Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Köln verpflichtet zwei Neue / Adler bedienen sich in der DEL 2

 

PENNY-DEL (Köln/Mannheim/PM) Jason Bast kehrt nach zwei Jahren in Mannheim zu den Haien zurück und trägt wieder die Rückennummer 16 (32 Jahre, Vertrag bis 2023). Vom Rivalen aus Düsseldorf kommt zudem Carter Proft (27 Jahre, Vertrag bis 2024). Er läuft beim KEC mit der Nummer 55 auf.

 

Neuzugang PB

 

( Foto Kölner Haie )

 


 

 

Bast kehrt zurück – Proft kommt aus Düsseldorf

 

„Jason besticht mit seiner Vielseitigkeit. Er leistet offensiv auf allen Stürmerpositionen Beiträge und hat zusätzlich die Fähigkeit und Bereitschaft, defensive Aufgaben für die Mannschaft zu erfüllen. Carter hat sich in den letzten Jahren, angefangen in der DEL2, konstant weiterentwickelt. In der letzten Saison hatte er auch in Düsseldorf offensiv Erfolg und wir freuen uns darüber, dass er sich entschieden hat, zu uns nach Köln zu kommen“, beschreibt Cheftrainer Uwe Krupp die beiden Deutsch-Kanadier.

 

 

Das sagen die Neuzugänge

 

Jason Bast: „Ich freue mich sehr auf die Rückkehr nach Köln. Es ist ein gutes Team, in einer schönen Stadt mit tollen Fans. Das Gesamtpaket der Haie erfüllt alles, wonach man als Spieler sucht.“

 

Carter Proft: „Immer, wenn mich jemand auf das deutsche Eishockey anspricht, wird auch nach Köln gefragt. Die Kölner Haie sind weltweit bekannt. Aspekte, wie die Tradition des Teams, die beeindruckende Arena und vor allem die Fans haben mir die Entscheidung, in Köln zu unterschreiben, leicht gemacht.“

 

 

Über Jason Bast

 

Bast spielte zu Beginn seiner Karriere in der kanadischen Universitätsliga CIS, ehe er von dort aus erst zu den Idaho Steelheads in die ECHL und dann zu Bridgeport und Charlotte in die AHL wechselte. 2015 wagte der vielseitig einsetzbare Stürmer dann den Schritt nach Europa. Seine Saison begann in der Schweizer NLB beim EHC Visp, bevor es ihn für den Rest der Saison zum HC Banska Bystrica in die Slowakei zog. Dort wurden die Fischtown Pinguins auf ihn aufmerksam und lotsten den Linksschützen nach Bremerhaven. Bei den Pinguins machte sich Bast einen Namen in der PENNY DEL. 2018 wechselte der heute 32-Jährige nach Nürnberg. Bei den Ice Tigers absolvierte er seine bislang punktreichste Spielzeit in Deutschland (58 Spiele, 42 Punkte). 2019 folgte dann der Wechsel zu den Haien. In 46 Partien für den KEC erzielte Bast acht Tore und legte neun weitere vor. Nach zwei Spielzeiten für die Adler Mannheim kehrt er jetzt wieder zurück in die Domstadt. Bislang kommt Bast bei 305 Spielen in der PENNY DEL auf 65 Tore und 78 Assists.

 

Über Carter Proft

 

Aus der kanadischen Juniorenliga WHL kommend, wagte Proft schon in jungen Jahren den Schritt nach Deutschland. In der DEL2 stürmte der Linksschütze für die Kassel Huskies mit denen er 2016 DEL2-Meister wurde. In den folgenden Jahren versuchte es Proft im Oberhaus, konnte sich bei den Adler Mannheim oder den Grizzlys Wolfsburg aber nicht entscheidend durchsetzen. 2018 schloss er sich den Löwen Frankfurt in der DEL2 an. Drei Spielzeiten später kehrte er in die PENNY DEL zurück – zur Düsseldorfer EG. Bei der DEG gelang es dem 27-Jährigen, nun auch in der höchsten deutschen Spielklasse durchzustarten. Insgesamt kommt Proft bei bislang 91 Spielen in der PENNY DEL auf 18 Tore und 13 Vorlagen.

 

 

Adler verpflichten zwei Talente


Die Adler Mannheim haben mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen. Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zum Halbfinalisten der erst kürzlich abgelaufenen Spielzeit 2021/22, Leitner kommt von den Tölzer Löwen. Beide unterzeichneten jeweils einen Einjahresvertrag.

 


Der in Landshut geborene Mühlbauer durchlief die Nachwuchsabteilungen seines Heimatvereins, ehe er in der Saison 2019/20 sein Debüt in der DEL2 feiern durfte. Fünf Partien absolvierte der Stürmer damals für den EVL. In den vergangenen beiden Spielzeiten war der 22-jährige Linksschütze fester Bestandteil der Profimannschaft, für die er insgesamt 84 Partien im deutschen Eishockey-Unterhaus bestritt. Dabei gelangen Mühlbauer 24 Tore und 23 Vorlagen.

 


Leitner hingegen stammt aus dem Nachwuchs des EC Bad Tölz. Wie sein neuer Teamkollege Mühlbauer gehörte auch Leitner in den vergangenen beiden Spielzeiten zum DEL2-Kader seines Ausbildungsclubs, mit dem er jüngst den Gang in die Oberliga antreten musste. Insgesamt absolvierte der 21-jährige Verteidiger 111 Partien für Tölz in Deutschlands zweithöchster Eishockeyliga. „Lukas und Maximilian wurden in der Jugend sehr gut ausgebildet und konnten sich zuletzt in der DEL2 etablieren. Wir wollen ihnen nun die Chance bieten, sich weiterzuentwickeln und zu gestandenen Profispielern heranzuwachsen“, sagt Sportmanager Jan-Axel Alavaara. „Dass sie das Potenzial dazu haben, steht für mich außer Frage. Noch entscheidender ist aber, dass sie auch die richtige Einstellung und den nötigen Willen mitbringen, um den nächsten Schritt zu gehen.“

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 493 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.