Bittere Niederlage für die Schwenninger Wild Wings - Aubry lässt Ingolstadt jubeln

 

PENNY-DEL (Schwenningen/BM) Nachdem beide Teams mit einer Auftaktniederlage gestartet waren, sollte der erste Saisonsieg her. Schwenningen hatte schon vor dem Auftaktbully eine Hiobsbotschaft zu verkraften. Neben Tylor Spink fiel auch noch Max Görtz aus. Nach einer schnellen Führung der Gäste, konnten die Hausherren direkt ausgleichen. Nach torlosem Mittelabschnitt war es Louis-Marc Aubry, der zehn Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer erzielen konnte.

 

ing sww juergen meyer kl 

Foto: Jürgen Meyer


 

 

Schwenningen kam gut in die Partie und durch Daniel Pfaffengut zur ersten Möglichkeit, Karri Ranö konnte aber entschärfen. Als in der vierten Spielminute Ken-Andre Olimb den Ingolstädter Goalie vernaschte, jubelten dann aber die Gäste.

 

Die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten. Nur eine Minute später konnte Louis-Marc Aubry in Überzahl ausgleichen. Schwenningen zeigte sich in Unterzahl zu passiv. Auch in der Folge waren die Schwarzwälder vor allem in der Defensive gefordert. Die Panther drückten auf die Führung, verpassten selbige aber. Während Will Weber die Strafbank wanderte, verteidigten die Gäste mit mehr Biss und ließen kaum Möglichkeiten zu.

 

Drängten die Panther die Wild Wings im ersten Abschnitt noch in das eigene Drittel, suchten die Gäste zu Beginn des Mittelabschnittes ihr Heil im Angriff. Die erste Überzahl ließen die Schwarzwälder allerdings ungenutzt. Die Hausherren zogen das Spiel immer wieder in die Breite, womit die Wild Wings Probleme hatten.

 

Während Brandon DeFazio auf der Strafbank saß, brannte es lichterloh. Zunächst trafen die Wild Wings nur den Pfosten, die freiliegende Scheibe blieb dann aber unter dem Ingolstädter Goalie liegen. Beide Mannschaften konzentrierten sich weiter auf die Defensive. Im Herauseilen musste Karri Ramö in höchster Not retten. Der Schlussmann der Panther hatte dann auch Glück, als Schwenningen einen Konter nur unsauber abschließen konnte. Auf der anderen Seite musste Joacim Eriksson einen Fanghandsave auspacken um einen Rückstand zu verhindern.

 

Den Auftakt in die letzten zwanzig Minuten hatten sich die Wild Wings sicher anders vorgestellt. Gleich mehrfach kamen die Gastgeber gefährlich vor das Schwenninger Tor. Die Neckarstädter lösten sich der Umklammerung und kamen ebenso zu guten Chancen. In der 47. Spielminute jubelten die Panther, nach Ansicht des Videobeweises blieb es aber weiter beim Unentschieden. Der Puck hatte zuvor nacheinander beide Pfosten berührt.

 

Nach Strafen auf beiden Seiten scheiterten die Wild Wings bei vier gegen vier. Was folgte war eine starke Druckphase von Ingolstadt. Ein ums andere Mal deckten die Hausherren Joacim Eriksson mit Schüssen ein. Ben Marshall scheiterte sechs Minuten vor dem Ende an der Latte.

 

Als Tyson Spink vier Minuten vor dem Ende auf die Strafbank wanderte mussten die Wild Wings mit Mann und Maus verteidigen. Bei angezeigter Strafe war es Louis-Marc Aubry, der zehn Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer erzielen konnte.

 

Spiel vom 12.09.2021: ERC Ingolstadt - Schwenninger Wild Wings

 

Tore:

0:1 |4.|Olimb (Turnbull)
1:1 |5.|Aubry (Warsofsky / Simpson)
2:1 |60.|Aubry (Pietta / Bourque)

 

Zuschauer: 3021

 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1786 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.