Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Schussstarker Verteidiger nach Frankfurt / DEG holt norwegischen Torhüter

 

PENNY-DEL (Frankfurt/Düsseldorf/PM) Löwen-Sportdirektor, Franz-David Fritzmeier: „Wir freuen uns, dass wir mit Simon einen der wenigen deutschen Powerplay-Verteidiger für uns gewinnen konnten. Nach einem schwierigen Jahr in Iserlohn, ist Simon sehr motiviert an seine alte Stärke aus Augsburger Zeiten anzuknüpfen und wieder an die Türe der deutschen Nationalmannschaft zu klopfen. Simon arbeitet hart daran in der bestmöglichen Verfassung in Frankfurt einzutreffen. Die Verpflichtung von Simon gibt uns dazu die Möglichkeit zunächst einmal mit acht Ausländern in die Saison zu starten und dadurch die Flexibilität bei Bedarf schnell nachzulegen.“

 

haukelandi MgfQnmz X5

( Foto eishockey-online.com / Archiv )

 


 

 

Simon Sezemsky: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei den Löwen Frankfurt, ein Teil der Mannschaft zu sein und auf die großartige Stimmung in der Eissporthalle! Nicht mehr lang und wir sehen uns in Frankfurt – bleibt bis dahin gesund, wir sehen uns!“

 

 

Während seiner Junioren- sowie Oberligazeit in Füssen war Simon Sezemsky (29) noch Stürmer, dann entschieden das Schicksal und sein damaliger Trainer, dass seine Hauptaufgabe zukünftig das Verhindern von Toren sein soll – und „aus der Nummer bin ich nicht mehr rausgekommen“, merkte der gebürtige Münchner einmal in einem Interview an. Nach seiner Grundausbildung beim Traditionsclub EV Füssen folgte die Verpflichtung als Eishockeyprofi bei den Ravensburg Towerstars in der zweiten Bundesliga bzw. der DEL2. Dann klopften ab der Spielzeit 2016/2017 die Augsburger Panther bei Sezemsky an, deren Trikot er in der DEL bis 2020/2021 trug.

 

 

Seit 2017/2018 gehört der Defender auch zum Kreis der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft, erreichte mit den Panthern aus dem Südwesten Bayerns das DEL-Playoff-Halbfinale 2018/2019 und war in der Saison 2019/2020 mit 15 Torerfolgen der torgefährlichste Verteidiger der ersten Liga. Zuletzt war er Wahl-Sauerländer und spielte in 36 Partien für die Iserlohn Roosters. Insgesamt hat der Abwehrmann 256 Zweitligaeinsätze, 230 DEL-Begegnungen sowie acht CHL-Einsätze absolviert, in denen er auf fast 180 Scorerpunkte kam. Seine Torerfolge erzielte der Rechtsschütze dabei häufig im Powerplay und mit One-Timern.

 

 

Torhüter aus Norwegen

 

Der Düsseldorfer EG ist auf der Torhüter-Position eine echte Top-Verpflichtung gelungen. Henrik Haukeland wechselt für die kommenden zwei Spielzeiten an den Rhein. Der von vielen Teams umworbene Goalie kommt vom Ligakonkurrenten EHC Red Bull München, für die er in der vergangenen Saison einen überragenden Job machte. In der Hauptrunde hatte der 27-Jährige einen sensationellen Gegentorschnitt von nur 1,41 sowie eine starke Fangquote von 94,5 Prozent. Auch in den Playoffs war der Norweger in einer exzellenten Verfassung und ein wichtiges Puzzleteil beim Münchener Finaleinzug.

 

 

Ein besonderer Dank geht an die Gesellschafter Stephan Hoberg und Harald Wirtz, die diese Verpflichtung abgesichert haben. Sportdirektor Niki Mondt: „Henrik Haukeland ist ein herausragender Torhüter. Er hat München in der Saison und den Playoffs viele wichtige Spiele gewonnen – auch gegen uns – und gezeigt, dass er auf Top-Niveau agieren kann. Wir sind sehr froh, dass er sich für die DEG entschieden hat.“

 

 

Henrik Haukeland ist am 6. Dezember 1994 in Fredrikstad, Norwegen, geboren. Seine ersten Eishockeyerfahrungen sammelte der Linksfänger in den Nachwuchsabteilungen des norwegischen Teams Stjernen Hockey sowie der schwedischen Mannschaft IF Björklöven. Der Sprung zu den Profis gelang Haukeland dann 2012 bei seiner Rückkehr zu Stjernen. Zur Saison 2015/16 wechselte der 27-Jährige schließlich zu Leksands IF und stieg mit dem Team ein Jahr später in die SHL auf. In den folgenden Jahren folgten Stationen bei Timra IK (Schweden), TPS Turku und KooKoo (beide Finnland) sowie 2020/21 dann beim SHL-Team Färjestad BK. Zur Olympiapause 2022 ging Haukeland schließlich zum EHC Red Bull München und schlug direkt voll ein. Darüber hinaus spielte der Torhüter fünf Weltmeisterschaften und lief insgesamt 63 Mal für Norwegen auf. Henrik Haukeland ist 1,86m groß, wiegt 83 KG und wird bei der DEG die Rückennummer 40 erhalten.

 

 

Henrik Haukeland: „Ich bin sehr glücklich, in den kommenden zwei Jahren für die DEG aufzulaufen. Düsseldorf ist ein Traditionsverein und die Playoff-Spiele gegen das Team haben bei mir echten Eindruck hinterlassen – vor allem auch die Fans im Stadion. Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und will meinen Teil dazu beitragen, dass wir gemeinsam den nächsten Schritt machen.“

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 295 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.