett die ersten Ausrufezeichen. Da gegen Ende des Drittels sowohl Tempo, als auch Spielfluss abhandenkamen, ging es torlos in die Pause.

 

Nach 25 Minuten kamen die Schwarzwälder zum dritten Powerplay an diesem Abend und konnten sich dort auch gewinnbringend durchsetzen. Aus dem Gewühl drückte Tyson Spink den Puck über die Linie.

 

Auf der anderen Seite war es Gregor MacLeod, der fast postwendend ausgeglichen hätte. Die Hausherren waren nun besser in der Partie. Manuel Alberg, Mitch Wahl und Phil Hungerecker scheiterten mit guten Möglichkeiten an Niklas Treutle.

 

Es folgte eine gute Phase der Gäste, die sich im Schwenninger Drittel festspielen konnten. Das Team von Harold Kreis verteidigte klug und hielt die Scheibe weit genug vom Tor weg.


Sechs Minuten vor der Pause kamen die Icetigers zur ersten Überzahl, hatten aber Glück, als Wahl bei einem Konter scheiterte. Kaum vollzählig wanderte Danjo Leonhardt auf die Strafbank. Erneut schlugen die Wild Wings zu: Ville Lajunen zog von der blauen Linie ab und netzte unhaltbar ein.

 

Da Dane Fox kurz vor der Pause nur das Torgestänge traf ging es mit der knappen Schwenninger Führung in den Schlussabschnitt. Zunächst vergaben die Icetigers ein Powerplay ehe Tim Fleischer alleine vor Joacim Eriksson auftauchte, aber am Schweden im Schwenninger Tor scheiterte.

 

Besser machte es Tyler Sheehy: Ebenfalls im Powerplay, fand sein Handgelenkschuss den Weg ins kurze Eck, zum Anschlusstreffer. Auf der anderen Seite vergaben die Wild Wings gleich mehrfach, ehe Kapitän John Ramage den alten Abstand wiederherstellte.

 

Mit dem Treffer flachte das Spiel zunehmend ab, sodass keine weiteren Tore mehr fallen sollten. Am Ende kann man den Wild Wings eine solide Defensivleistung bescheinigen, wenngleich im Angriff wieder einige Chancen ungenutzt blieben.

 

1:0 |26.|Tys. Spink
2:0 |38.|Lajunen
2:1 |46.|Sheehy
3:1 |48.|Ramage

 

 

Zuschauer: 2014

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 454 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.