München verdirbt Berliner Meisterbanner-Zeremonie

 

PENNY-DEL (Berlin/MH) Zum Auftakt der Penny DEL Saison 2021-22 empfing der deutsche Meister aus Berlin den dreimaligen Champion aus München. Vor dem Spiel fand die obligatorische Bannerzeremonie unter den Augen von Bundestrainer Toni Söderholm statt.

  

Berlin München 090921 Citypress

( Foto City-press )

 


 

 

Starker Beginn auf beiden Seiten. Patrick Hager in Unterzahl, sowie Clark in Überzahl hatten die ersten Möglichkeiten den ersten Saisontreffer zu erzielen. Trotz der frühen Saisonphase zeigten beide Teams schon ein gutes Kombinationsspiel und auch das Tempo stimmte. Leo Pföderl scheiterte Mitte des ersten Drittels mit der bis dato besten Chance am Pfosten. Am Ende des Drittels verflachte das Spiel etwas, so dass es ohne Tore in die Pause ging.

 


Nach 56 Sekunden im zweiten Abschnitt war es soweit. Zach Boychuk traf als erster Spieler in der neuen Saison, nach Vorlage von Fiore. Boychuk hätte nur Sekunden später fast einen zweiten Treffer nachgelegt doch Danny aus den Birken war zur Stelle. Red Bull antwortet mit dem 1:1. Parkes spielt nach einem Bullygewinn einen super Pass quer durchs Drittel auf Redmond, der den Puck im Tor unterbrachte. Drei Minuten vor Ende des Drittels traf München erneut nach einem Bullygewinn. Seidenberg schießt, nachdem Ehliz das Bully gewonnen hatte, einfach aufs Tor, in dem der sichtlose Niederberger keine Chance hatte den Schlenzer abzuwehren.

 


Auch das dritte Drittel begann wie die zuvor gespielten Abschnitte mit einigen guten Kombinationen und viel Tempo. Die Bayern waren das etwas besser Team und machten den nächsten Treffer. Seidenberg schoss im Powerplay von der blauen an Freund und Feind vorbei zum 1:3. Die Hauptstädter wirkten etwas geschockt. Dies ließen sich die Männer von Coach Don Jackson nicht nehmen. Der Ex-Berliner Ortega legte das 1:4 nach. Die Eisbären fanden danach wieder besser ins Spiel zurück und versuchten alles um den Anschlusstreffer zu machen, aber wie schon im ganzen Spiel vergab das Team von Aubin zu viele Chancen. So endete das Spiel mit einem 1:4 Auswärtssieg für Red Bull München.

 

 

Endergebnis 
Eisbären Berlin gegen Red Bull München 1:4 (0:0|1:2|0:2)

Tore
1:0 | 20:56 | Zach Boychuk
1:1 | 24:25 | Zach Redmond
1:2 | 36:51 | Yannic Seidenberg
1:3 | 44:04 | Yasin Ehliz
1:4 | 47:38 | Austin Ortega

Zuschauer:
6.450

 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 


 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 653 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.