München mit Heimsieg gegen Schwenningen

 

PENNY-DEL (München/BM) Nach der Niederlage gegen Mannheim mussten die Münchner Kufencracks nach genau 24 Stunden erneut aufs Eis. Der Gegner, die Schwenninger Wild Wings, kam mit dem Rückenwind einer spielfreien Woche und wollten die Niederlage gegen Bietigheim unvergessen machen. Die kurze Bank der Schwarzwälder lichtete sich dabei nicht wirklich. Joacim Eriksson rückte nach überstandener Covid-19-Infektion zurück in den Kader, nahm aber zunächst auf der Bank Platz. Nach torreichem ersten Drittel konnten die RedBulls im Mittelabschnitt eine Zwei-Tore-Führung erspielen. Diese reichte den Bayern über die Zeit. 

 

 

cp d3 RBM STR21 246k

Archivbild: citypress 


 

München kam mit Tempo und ohne Katerstimmung aus der Kabine. Gleich zu Beginn ließ das Team von Don Jackson ein Powerplay liegen. Nur kurz darauf war dann Schwenningen-Schreck Trevor Parkes zur Stelle und sorgte für die Führung der Bayern. Im Powerplay antworteten die Wild Wings nicht mal eine Minute später: Travis Turnbull fand eine Lücke im kurzen Eck.

 

Die RedBulls zeigten sich unbeeindruckt und machten mit druckvollem Angriffsspiel weiter. Mit einem langen Pass schickte Zach Redmond seine Kollegen Schütz und Kastner auf die Reihe die gut kombinierten und zur erneuten Führung einnetzten. Wieder hatten die Gäste eine Antwort parat: Daniel Pfaffengut versenkte nach nur 34 Sekunden den Puck zum Ausgleich und Pausenstand.

 

Auch im zweiten Drittel gab es für die Schwaben eine kalte Dusche. Nach schönem Querpass zog Patrick Hager ab und sorgte für die dritte Münchner Führung. Die Isarstädter drückten weiter und spielten sich immer wieder im Schwenninger Drittel fest. In der 33. Spielminute war es erneut Patrick Hager der mit einer Einzelleistung Marvin Cüpper überwinden konnte. Zwei Minuten vor der Pause tankte sich Tomas Zaborsky vor das Münchner Tor, bei Fiessinger war aber Endstation.

 

Im letzten Drittel wollten die Münchner keine Zweifel an einem Sieg aufkommen lassen. Zwar kam Schwenningen immer wieder gefährlich in das Angriffsdrittel, zwingende Möglichkeiten blieben aber aus. Knapp sieben Minuten vor dem Ende tauchte Daniel Pfaffengut alleine vor dem Heimtor auf, ein weiteres Tor sollte ihm aber nicht gelingen. Auf der anderen Seite scheiterte Trevor Parkes aus kurzer Distanz.

 

München verwaltete clever und sicherte sich die drei Punkte. 

 

 

EHC RedBull München - Schwenninger Wild Wings

 

Tore:

1:0 |6.|Parkes (Street / Seidenberg)
1:1 |7.|Turnbull (Tyl. Spink)
2:1 |13.|Kastner (Schütz / Redmond)
2:2 |13.|Pfaffengut
3:2 |24.|Hager (Abeltshauser / Ehliz)
4:2 |33.|Hager (Ehliz)

 

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 864 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.